Preisgekrönt

Gerade findet in Wales eine kleine Weinrevolution statt. In den letzten zehn Jahren haben wir uns einen hervorragenden Ruf in Sachen Qualität und Trinkbarkeit unserer Weine erarbeitet.

Bereits 2012 wurde ein Wein vom Ancre Hill Estate in Monmouthshire, einem der wenigen Weingüter im Vereinigten Königreich, das die ökologischen Methoden des biodynamischen Anbaus anwendet, beim internationalen Wettbewerb Bollicine del Mondo in Italien zum besten Schaumwein der Welt gekürt.

Blick auf Gwinllan Vineyard, Conwy, Nordwales.
Eine Weinflasche und Weißwein in einem Glas auf einem Tisch.
Grüner Rebenstock mit reifen roten Trauben, im Hintergrund der Blick über das Tal.

Reben und Wein in den Weinbergen von Gwinllan, Llanerch und Sugar Loaf

Seither hat es immer wieder Auszeichnungen gegeben – erst im Mai 2021 gewannen drei walisische Weingüter Medaillen bei der prestigeträchtigen International Wine Challenge. Gwinllan Conwy aus Nordwales gewann sowohl für seinen Weißwein als auch für seinen Schaumwein Bronze; Montgomery Vineyard aus Mittelwales wurde ebenfalls mit Bronze für seinen Weißwein und seinen Rosé-Sekt ausgezeichnet und erhielt Silber für seinen weißen Sekt.

Und obwohl unser Teil der Welt aufgrund des kühleren Klimas nicht gerade als Rotwein-Hotspot gilt, erhielt White Castle Vineyard kürzlich eine IWC-Silbermedaille und eine Goldmedaille bei den Decanter World Wine Awards für einen seiner Rotweine! White Castle produziert auch einen sehr schönen Portwein „1581“, der nach der unter Denkmalschutz stehenden Tudor-Scheune am Fuße des Weinbergs benannt ist.

Es ist eine aufregende Zeit in Wales Wein zu keltern und es gibt viel, worauf man sich in Zukunft freuen darf!

Touren durch die Weinberge in Wales

Der erste kommerzielle Weinberg im Vereinigten Königreich wurde 1875 in der Nähe von Castell Coch, nördlich von Cardiff, angelegt. Heute, ein gutes Jahrhundert später, gibt es in ganz Wales Weingüter. Viele davon sind für die Öffentlichkeit zugänglich, so dass man die regionalen Weine aus erster Hand probieren kann. Ich empfehle Ihnen, im Voraus zu buchen, da Führungen nur für eine kleine Personenanzahl durchgeführt werden und daher schnell ausgebucht sein können.

Blick auf die Weinreben und das Hotel auf dem Weingut Llanerch.
Eine Gruppe von Besuchern besichtigt das Weingut Llanerch.

Tour über das Weingut Llanerch Vineyard

Monmouthshire war schon immer eine besonders fruchtbare Region und so ist es nicht verwunderlich, dass es hier eine große Auswahl an regionalen Produkten gibt. Neben den Weingütern in Ancre Hill und White Castle hat auch Parva Farm Vineyard mehrere preisgekrönte Weine hervorgebracht. Das Weingut liegt an einem Hang mit Blick auf Tintern Abbey, einer malerischen Klosterruine im idyllischen Wye Valley.

Oder Sie spazieren durch den White Castle Vineyard mit seinen 7.000 Rebstöcken und probieren neben den hervorragenden Rot-, Weiß- und Roséweinen auch die köstlichen Speisen, die hier serviert werden. Etwas weiter nördlich keltert Penarth Vineyard preisgekrönte weiße und roséfarbene Schaumweine sowie den ersten Traubenschnaps aus Wales.

In ganz Wales gibt es Weingüter und viele sind für die Öffentlichkeit zugänglich.

Drüben in Pembrokeshire, auf unserem eigenen Weingut Velfrey Vineyard, bieten wir Besichtigungen, Verkostungen und Afternoon Tea mit unseren, nach traditioneller Methode hergestellten, Qualitätsschaumweinen aus speziell ausgewählten, handverlesenen Pinot Noir- und Seyval Blanc-Trauben an.

Und im Norden, auf der Insel Anglesey, keltert Red Wharf Bay Vineyard seit 2010 einen einzigartigen Wein aus einer Kreuzung britischer und spanischer Trauben. Das Weingut bietet Besichtigungen und Verkostungen an – eine perfekte Ergänzung eines Ausflugs an den Strand der Red Wharf Bay. In Conwy werden auf dem Weingut Gwinllan Conwy während einer Weinbergstour walisische Köstlichkeiten und Weine zur Verkostung serviert, während Pant Du in der herrlichen Umgebung Snowdonias neben seinem Weinberg auch einen herrlichen Obstgarten hat.

