Eine Fahrt in einer der elf historischen Dampfeisenbahnen, den Great Little Trains of Wales, die durch die malerische walisische Landschaft dampfen, ist ohne Zweifel ein faszinierendes Erlebnis und eine besoners schöne Art, Wales auf beschauliche Weise zu entdecken. Von den hohen Gipfeln im Snowdonia Nationalpark über sanfte grüne Täler, tiefblauen Seen bis hin zu atemberaubenden Küstenlandschaften – für Eisenbahnfans warten im ganzen Land wahre Highlights.

Ffestiniog & Welsh Highland Railways

Die Ffestiniog Railway, gegründet 1832, ist die älteste noch aktive Schmalspurbahn und zugleich die älteste noch existierende private Eisenbahngesellschaft der Welt. Einst transportierte sie Schiefer aus den Minen in Blaenau Ffestiniog in Nordwales zum Hafen von Porthmadog für dessen Verschiffung in alle Welt. Vor einigen Jahren wurden die Strecken der Ffestiniog und der Welsh Highland Railway zusammengelegt, sodass man heute vom Hafen unterhalb des majestätischen Caernarfon Castle bis nach Blaenau Ffestiniog fahren kann. Die kräftigen Dampfloks überwinden bei ihrer Fahrt durch die Berge des Snowdonia Nationalparks am Fuße des Mount Snowdon vorbei mehr als 700 Höhenmeter. Lehnen Sie sich zurück und genießen das landschaftliche Sightseeing vom Zug aus. Schöne Stationen für Besichtigungen oder kleinere Wanderungen unterwegs sind beispielsweise das Bergdorf Beddgelert oder auch Portmeirion, ein italienisch anmutendes Fantasiedorf an der Küste.

Ffestiniog Railway train at Dduallt.
An engine driver talking to two people.

Ffestiniog & Welsh Highland Railways, Snowdonia, Nordwales

Snowdon Mountain Railway

Die herrliche Fahrt mit der Snowdon Mountain Railway auf den höchsten Berg in Wales führt über zwei der größten Viadukte, vorbei an uralten Wäldern und einem Wasserfall. Passagiere sehen vom Zugfenster aus vulkanische Felsformationen und märchenhafte Seen und erleben fabelhafte Ausblicke bis zum Meer. Oben angekommen wartet das Besucherzentrum des Mount Snowdon, von wo aus man einen unschlagbaren Ausblick über die Gipfel im Snowdonia Nationalpark genießen kann – und natürlich eine Erfrischung im Gipfelcafé. Wenige Bahnstrecken der Welt können dieses Erlebnis toppen. Die Snowdon Mountain Railway ist die einzige Zahnradbahn Großbritanniens.

Snowdon Lily carriage going up the Snowdon Mountain Railway.

Die Snowdon Mountain Railway auf dem Weg zum Gipfel

Brecon Mountain Railway

Beachtliche Steinbrüche und die Burgruine von Morlais Castle aus dem 13. Jahrhundert sorgen dafür, dass die Brecon Mountain Railway bereits am Start- und Zielort schwer beeindruckt. Aber auch der Rest der Strecke ist einen Besuch wert: Sie führt durch den Brecon Beacons Nationalpark, durch Pontsticill und entlang des Stausees Taf Fechan. Die höchste und nördlichste Stelle ist die Endstation in Torpantau.

Brecon Mountain Railway train going past forest with steam flowing from the funnel.

Unterwegs mit der Brecon Mountain Railway, Mittelwales

Llanberis Lake Railway

Bei der Fahrt mit der historischen dampfbetriebenen Llanberis Lake Railway erhaschen Sie einen Blick auf die Burg Dolbadarn Castle aus dem 13. Jahrhundert, auf den namensgebenden See und das hübsche Dorf Llanberis sowie den geschichtsträchtigen Padarn Country Park. Außerdem bietet die acht Kilometer lange Fahrt tolle Ausblicke auf den Mount Snowdon, Einblicke in jahrhundertealte Dampftechnik und tolle Möglichkeiten für ein Picknick am See.

