Lassen Sie uns über den „Wasserfall-Effekt“ sprechen: Wenn Wasser aneinander klatsch, setzen sich negativ geladene Sauerstoff-Ionen frei. Atmet man diese kleinen Stimmungsaufheller mit der Luft ein, ist man glücklicher und wacher.

Und weil uns Ihr Glück am Herzen liegt, stellen wir Ihnen hier einige der versteckten Juwelen unter unseren Wasserfällen vor. Sie sind vielleicht nicht die größten, spektakulärsten oder berühmtesten. Einige sind nicht ganz leicht zu finden oder erst nach einer anspruchsvollen Wanderung zu erreichen. Andere sind aber für jedermann leicht zugänglich.

Ein Besuch ist zu jeder Jahreszeit möglich, aber die Wasserfälle lassen sich am besten außerhalb der Hochsaison genießen. Am schönsten sind sie oft im Frühling, wenn die Tierwelt am aktivsten ist. Oder im Herbst, wenn sich die Wälder bunt und golden färben und die Fische stromaufwärts zu ihren Laichgründen wandern. Der Winter hat seine ganz eigene Dramatik, wenn die Flüsse hinter einem Vorhang aus Eiszapfen rauschen.

Achten Sie bei jedem Besuch darauf, dass Sie sich selbst und die Landschaft schützen: Auf AdventureSmart und Countryside Code finden Sie viele gute Tipps.

Nordwalisische Fälle

Rhaeadr Ddu, Ganllwyd, Gwynedd

Eine Reihe von Wasserfällen stürzt den Fluss Gamlan hinunter, aber Rhaeadr Ddu ist wohl der schönste und auch der am leichtesten zu erreichende. Es gibt unterschiedliche, vom National Trust ausgewiesene Wanderwege, so dass Sie ein oder drei Stunden damit verbringen können, den Fluss, das schöne Waldgebiet des Coed Ganllwyd National Nature Reserve und die Überreste der Cefn Coch Goldmine zu erkunden.

Nützliches: Der Parkplatz befindet sich direkt an der A470 und es gibt eine öffentliche Toilette. Die Wanderwege sind größtenteils flach und daher familienfreundlich.

Pistyll Gwyn, Gwynedd

Dieser Wassersturz ist einer der Höhepunkte der Graigddu Woods – eine herrlich einsame Wanderung durch Moor- und Waldgebiete, vorbei an den verfallenen Überresten von Forstarbeiterhütten, mit der Rhinog-Bergkette vor Augen. Pistyll Gwyn liegt rund 1,5 km vom Parkplatz aus entfernt, es gibt aber auch den schönen Rundweg Bwlch Drws Ardudwy, wenn Sie noch weiter durch diese herrliche Gegend wandern möchten.

Nützliches: Der Startpunkt ist nicht ganz einfach zu finden. Suchen Sie nach der Straße, die etwa 800 Meter südlich von Bronaber von der A470 abzweigt. Folgen Sie diesem Weg durch das Moor für einige Kilometer zum kostenlosen Parkplatz.

Rhaeadr Dyserth, Denbighshire

Der Wasserfall von Dyserth ist viel leichter zu finden. Er stürzt mehr oder weniger im Zentrum dieses hübschen Dorfes, das in der Clwydian Range, einem Gebiet von außerordentlicher Naturschönhiet liegt, über eine Kalksteinklippe in die Tiefe. Bemerkenswerterweise – und nach heutigen Maßstäben skandalöserweise – versiegte der Wasserfall während der industriellen Revolution vollständig. Das Wasser wurde für die örtlichen Mühlen und Bergwerke benötigt. Dyserth erhielt seinen Wasserfall im späten 19. Jahrhundert zurück, und seitdem fließt er wieder.

Nützliches: Um diesen Wasserfall zu genießen brauchen Sie keine Wanderausrüstung. Es sei denn, Sie wollen ihn als Ausgangspunkt für eine Tour zur Hügelfestung Moel Hiraddug nutzen.

Ein hoher, fließender Wasserfall, der in eine Schlucht stürzt.
Ein Wasserfall, der in eine Schlucht stürzt.

Rhaeadr Dyserth, Nordwales

Fairy Falls, Conwy

Oder Rhaeadr y Tylwyth Teg, wie wir auf Walisisch sagen. Der Fluss Crafnant schlängelt sich durch das Dorf Trefriw, in dem Sie problemlos parken können. Der Weg zu den hübschen Kaskaden dauert weniger als 10 Minuten. Es lohnt sich, ein Stück weiter durch den Wald zu spazieren, flussabwärts warten kleinere Fälle. Für einen richtig langen Spaziergang sollten Sie zu den Seen Llyn Geirionydd und Llyn Crafnant weitergehen. Zurück im Dorf können Sie sich im Fairy Falls Hotel erfrischen und der Trefriw Woollen Mills einen Besuch abstatten – mit kleinem Shop und Café.

