Der Offa's Dyke Path verläuft entlang der Grenze zwischen England und Wales und ist ein wunderschöner, 285 km langer National Trail. Im Durchschnitt brauchentrainierte Läufer fünf Tage für die Strecke, Wanderer 12 Tage. Für alle anderen ist Offa's Dyke Path eine Wanderung, die man gut in Etappen angehen kann. Wenn Sie lieber nur Teile des Weges erkunden möchten, sollten Sie sich die Optionen Offa's Dyke Path Circular und Linear Walks ansehen.

Egal, ob Sie zwei Stunden, zwei Tage oder zwei Wochen Zeit haben, Sie werden verstehen, warum Lonely Planet Offa's Dyke zu den schönsten Wanderungen der Welt zählt.

Großbritanniens längstes antikes Monument

Den Offa's Dyke Path haben wir sächsischen Monarchen zu verdanken. Im 8. Jahrhundert errichtete König Offa von Mercia einen breiten Grenzwall, um Wales und England zu trennen: Offa's Dyke (Offas Wall). Erst viel später, im Jahr 1971, wurde der Weg entlang dieses Walls angelegt, damit jeder dieses alte Monument und die Orte, die es auf seinem Weg von Küste zu Küste passiert, genießen kann.

Der Offa's Dyke Path führt durch acht Counties und zwei von Wales' Areas of Outstanding Natural Beauty (das Wye Valley und die Clwydian Range). Mit ausgezeichneten Verkehrsanbindungen zu hübschen Marktstädten entlang der Strecke und zahlreichen Unterkünften (einschließlich zuvorkommender B&B-Besitzer, die Sie vom Weg abholen) ist der Pfad der Stoff, aus dem traumhafte Wanderwochenenden gemacht sind.

Entlang des Offa's Dyke Path gibt es viele Abschnitte, die als anspruchsvolle Wanderungen eingestuft sind. Bitte seien Sie vorsichtig, tragen Sie angemessene Kleidung und Schuhe und beachten Sie den Countryside Code. Adventure Smart UK hält viele Ratschläge bereit, wie man einen guten Tag noch besser machen kann, und wir empfehlen Ihnen, diese zu lesen, bevor Sie Ihre Wanderabenteuer planen.

Views over a green valley and town.

Aussicht vom Offa's Dyke Path, Südwales

Die besten Routen entlang des Offa's Dyke Path

Sie fragen sich, ob Sie durch ein mystisches, windgepeitschtes Moor stapfen oder durch idyllische, vergessene Täler wandern sollen? Hier sind ein paar unserer Lieblingsabschnitte des Weges zur Inspiration.

Von Pandy nach Hay-on-Wye, 29 km

Die Strecke von Pandy nach Hay-on-Wye (29 km) beginnt mit einem steilen Anstieg über die Hatterall Ridge in den Black Mountains. Im Tal liegt die romantische Klosterruine Llanthony Priory, die im 12. Jahrhundert im Ewyas Valley errichtet wurde.

I der Ferne sind die Gipfel des Brecon Beacons Nationalparks zu erkennen. Und die Belohnung für einen Tag in der Natur? Durch die vielen Antiquariate in der hübschen Bücherstadt Hay-on-Wye zu stöbern, ein romantisches Abendessen und eine gemütliche Unterkunft in dem kleinen Ort.

Hinter diesem Abschnitt liegen einige der Gipfel des Brecon Beacons National Park, so dass die Wanderung verständlicherweise hügelig ist. Aber nach all den Strapazen sollten Sie sich die Belohnung am Ende nicht entgehen lassen: Schmökern Sie in Büchern, gönnen Sie sich ein romantisches Essen und eine gemütliche Übernachtung im einzigartigen Bücherdorf Hay-on-Wye.

Ruins of an ancient priory on a beautiful day.

Llanthony Priory, Wye Valley, Südwales

Von Llangollen nach Prestatyn, 67,5 km

Dies ist eine anspruchsvolle zweitägige Wanderung, die die spektakuläre Landschaft der Clwydian Range optimal zur Geltung bringt. Die Route führt Sie am dramatischen Eglwyseg-Steilhang in der Nähe von Llangollen vorbei, über mit Heidekraut bewachsene Hügel, zu eisenzeitlichen Hügelfestungen und zum buchstäblichen Höhepunkt der Clwydian Hills, Moel Famau. In Prestatyn angekommen, können Sie sich ausruhen und sich dann den Vergnügungen am Meer widmen.

Wenn Sie für die Nächte ein wenig Komfort wünschen, dann suchen Sie am besten nach Unterkünften in Städten wie Llangollen oder Ruthin. Sie liegen zwar ein paar Kilometer abseits des Trails, viele freundliche Gastgeber holen Urlauber aber gerne nach einer anstrengenden Etappe an der Strecke ab.

Couple walking on a path overlooking the valley below.

Offa's Dyke Path, mit Blick auf das Vale of Llangollen, Denbighshire, Nordwales

Ähnliche Beiträge