Vale of Rheidol Railway

Die knapp 20 Kilometer lange Strecke der Vale of Rheidol Railway verläuft von der Küstenstadt Aberystwyth durch das idyllische Rheidol Valley bis zur Devil’s Bridge. Diese historische Dampfeisenbahn ist seit über 110 Jahren in Betrieb und dabei ein wahres Meisterstück in Sachen Ingenieurskunst. Steigen Sie ein und genießen Sie eine herrliche Fahrt durch die Landschaft mit zahlreichen Möglichkeiten, Raubvögel wie Rotmilane und Bussarde aus der Nähe zu beobachen und natürlich die sagenumwobene Devil's Bridge zu besichtigen.

Steam train and its carriages travelling amongst the hills on the Vale of Rheidol Railway.

Die Vale of Rheidol Railway Mittelwales

Talyllyn Railway

Die Talyllyn Railway führt durch die südlichen Ausläufer des Snowdonia Nationalparks und ist die erste geschützte Bahnstrecke der Welt. Die hübsch aufbereiteten Original-Dampfloks werden von einem leidenschaftlichen Team gepflegt und bedient, und die Strecke bietet tolle Ausblicke über das Fathew Valley bis hin zum Gipfel des Cader Idris. Es geht vorbei an Bächen, Wasserfällen und der bezaubernden Landschaft der Merionethshire Mountains. Halten Sie unterwegs nach Rotmilanen und Bussarden Ausschau, die hier häufig dabei beobachtet werden können, wie sie versuchen, den Zügen zu folgen. In der kleinen Station in Abergynolwyn wartet ein nettes Café mit Spielplatz auf Besucher aller Generationen.

Talyllyn Railway No 6 Douglas and train on Dolgoch Viaduct

Die Talyllyn Railway 

Welshpool & Llanfair Light Railway

Die Fahrt beginnt im historischen Marktstädtchen Welshpool und führt durch das Banwy Valley in den ländlich geprägten Ort Llanfair Caereinion. Die 1903 eingeweihte Welshpool & Llanfair Light Railway ist eine dampfbetriebene Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 762 mm und heute Besuchermagnet für jedermann. Die Schmalspurbauweise ermöglicht es der Bahn enge Kurven sowie starke Steigungen durch malerische Naturlandschaften zu meistern. Und auch die Waggons sind etwas ganz Besonderes; die meisten von ihnen stammen aus Ungarn und Österreich und haben neben den eigentlichen Abteilen auch offene Balkonbereiche – also beste Bedingungen für Fotografen oder um sich während der Fahrt den Wind um die Nase wehen zu lassen.

Bala Lake Railway

Auf der einstündigen Fahrt (14,5 km) mit der Bala Lake Railway durch den beliebten Snowdonia Nationalpark fährt man vom hübschen Llanuwchllyn Village, einem Ort, der eng mit der Sage um König Artus verbunden ist, am Llyn Tegid (Bala Lake) entlang. Er ist der größte natürliche See in ganz Wales und sein Anblick begleitet einen über einen Großteil der Strecke. Sehenswürdigkeiten entlang der Route sind eine römische Festung, charmante kleine Dörfer (in denen Sie aussteigen und auf Erkundungstour gehen können) und die normannische Burg Castle Motte.

Fairbourne Miniature Railway

Die Miniaturschmalspurbahn (Spurweite: 311 mm) der Fairbourne Railway verbindet seit über 100 Jahren das Örtchen Fairbourne mit der Mawddach-Mündung, wo die Fähre nach Barmouth ablegt. Die frühesten Spuren dieser Strecke führen zurück bis Mitte des 19. Jahrhunderts und auch die Aussichten aufs Meer und den Küsten-Golfplatz Fairbourne machen die knapp 3,5 Kilometer lange Fahrt zum Erlebnis. Von den Stationen unterwegs geht es direkt zu den langen goldenen Sandstränden, für die Fairbourne berühmt ist.

A Fairbourne Steam Railway train travelling along the Mawddach Estuary.

Fairbourne Railway, Nordwales

Rhyl Miniature Railway

Die Rhyl Miniature Railway ist die älteste Miniaturbahnstrecke in ganz Großbritannien und führt auf einer Strecke von 1,6 Kilometern rund um einen See direkt an der Küste des Städtchens Rhyl in Nordwales. Steigen Sie unterwegs aus, beobachten Fischer oder folgen dem Natur- und Kulturpfad. Zusätzlich bietet ein Museum kleinen Nachwuchs-Lokführern die Möglichkeit, sich selbst mal an ein Steuer zu setzen und eine Menge über die Funktionsweise von Dampflokomotiven zu lernen. 

Ähnliche Beiträge