Elan Valley

Im Elan Valley und in den umliegenden Cambrian Mountains gibt es einige der dunkelsten Plätze in ganz Wales, frei von jeglicher Lichtverschmutzung. Ein sagenhaftes Gefühl von Abgeschiedenheit und Einsamkeit, aber auch wunderbar, um mit der Natur in Einklang zu kommen.

Das Elan Valley ist ein ausgewiesenes Internationales Lichtschutzgebiet und auch in den Bergen der Cambrian Mountains gibt es einige Stellen, an denen man hervorragend die Sterne beobachten kann. Sechs dieser Orte sind durch den Asteroidenwanderweg miteinander verbunden.

Die Milchstraße bildet einen Bogen am Nachthimmel über dem Elan Valley.

Sternenhimmel über dem Elan Valley, Mittelwales

Snowdonia (Eryri)

Der Snowdonia Nationalpark bietet mit seinen einsamen kargen Landschaften ideale Voraussetzungen, um in die Sterne zu blicken. Die hohen Berge liefern eine einzigartige Kulisse und es gibt kaum etwas Schöneres, als wenn sich die Milchstraße in den dunklen, glatten Gebirgsseen spiegelt.

Doch zugleich ist Snowdonia vor allem nachts ein ziemlich gefährlicher Ort, wenn man nicht über die nötigen Fähigkeiten und Kenntnisse verfügt. Daher sollte man dort bei Nacht unbedingt nur in Begleitung eines Bergführers unterwegs sein. Aber es gibt auch zahlreiche Park- und Rastplätze, an denen man einfach anhalten, aussteigen und den Sternenhimmel genießen kann. So wenig Lichtverschmutzung gibt es hier.

Berggipfel in Snowdonia vor einem nächtlichen Sternenhimmel und der orangefarbene Schein des Sonnenuntergangs am Horizont.

Blick in die Sterne über Snowdonia

Anglesey (Ynys Môn)

Die Insel Anglesey, unsere größte Insel, zählt zu den besten Plätzen in Wales, an denen man in den Wintermonaten die berühmten Nordlichter sehen kann. Ein einmaliges Erlebnis ist aber das biolumineszierende Plankton an den Küsten der Insel. Jede Welle und jedes kleinste Plätschern lassen das Meer in sagenhaften Türkis- und Blautönen wie von Magie aufleuchten.

Auf Anglesey gibt es fünf wunderschöne Leuchttürme und wo ein Turm ist, dort ist es wahrscheinlich auch ziemlich dunkel und der Blick über die Irische See wird nicht von Lichtverschmutzung getrübt, womit man hier an der Küste einen erstaunlich dunklen Himmel zu sehen bekommt.

Das Licht des Leuchtturms von South Stack leuchtet hell, während der Sonnenuntergang die Wolken am sich verdunkelnden Himmel hervorhebt.

South Stack Lighthouse, Anglesey

Brecon Beacons

Die Brecon Beacons haben einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen, denn hier habe ich mich zum allerersten Mal in den Nachthimmel über Wales verliebt und bin dadurch zur Astrofotografie und Astronomie gekommen. Die wundervollen Berge und Hügel mit ihren tiefen Tälern, den Flüssen, Wasserfällen und Seen machen diese einzigartige Landschaft so abwechslungsreich.

Einige der leichter zugänglichen Plätze sind die Ufer des Llangorse Lake, des Usk Reservoirs und das Brecon Beacons Visitor Centre. Ich hatte sogar schon einige Male das Glück, auch hier von den Brecon Beacons aus, Nordlichter zu sehen. Es ist vermutlich einer der südlichsten Orte, von denen aus man die Nordlichter noch sehen kann.

Dunkler Sternenhimmel über der Berglandschaft der Brecon Beacons mit dem orangefarbenen Schein der untergehenden Sonne am Horizont.

Sternenhimmel über den Brecon Beacons

Die Halbinsel Gower

An der Küste der Halbinsel Gower liegen einige der schönsten Strände von Wales, umgeben von den charakteristischen Kalksandsteinklippen.

Der Blick über den Bristolkanal ist ungetrübt von Lichtverschmutzung und daher einer der besten Orte, um die Milchstraße zu sehen. Auch hier an der Küste kann man biolumineszierendes Plankton beobachten – es gehört wirklich den magischsten Dingen, die man erleben kann.

Dies sind fünf Orte, die eine erstaunliche Mischung aus sanften grünen Hügeln und schroffen Bergketten, aus Seen und Küsten bieten. Aber natürlich gibt es noch viele weitere Orte in Wales, die sich für einen ungetrübten Blick in die Sterne eignen.

Die Milchstraße am Nachthimmel über dem Strand der Three Cliffs Bay, Halbinsel Gower.

Die Milchstraße über der Three Cliffs Bay, Halbinsel Gower

Ähnliche Beiträge