Einzigartige Kulturgeschichte

Zu den vielen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten im Rhondda Cynon Taf zählen die berühmteste Whiskybrennerei in Wales, spannende Museen, eine atemberaubende Zipline und viele herrliche Wanderwege.

A Welsh Coal Mining Experience

Im Grubenmuseum „A Welsh Coal Mining Experience“ erhalten Besucher unter Führung ehemaliger Kumpel einen guten Einblick in die schwierigen und gefährlichen Arbeitsbedingungen in den über 50 Gruben, die es in den 1920er und 1930er Jahren alleine im Rhondda Valley gab. Ausgestattet mit Schutzhelm und Lampe geht es in einen dunklen Stollen, es können Originalgebäude besichtigt werden, darunter ein Maschinenhaus, und die virtuelle Fahrt in einer Lore zurück an die Oberfläche ist ein echtes Erlebnis. Im Café vor Ort kann man zu Mittag essen oder einen Kaffee trinken.

Mehr zu den unterirdischen Geheimnissen von Wales

Ein ehemaliger Bergmann lächelt in die Kamera, im Hintergrund ein Zechenturm.
Reihen von bunten, glänzenden Grubenlaternen, die in einem Cafe ausgestellt sind.

Ein ehemaliger Bergmann, der nun Fremdenführer ist, und Beispiele von Grubenlaternen bei A Welsh Mining Experience.

Nantgarw China Works Museum

Nantgarw China Works ist die einzige erhaltene Porzellanmanufaktur des frühen 19. Jahrhunderts. Zwischen 1813 und 1820 stellte William Billingsley, einer der bemerkenswertesten Porzellanmaler seiner Zeit, in Wales das feinste Porzellan der Welt her. Er hatte eine geheime Mineralienkombination entdeckt, mit der er sehr weißes und äußerst widerstandsfähiges Porzellan herstellen und das mit unzähligen Farben verziert werden konnte. Neben einem Museum, in dem kunstvolle feine Tassen, Untertassen und vieles mehr zu sehen sind, gibt es auch eine Töpferei und Keramikwerkstätte, Kunstausstellungen sowie eine gemütliche Teestube.

Penderyn Whisky Experience

Im kleinen Dorf Penderyn, am südlichen Rande des Brecon Beacons Nationalpark, steht die bekannteste und größte Whiskybrennerei von Wales. Das klare Wasser der nahe gelegenen Quelle ist eine der wichtigsten Zutaten der Penderyn Single Malt Whiskys, die heute in über 40 Länder weltweit exportiert werden. Die einstündige Penderyn Whisky Experience umfasst eine Besichtigung der Brennerei mit Verkostung am Ende der Tour für alle, die alt genug sind.

Lesen Sie mehr: Prickelnde Weintouren in Wales

Eine Gruppe von Personen bei der Besichtigung einer Brennerei, neben zwei goldenen Fässern.

Eine Reisegruppe erkundet die Destillerie bei der Penderyn Whisky Experience.

Das Zunfthaus in Llantrisant

Die Llantrisant Guildhall befindet sich in einem kunstvoll restaurierten, denkmalgeschützten Gebäude. Der wunderschöne Gerichtssaal zeigt eine Vielzahl interessanter Artefakte dieser historisch interessanten Stadt. Zu den seltenen Schätzen zählt ein silberner Streitkolben aus dem 17. Jh., der noch aus der Zeit des englischen Bürgerkriegs stammt und älter als der im Londoner Unterhaus ist. Besucher erfahren mehr über die einzigartigen Traditionen der Freileute von Llantrisant, deren Carta 1346 vom Lord of Glamorgan verliehen wurde, bevor sie unter dem siegreichen Schwarzen Prinzen in der Schlacht von Crecy kämpften. Kinder werden die interaktive Ausstellung, die Kostüme zum Verkleiden und die vielen anderen Aktivitäten lieben und können sich sogar im Bogenschießen versuchen.

Stadtmuseum Pontypridd

Das Pontypridd Town Museum befindet sich in einer alten Kapelle aus dem Jahr 1861, in dem die Geschichte der Stadt anhand skurriler Fundstücke gezeigt wird, wie die persönlichen Gegenstände von Evan und James James, Vater und Sohn, die die walisische Nationalhymne komponierten, aber auch historische Gemälde der Stadt. Die mächtige Orgel dominiert den Kirchenraum und überragt die Ausstellung des Museums.

Bild einer Orgel im Pontypridd Museum.

Die riesige Orgel im Museum von Pontypridd.

Royal Mint Experience

Die Royal Mint Experience ist die Königliche Prägeanstalt, in der nicht nur Münzen des Vereinigten Königreichs geprägt werden, sondern auch Geldmünzen einer großen Anzahl Länder weltweit, darunter für Jamaika, Tansania oder Thailand. In der „Guided Factory Experience“ kann man den Weg einer Münze vom Rohling bis zur Bank verfolgen. Außerdem sind seltene Münzen aus allen Epochen und Medaillen ausgestellt, die unter anderem für die Olympischen Spiele und die Paralympics 2021 in London geprägt wurden.

Weitere ungewöhnliche Orte für einen Besuch

Eine Truhe mit glänzenden Münzen bei The Royal Mint Experience.
Ein mit Münzen bedeckter Mini bei The Royal Mint Experience.
Silber-, Bronze- und Goldmedaillen von den Paralympischen Spielen 2012 in London.

Glänzende Pfundmünzen, ein mit Münzen verzierter Mini und paralympische Medaillen, die in der Royal Mint Experience ausgestellt sind.

