Wales ist offenes, tolerantes und gastfreundliches Reiseland und wir sind stolz auf das, was unser Land zu bieten hat und möchten es gern mit einem möglichst breiten Publikum teilen. Reisende finden eine erstaunliche Auswahl an barrierefreien Aktivitäten und Unterkünften in ganz Wales. Ganz gleich, ob man einige der über 600 Burgen und Schlösser besuchen möchte, an einem rollstuhlgerechten Strand die Sonne genießen, sich auf einem Surfbrett austoben oder in einem der zahlreichen Museen und Galerien die Kunst und Kultur des Landes erleben möchte.

Barrierefreie Erlebnisse

Mobilitätsprobleme, Lernschwierigkeiten, Seh- oder Hörbehinderungen sind kein Hindernis für einen unterhaltsamen und unvergesslichen Aufenthalt in Wales. In dem folgenden Video erfahren Sie mehr über einige der barrierefreien Aktivitäten, die man in Wales genießen kann.

Visit Wales Accessible Adventure – Wassersport und Aktivitäten für alle Fähigkeiten

Barrierefreie Aktivitäten und Unterkünfte für jedermann

Überall in Wales gibt es eine große Auswahl an behindertengerechten Urlaubsmöglichkeiten. Reisende haben die Wahl zwischen verschiedenen Unterkünften, darunter rollstuhlgerechte Hotels, B&Bs und Pensionen. Außerdem gibt es eine Fülle von Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die für die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Besucher geeignet sind. Die nachstehenden Links liefern aktuelle
Informationen über barrierefreie Unterkünfte in:

Nordwales

Mittelwales

Westwales

Südwales

Außenansicht einer Gruppe weiß gestrichener Ferienbungalows.
Außenansicht eines Steinhauses mit Blumenkübeln im Freien.

Canaston Oaks, Narberth, Pembrokeshire, Westwales und Y Bwythyn bei Bryn Dowsi Cottages, Conwy, Nordwales

Barrierefreie Aktivitäten und Attraktionen in

Ein junger Mensch reitet auf einem Pferd.
Eine Dame in einem Rollator und ihr Hund überqueren eine Steinbrücke.
Ein Mann führt ein Kind in einem Skikinderwagen eine künstliche Skipiste hinunter.

Behindertengerechte Aktivitäten in den Mount Pleasant Stables, Bridgend, im Elan Valley und im Pembrey Ski Centre in Pembrokeshire.

Nützliche Webseiten für einen barrierefreien Urlaub

Es gibt eine Reihe von Webseiten, die hervorragende Informationen liefern und bei der Suche nach einem passenden Urlaubsort in Wales helfen.

Barrierefreie Natur für jedermann: Eine hervorragende Quelle, um mehr Informationen über barrierefreie Orte im Vereinigten Königreich zu finden.

Information Now: Ein Artikel mit Links, um die nächstgelegenen öffentlichen Toiletten zu finden, einschließlich behindertengerechter Toiletten und solcher, die Teil des RADAR/National Key Scheme sind.

Tourism for all: Informationen über barrierefreie Reisen und Unterkünfte.

Sie können aber auch auf unserer Webseite nach barrierefreien Unterkünften, Aktivitäten, Attraktionen und Veranstaltungen in Wales suchen.

Geländetaugliche Strandrollstühle in Wales

An vielen Orten entlang unserer Küste kann man Strandrollstühle mieten. Mit ihren geländegängigen Rädern geben sie Rollstuhlfahrern und Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Möglichkeit, einige unserer schönsten Strände zu entdecken.

Drei Personen in Strandrollstühlen am Strand von Whitmore Bay.
Eine Dame, die einen Strandrollstuhl benutzt, wird von einer anderen Dame an einem Strand geschoben.

Benutzung von Strandrollstühlen am Strand von Whitmore Bay, Barry, Südwales und in Pembrokeshire, Westwales

Wales-Reisen für Menschen mit Behinderung

Egal ob mit dem Auto, dem Bus, der Bahn oder mit dem Flugzeug – es gibt viele barrierefreie Anreisemöglichkeiten nach Wales. Auf unserer Seite „So kommen Sie nach Wales“ erhalten Sie entsprechende Informationen über die Anreise nach Wales.

Mehr über ein barrierefreies Wales

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Menschen über barrierefreies Reisen in Wales.

Das Leben durch meine Brille

Adrian Jones, ein in Wales lebender Fotograf mit Cerebralparese, fotografiert, seit er acht Jahre alt ist. In dem Artikel berichtet er von einigen seiner bevorzugten barrierefreien Fotospots in Wales.

Rekorde mit Nathan Stephens brechen

Der walisische Paralympionike Nathan Stephens erzählt uns von einigen der Aktivitäten und Orte in Wales, die ihn inspirieren, darunter Mountainbiking in Snowdonia und Surfen auf der Halbinsel Gower.

Ähnliche Beiträge