Mehr zu den Weingütern entlang des Cambrian Way.

Bleiben Sie doch einfach über Nacht

Einige unserer Weingüter bieten neben ausgezeichneten Weinen und Speisen auch Übernachtungsmöglichkeiten an, so dass Sie eine oder mehrere Nächte bleiben können. In den Sugar Loaf Vineyards in Abergavenney stehen zwei gemütliche Ferienhäuser, die ideal sind, um die sanften Täler der Brecon Beacons zu erkunden und das nahegelegene Ancre Hill bietet ebenfalls Ferienunterkünfte an.

Das Vale of Glamorgan ist dank seines mineralstoffreichen Lehmbodens und des größtenteils frostfreien Klimas ein weiterer Hotspot für Weinliebhaber. Die preisgekrönten Cariad-Weine werden an den Hängen des 28 Hektar großen Llanerch Vineyard angebaut. Llanerch ist ein großartiges Ausflugsziel, das neben dem Weingut auch ein ausgezeichnetes Restaurant mit 2 AA-Rosetten, eine Bar sowie ein Vier-Sterne-Hotel mit 37 Zimmern bietet. Zudem befindet sich auf dem Gelände die Kochschule der ehemaligen BBC-Köchin Angela Gray.

Im Meadow View Vineyard werden trockene Weißweine und Sekt namens Gwin Y Fro (Wine of the Vale) aus Seyval Blanc- und Madeleine-Angevine-Trauben nach traditioneller Methode gekeltert. Zu bestimmten Zeiten im Jahr stehen auch B&B-Unterkünfte zur Verfügung. Seit 1979 ist der Glyndwr Vineyard in Familienbesitz und stellt hervorragende Weiß-, Rosé-, Rot- und Schaumweine her, die schon im House of Lords, beim Ryder Cup und sogar beim Nato-Gipfel 2014 in Wales auf den Tisch kamen! Auch hier kann man in schönen Ferienunterkünften übernachten.

Nahaufnahme eines Rotweins und eines Glases von Glyndwr Vineyard.
Terrasse des Glyndwr Vineyard mit den Weinbergen links im Bild.

Glyndwr Vineyard, Cowbridge, Südwales

Weiter westlich liegt das Weingut Cwm Deri Vinyard & Estate inmitten der herrlichen Landschaft des Pembrokeshire Coast Nationalparks. Hier stehen mehrere urige Schäferhütten, in denen man ganz idyllisch übernachten kann, sowie Camping- und Wohnwagenstellplätze.

An der Grenze zwischen Pembrokeshire und Carmarthenshire liegt Hebron Vineyard, das eine Reihe von Bioweinen im Angebot hat. Neben Besichtigungen und Verkostungen stehen hier Unterkünfte in einer umgebauten Milchscheune zur Verfügung und das nahegelegene Jabajak bietet Weinbergsbesichtigungen, Zimmer und ein Restaurant, in dem Weiß- und Roséweine serviert werden, die aus den auf dem Gelände angebauten Trauben gewonnen werden.

Große Erwartungen an die Trauben

Es ist eine aufregende Zeit für die Weinproduktion in Wales und es gibt vieles, worauf man sich freuen kann!

Sticle in Carmarthenshire hat über 10.000 Rebstöcke und ehrgeizige Pläne für ein eigenes ökologisches Weingut. Ebenfalls in Carmathenshire hat Antonio Rizzo, der Winzer von Ancre Hill, seinen eigenen kleinen Weinberg namens Llwyn Pur angelegt und Dell Vineyard in Monmouthshire steht unter neuer Leitung und plant die Erweiterung um zwei weitere Hektar.

Whinyard Rocks ist ein kleines Weingut in Mittelwales, das nach der natürlichen Produktionsmethode arbeitet und voraussichtlich 2022 die ersten Weine auf den Markt bringen wird. St Hilary Vineyard in der Nähe von Cowbridge hat Pinot Noir-, Pinot Meunier- und Chardonnay-Reben gepflanzt und wird in Kürze auch Seyval Blanc anbauen.

Im malerischen Vale of Clywd in Nordwales stehen auf dem Gwinllan y Dyffryn Weingut über 7.500 Rebstöcke und hier bereitet man sich darauf vor, dass in Kürze die ersten Weine gekeltert werden. Und Gwynfyd Môn auf der Insel Anglesey, Montgomery in Mittelwales und Llaethliw in Ceredigion produzieren bereits eine Reihe von Spitzenweinen.

Auf der Website vineyards.wales können Sie sich über die Weine und Weingüter in Wales auf dem Laufenden halten.

Ähnliche Beiträge