Brecon Castle

Von der normannischer Burg Brecon, die schon zu Zeiten der Tudors eine Ruine war, ist heute nicht mehr viel übrig. Glücklicherweise ist das große Haus, das an die uralten Mauern gebaut wurde, in einem viel besseren Zustand. Seit dem frühen 18. Jahrhundert beheimatet es ein Hotel und heißt auch heute noch Gäste willkommen. Das Castle of Brecon Hotel hat insgesamt 40 Zimmer, viele davon ganz romantisch mit Himmelbetten.

Brecon liegt am nördlichen Rande des Brecon Beacons Nationalparks und ist ein wunderbarer Ausgangspunkt für Ausflüge nach Hay-on-Wye und zu Wanderungen in dem Bergen der Brecon Beacons.

Castle Hotel Brecon.

Castle of Brecon Hotel

Cardigan Castle

Erst kürzlich wurde das Cardigan Castle Dank eines Gemeindeprojekts aufwenig restauriert und Instand gesetzt und so stehen heute im Regentschaftshaus, dem "Castle Green House", innerhalb der Schlossmauern aus dem 13. Jahrhundert luxuriöse Ferienappartements zu Verfügung. Auf dem Gelände gibt es zudem Bed & Breakfast Zimmer mit Blick über den River Teifi. Das schicke Restaurant 1176, das in die Burgmauer integriert ist, sorgt für das leibliche Wohl der Gäste.

Cardigan ist eine hübsche kleine Marktstadt an der Westküste, nördlich vom Pembrokeshire Coast Nationalpark. Eine wunderbare Gegend für Wanderungen auf dem Wales Coast Path und Ausflüge in die Preseli Mountains.

River Teifi in low light with boars on the river.

Cardigan am River Teifi

Castell Deudraeth

Dieses herrschaftliche viktorianische Herrenhaus, erbaut im Stil einer robusten Steinburg mit hohen Zinnen und gotischen Verzierungen, war ursprünglich das Zuhause eines früheren Parlamentsabgeordneten. Castell Deudraeth ist heute ein hochmodernes Boutique Hotel mit schicken Zimmern und Suiten und einem ausgezeichneten Restaurant auf dem weitläufigen Anwesen von Portmeirion. Auch wenn Sie nicht über Nacht bleiben, können Sie hier in der stilvollen Brasserie im Wintergarten zu Mittag essen oder Ihren Afternoon Tea genießen.

Das italienisch anmutende Phantasiedorf Portmeirion liegt in atemberaubender Lage an einer Flussmündung nicht weit von der Tremadog Bay entfernt.

Craig Y Nos Castle

1878 ließ sich die berühmte Opernsängerin Adelina Patti nicht lumpen und renovierte dieses wunderschön gelegene viktorianisch-gotische Schloss. Es verfügte sogar über ein eigenes kleines Opernhaus. Hier lebte sie mehr als 40 Jahre lang und man munkelt, dass sich ihr Geist von Zeit zu Zeit noch bemerkbar macht. 

Craig Y Nos Castle liegt im westlichen Teil des Brecon Beacons Nationalparks - ideal für Wanderungen in der schönen Umgebung oder für Ausflüge auf die Halbinsel Gower und nach Swansea.

Glandyfi Castle

Es war Liebe auf den ersten Blick, als Maureen Holmes 2007 Glandyfi, ein gotisches Schloss aus dem frühen 19. Jahrhundert, entdeckte. Sie und ihre Familie verwandelten es in eine Pension mit acht Zimmern, entzückenden Gärten und tollen Ausblicken auf das Dovey Valley. Michaela Strachan sagte, dass sie sich wie eine Prinzessin fühlte, als im Schloss das BBC Springwatch Team während der Dreharbeiten im nahegelegenen Naturschutzgebiet RSPB Ynys-Hir übernachtete.

Glandyfi Castle liegt an der Mündung des Flusses Dyfi westlich vom hübschen Marktstädtchen Machynlleth. Besonders herrlich sind die nahegelegenen Strände by Ynyslas und Borth.