Nützliches: Der Fußweg ist nicht gleich auf den ersten Blick zu erkennen; er befindet sich auf dem Chapel Hill, gegenüber dem Hotel.

Eine Holzbank for einem Wasserfall.

Rhaeadr y Tylwyth Teg / Fairy Falls, Trefiw, Conwy, Nordwales

Conwy Falls, Conwy

Die Zwillingswasserfälle im Conwy Falls Forest Park sind das Herzstück eines vier Hektar großen Naturschutzgebiets, das Teil des Fairy Glen ist – einer tiefen Schlucht, die von Betws-y-Coed durch ein uraltes Waldgebiet hinunterführt. Der walisische Name der Fälle, Rhaeadr y Graig Lwyd, bedeutet „Wasserfall des grauen Felsens“. Die Wege und Aussichtspunkte wurden absichtlich so natürlich wie möglich gehalten, so dass sie an manchen Stellen etwas schwierig zu begehen sind. Nehmen Sie ein Picknick mit oder stärken Sie sich im Conwy Falls Café vor Ort.

Nützliches: Der Zugang zum Park ist kostenpflichtig (derzeit £1,50 für Erwachsene, zahlbar an den Drehkreuzen neben dem Café).

Ein Weg durch ein Waldgebiet.
Zwei Wasserfälle, die von Felsen und Grün umgeben sind.

Conwy Falls, Nordwales

Nantcol Waterfalls, Gwynedd

Die Nantcol Waterfalls sind in wunderschönes Ackerland eingebettet. Sie liegen auf privatem Land, dessen Besitzer eine Reihe von Wald- und Flusswanderungen ausgearbeitet haben, die von 10-minütigen Spaziergängen bis hin zu 90-minütigen Wanderungen reichen und alle auf dem Parkplatz beginnen. Beachten Sie, dass es sich um einen Campingplatz an einer Schafsfarm handelt – nehmen Sie bitte Ihren Hund an die Leine und achten auf umherlaufende Personen.

Nützliches: Der Fluss Cwmnantcol mündet nach kurzer Strecke in den Fluss Artro, bevor er bei Mochras das Meer erreicht. Zu den nahe gelegenen Attraktionen gehören Shell Island und das Naturschutzgebiet Morfa Dyffryn.

Wasserfall mit Vegetation im Vordergrund.

Rhaeadr Nantcol Waterfalls, Llanbedr, Nordwales

Wasserfälle in Mittelwales

Hafod

Das heute in den Händen des National Trust befindliche Anwesen Hafod erstreckt sich über 200 idyllische Hektar im oberen Ystwyth Valley. Die Natur hatte hier bereits ganze Arbeit geleistet, aber die Besitzer im 18. Jahrhundert haben die Landschaft auf subtile Weise verschönert und verziert. Sie schufen auch Wanderrouten, um all dies zu zeigen, darunter den eher anstrengenden „Gentleman's Walk“ und den weniger anstrengenden „Lady's Walk“ (Namen, die heutzutage natürlich nicht mehr toleriert würden). Alle Wanderungen führen zu einer Reihe schöner Wasserfälle, von denen die größten Rhaeadr Peiran und Mossy Seat Falls sind.

Nützliches: Der ungewöhnlichste Wasserfall, Cavern Cascade, ist zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts aus Sicherheitsgründen geschlossen. Ihr walisischer Name, Lefel Lampwll, deutet darauf hin, dass die Höhle ursprünglich von Bergleuten angelegt wurde.

Ein Wasserfall im Wald und eine Brücke, die durch einen gotischen Bogen zu sehen sind.
Ein schmaler Wasserfall, der einen Abhang hinunter in ein Becken fließt.
Ein Wasserfall, der durch eine enge Schlucht fließt.

Wasserfälle im Hafod Estate, Ceredigion, Mittelwales

Furnace Falls, Ceredigion

Unmittelbar flussaufwärts vom historischen Dyfi Furnace stürzt der Fluss Einion über gewaltige Wasserfälle, deren Kraft durch den Hochofen und später durch Sägewerke genutzt wurde. Wenn Sie schon einmal da sind, lohnt es sich, weiter hinauf zum atemberaubend schönen Cwm Einion zu wandern, einem Lieblingsort von Led Zeppelin-Sänger Robert Plant. Auch das nahe gelegene Naturschutzgebiet Ynys-hir ist einen Besuch wert – die BBC hat dort vor einigen Jahren ihre beliebte Serie „Springwatch“ gedreht.

Nützliches: Auch das nächstgelegene Restaurant ist nicht zu verachten. Das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Ynyshir wurde kürzlich zum besten Restaurant Großbritanniens gekürt. Es ist verblüffend gut.