Cynon Valley Museum

Das Cynon Valley Heimatmuseum mit angeschlossener Galerie wird von Freiwilligen in Aberdare betrieben (Eintritt kostenlos). Es zeigt die faszinierende Geschichte der Bewohner, die früher im Cynon Valley gelebt und gearbeitet haben. In den Räumen der Galerie sind Werke lokaler Künstler ausgestellt. Es gibt einen Museumsshop und das Café „Marty's at the Museum“ serviert Kuchen, Mittagessen und frisch zubereiteten Kaffee.

Zipworld Tower

Bei Zipworld Tower kann man auf Phoenix, der schnellsten Zipline der Welt, vom Gipfel der Rhigos hinuntersausen, mit atemberaubender Aussicht auf die Landschaften des Rhondda und des Cynon Valleys. Der Tower Coaster ist ein Mini-Seilrutschen-Abenteuer für Kinder und Erwachsene, die noch nicht ganz bereit für den Adrenalinrausch von Phoenix sind. Das Bistro bietet neben fantastischen Aussichten auch regionale Speisen und Getränke.

Zwei Personen an der Spitze einer sitzenden Seilbahn, bereit zum Start.
Vier Personen auf einer Seilrutsche über einem See.

Fahrt mit der Phoenix-Zipline von Zipworld Tower.

In der Natur

In den Valleys des Rhondda Cynon Taf kann man auch herrlich wandern, durch Wälder radeln oder in Parks spazieren.

Auf zwei Rädern

Für Radfahrer gibt es den Cynon Trail entlang des Flusses Cynon von Hirwaun nach Abercynon. Die 19 km lange Strecke ist eine reizvolle Kombination aus freundlichen Dörfern und von Wäldern gesäumten Wegen.

Blick auf einen Radfahrer in der Ferne von hinten auf einem Waldweg.

Radfahren auf der Mineral Line, einem Teil des Cynon Trail

Der Fernradweg Taff Trail verläuft durch das Rhondda Cynon Taf Valley von Taffs Well in südlicher Richtung, durch Treforest und Pontypridd und weiter nach Abercynon. Sie könnten den ganzen Weg bis in die Cardiff Bay radeln! Wenn Sie eine kurze Strecke für kleine Radler suchen, versuchen Sie die Church Village Community Route durch ruhige Wälder und Wiesen.

Mehr zu Radwegen im RCT

Parks

Sie haben die Wahl zwischen ruhigen Stadtparks wie dem Ynysangharad War Memorial Park, mit großem Freischwimmbad, dem Pontypridd Lido mit Tennisplätzen oder dem Bronwydd Park mit seinen schönen baumbestandenen Wegen.

Frau, die im Herbst auf einem asphaltierten Weg zwischen alten Bäumen im Ynysangharad Park, Pontypridd, spazieren geht.
Parkbank an einem Weg, umgeben von grünen Rasenflächen und Bäumen.
Ein Wanderweg rund um ein Feld mit einem grünen Steilhang im Hintergrund.

Herbst und Sommer im Ynysangharad War Memorial Park und im Dare Valley Country Park.

Im Naturschutzgebiet Cwm Clydach gibt es große Seen mit Kaskaden, im Barry Sidings kann man Fahrräder mieten und auf ausgewiesenen Wegen in die umliegenden Berge wandern, und im etwas weiter entfernten, 80 Hekar großen Dare Valley Country Park werden Kanus und Kajaks auf den Seen vermietet und wer möchte, kann hier auch auf der Dare Vally Caravan Campsite übernachten.

Mehr zu Outdoor-Abenteuern im Valleys Regional Park

Wanderfreuden

RCT ist eine wunderbare Region für ausgedehnte Wanderungen oder kurze Spaziergänge mit der ganzen Familie. Für eine schöne Tageswanderung bietet sich der Pen Pych Mountain an, ein spektakulärer 9 km langer Weg vorbei an Wasserfällen, Steinkreisen aus der Eisenzeit und mit weiten Ausblicken. Wer einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Region erhalten möchte, sollte einen der fünf kostenlosen Audiowanderwege ausprobieren.

Statue eines Heiligen mit sanften Hügeln und Stadt im Hintergrund.
Grüner Berghang mit aneinander gereihten Häusern.

Statue von Penrhys auf dem Penrhys Pilgrimage Way und Tafelberg Penpych.

Lust auf eine etwas anspruchsvollere Wanderung? Der Pontypridd-Rundweg ist 19 km lang, mit spektakulären Aussichtspunkten. Oder wandern Sie auf dem Penrhys Pilgrimage Way auf den Spuren alter Heiliger. Die gesamte Strecke von Cardiff nach Penrhys in Rhondda ist knapp 34 km lang. Unterteilt in sechs leichte Abschnitte, kann man auch nur für zwei Stunden hier wandern.

Weitere Informationen

Finden Sie auf der Website von RCT Tourism.

Oder informieren Sie sich über die sozialen Medien:

Sonnenaufgang mit rosanem Himmel über alten Steinen auf einem grünen Hügel.

Sonnenaufgang über einem alten Steinkreis, Pontypridd Common.

Wales Newsletter

Wales ist ein Land mit einem großen Herzen, mit viel Gastfreundschaft, einer reichen Geschichte und Kultur und doch jung und modern. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um die neuesten Geschichten, Urlaubsideen und spannende Infos zu Festivals und Events zu erhalten. Das ist Wales.

Ähnliche Beiträge