Manorbier Castle

Sie würden gerne in einer normannischen Burg übernachten, lassen sich aber von den vielen Steintreppen und Ritterrüstungen einschüchtern? Dann hat Manorbier die Antwort: Innerhalb der Schlossmauern gibt es ein gemütliches Ferienhaus, in dem bis zu 12 Personen unterkommen. Wenn die letzten Besucher am Ende des Tages nach Hause gegangen sind, haben Sie den hübschen Schlossgarten und die atemberaubende Küste ganz für sich alleine.

Manorbier Castle liegt im Süden des Pembrokeshire Coast Nationalparks unweit der Küste. Man kann von dort aus herrlich auf dem Küstenwanderweg nach Tenby und Saundersfoot (gen Osten) wandern oder nach Westen in Richtung Stackpole und zur Barafundle Bay.

Manorbier Castle, Pembrokeshire.

Manorbier Castle, Pembrokeshire

Château Rhianfa

Sir John Hay Williams, Ritter von Bodelwyddan, liebte französische Châteaus so sehr, dass er für seine Frau Lady Sarah den Bau eines solchen Schlosses in Auftrag gab. Heute thront seine Schöpfung hoch über der Meerenge Menai Strait auf der insel Anglesey, statt in einem Tal an der Loire. In den 1850er Jahren wurde das Château fertiggestellt und heute beheimatet es das Hotel Château Rhianfa mit 22 eleganten Schlafzimmern, eleganten Gesellschaftsräumen und zwei Ferienhäusern.

Rhianfa liegt traumhaft schön, eingebettet in eine wunderbare Gartenanlage direkt an der Meerenge auf Anglesey mit Blick auf Bangor und nicht weit von Beaumaris entfernt.

Roch Castle

In dieser eindrucksvollen kleinen Burg kommt man sich vor wie in einem Märchen, allerdings dürfen hier nur Erwachsene übernachten. Gäste müssen 11 Jahre oder älter sein. Das Roch Castle stammt aus der Zeit der Normannen und moderte jahrelang vor sich hin, bevor die jetzigen Eigentümer es vor dem Verfall retteten. Nach einer gründlichen Modernisierung bietet es heute sechs elegante, stilvolle En-suite-Schlafzimmer, von denen eines direkt unter den Turmzinnen liegt - 85 Stufen hinauf.

Die Burg thront hoch über dem sagenhaften Strand von Newgale in Pembrokeshire - herrlich für Wanderungen an der Küste entlang nach Sova. Auch die kleinste Stadt in Wales, St Davids mit seiner eindrucksvollen Kathedrahle, ist nicht weit entfernt. Roch Castle gehört zu den Retreats Group, zu der auch das Hotel Twr y Felin in St Davids gehört, in dessen hervorragendem Restaurant Gäste des Castles ebenfalls speisen können.

Rear of castle with modern extension

Roch Castle, Pembrokeshire

Ruthin Castle

Um 1600 taten Oliver Cromwells Streitkräfte ihr Bestes, Ruthins mittelalterliche Festung dem Erdboden gleich zu machen. Aber um 1800 wurde sie wieder zum Leben erweckt, als prachtvolles Herrenhaus innerhalb der alten roten Sandsteinmauern. Heute ist Ruthin Castle ein romantisches Hotel mit reich dekorierten Zimmern und einer herrlichen Prince of Wales Suite im Turm.

Das Castle liegt am Rande der Marktstadt Ruthin mit ihren hübschen Fachwerkhäusern und vielen kleinen Geschäften. Von Ruthin aus sind die Hügel der Clwydian Range nicht weit entfernt - eine schöne Region zum Wandern - und man gelangt von hier aus auch schnell an die Küste von Nordwales in die Seebäder Prestatyn, Colwyn Bay, ins Seebad Llandudno oder in die mittelalterliche Stadt Conwy.

Steinlöwe vor Haupteingang des Ruthin Castle Hotels.
Blick auf Ruthin Castle Hotel.

Ruthin Castle, Nordwales

Ähnliche Beiträge