Cenarth Falls, Ceredigion

Der Fluss Teifi fließt direkt durch das hübsche Dorf Cenarth und markiert die Grenze zwischen zwei walisischen Regionen. Auf der Seite von Ceredigion gibt es den einfachen Cenarth-Rundweg mit barrierefreier Flusspromenade, während auf der Seite von Carmarthenshire das National Coracle Museum und der heilige Brunnen von St. Llawddog zu den Attraktionen zählen. Die Hauptattraktion sind jedoch zweifellos die Wasserfälle selbst, die in einer Reihe von Kaskaden malerisch in die Tiefe stürzen. Im Herbst kann man hier beobachten, wie Lachse und Meerforellen die Fälle hinaufspringen, um ihre Laichgründe zu erreichen.

Nützliches: Es gibt einen Parkplatz (ca. 3 £) und da die Wasserfälle mehr oder weniger in der Mitte des Dorfes liegen, gibt es viele Möglichkeiten zum Einkehren und Einkaufen.

Frau mit zwei Hunden sitzt in der Nähe von Wasserfall und Fluss.
Wasserfall mit kleinem Haus im Hintergrund.

Cenarth Falls, Ceredigion, Mittelwales

Rheidol Falls, Ceredigion

Die Dampfeisenbahn des Vale of Rheidol tuckert die rund 20 Kilometer von Aberystwyth nach Devil's Bridge durch uralte Traubeneichen- und Birkenwälder hinauf. Die Devil's Punchbowl und die Mynach Falls sind der größte Anziehungspunkt, aber schlaue Wanderer steigen an der Haltestelle Rheidol Falls aus, um die weniger besuchten Kaskaden zu erkunden (auf der Website des Vale of Rheidol gibt es eine tolle Streckenkarte - siehe Wanderung Nummer 4). Als Bonus beinhaltet die Wanderung den Cwm Rheidol Stausee, die Fischtreppe und eine Tour durch das Rheidol Besucherzentrum und das Kraftwerk, falls Sie Zeit haben.

Nützliches: Der Zug verkehrt von März bis November. Dies ist wildes Land, so dass das Wandern ein wenig anspruchsvoll sein kann, vor allem im Winter.

Devil’s Bridge Falls, Ceredigion

Eine Legende erzählt, dass der Teufel eine beeindruckende Brücke über diesen Wasserfall baute und später von einer Waliserin überlistet und für immer aus dem Land verbannt wurde. Zwei separate Wanderwege schlängeln sich neben dem Wasserfall hinauf, wo Hunderte von Schieferstufen zu verschiedenen Aussichtsplattformen führen. Und die „Hinterland“-Fans (in Deutschland besser bekannt als „Inspector Mathias – Mord in Wales“) unter Ihnen werden vielleicht einige der Schauplätze wiedererkennen: Devil's Bridge war Schauplatz und Name der allerersten Folge. Der Wasserfall liegt etwa 20 km von der historischen Hafenstadt Aberystwyth entfernt.

Nützliches: Es gibt einen kostenlosen Parkplatz in der Nähe des Eingangs oder Sie fahren mit der historischen Dampfeisenbahn. Der Bahnhof der Vale of Rheidol Railway an der Devil's Bridge ist nur 4 Minuten Fußweg von den Wasserfällen entfernt – achten Sie auf den Fahrplan, damit Sie genug Zeit für die Wanderung haben!

Ein Wasserfall, der einen bewaldeten Hang hinunterfließt.
Eine Brücke über einen Wasserfall in einer engen Schlucht.
Zwei Menschen strecken ihre Hände in einen Wasserfall über ihnen.

Devil's Bridge, Ceredigion, Mittelwales

Water-Break-its-Neck, Powys

Könnte es einen besseren Namen für einen Wasserfall geben? Wahrscheinlich ist es eine wörtliche Übersetzung des walisischen Dŵr-Torri-Gwddf – es gibt einen ähnlich benannten Wasserfall im Oberlauf des Severn/Hafren. Dieser Wasserfall stürzt im Warren Wood eine Klippe hinunter und wurde nach den Kaninchen benannt, die eine lokale Nahrungsquelle darstellten. Er ist Teil des Radnor Forest, der einst ein königliches Jagdgebiet war. Es gibt gute Parkmöglichkeiten und zahlreiche ausgewiesene Wanderwege.

Nützliches: Am besten besucht man ihn nach einem ordentlichen Regen, da die Wasserfälle nach einer langen Trockenperiode nur noch ein Rinnsal sind.

Brecon Beacons, Powys

Wir konzentrieren uns hier auf die unbesungenen Helden der Wasserfallwelt, aber es wäre albern, die kleine Ecke der Brecon Beacons nicht zu erwähnen, die als Land der Wasserfälle bekannt ist und die größte Konzentration von Kaskaden, Höhlen und wunderschönen Schluchten in ganz Großbritannien aufweist. Die Wasserfälle hier liegen nicht in der Nähe der Parkplätze, so dass man sie nur nach einer langen Wanderung auf unebenem Gelände erreichen kann.

Nützliches: Attraktivität hat ihren Preis. In der Hochsaison kann es schwierig sein, einen Parkplatz zu finden, und Sie werden den Ort nicht für sich allein haben. Planen Sie also Ihre Reise im Voraus und besuchen Sie den Ort nach Möglichkeit außerhalb der Hauptsaison. Wir empfehlen Ihnen, nach Möglichkeit den kostenlosen Park-and-Ride-Service von Glynneath nach Pontneddfechan und zum Parkplatz Gwaun Hepste zu nutzen. Der Dienst wird zwischen Samstag, dem 23. Juli, und Sonntag, dem 4. September 2022, samstags, sonntags und an Feiertagen verkehren.

Rot-weißer Holzwegweiser mit der Aufschrift „Sgwd yr Eira 30mins“.
Wasserfall und umliegende Landschaften.

Four Waterfalls Walk, Brecon Beacons, Mittelwales

Südwalisische Wasserfälle

Melincourt Falls, Neath Port Talbot

Da es etwas außerhalb des Hauptgebiets des Waterfall Country liegt, wird Melincourt von Besuchern eher vernachlässigt. Das ist eine gute Nachricht für diejenigen, die sich auskennen, denn er ist ein echter Knaller: vom Parkplatz aus leicht zu erreichen und spektakulär, wenn man dort ist. Die 24 Meter hohen Wasserfälle schaffen ein feuchtes Mikroklima, das seltenen Farnen und einer Vielzahl von Vögeln Lebensraum bietet. Direkt darüber befinden sich die Überreste einer Eisenhütte aus dem 18. Jahrhundert.

Nützliches: Obwohl der Weg vom Parkplatz aus kaum mehr als 10 Minuten dauert, ist er schmal und steigt stetig an. Sein walisischer Name ist übrigens Sgwd Rhyd Yr Hesg: „Furt des Binsen-Wasserfalls“.

Ein rauschender Wasserfall in herbstlichem Wald.

Melincwrt Falls, Neath Port Talbot, Südwales

Clydach Gorge, Monmouthshire

Im Brecon Beacons Nationalpark gelegen, aber nahe genug am südwalisischen Kohlerevier, war die Clydach-Schlucht ein Hauptziel der industriellen Revolutionäre. Sie nutzen die rohe Kraft des Flusses für Eisenhütten und Steinbrüche. Heute sind dies malerische Ruinen in Wäldern, und die Clydach-Schlucht, die etwa von Gilwern bis zum RSPB-Reservat Cwm Clydach verläuft, wurde von der Natur zurückerobert. Einige der vielen Wasserfälle sind schwer zu erreichen – die Schlucht ist einfach zu tief und zu steil – aber sie sind vom Wanderweg aus gut zu sehen. Auf der Webseite von Sustrans finden Sie eine Karte mit Wander- und Fahrradrouten, und auf der Website von UK Southwest finden Sie Anleitung zum Wandern.

Nützliches: Am besten erkunden Sie die Clydach-Wasserfälle, indem Sie sich einer Schluchtenklettergruppe anschließen, die im Rahmen von Abenteuertouren mehrere der Fälle erklettert.

Blue Pool / Pwll Glas, Merthyr Tydfil

Der Picknickplatz in Pwll Glas ist der perfekte Ort, um eine Wanderung auf dem Lande zu beenden, wo das Wasser des Taf Fechan sanft in den Pool stürzt. Das Naturschutzgebiet Taf Fechan bietet großartige Touren, die Sie mit einer anspruchsvolleren Wanderung zu den Überresten von Morlais Castle verbinden können, das während eines Streits zwischen zwei normannischen Baronen errichtet wurde.

Nützliches: Der Taf Fechan und sein etwas größerer Bruder, der Taf Fawr, entspringen ein paar Kilometer voneinander entfernt in den Brecon Beacons. Bei Merthyr Tydfil fließen sie zusammen und bilden den Fluss Taff, der durch das Zentrum von Cardiff zum Meer fließt.

Ein Wasserfall, der über Felsen in ein großes Becken fließt.

Wales Newsletter

Wales ist ein Land mit einem großen Herzen, mit viel Gastfreundschaft, einer reichen Geschichte und Kultur und doch jung und modern. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um die neuesten Geschichten, Urlaubsideen und spannende Infos zu Festivals und Events zu erhalten. Das ist Wales.

Ähnliche Beiträge