Immer mehr Menschen schätzen die immensen Vorteile eines nachhaltigen Ansatzes im Urlaub.

Dabei geht es nicht bloß darum, unseren Planeten zu retten – obwohl das natürlich das Hauptziel ist! Es geht in erster Linie vielmehr um die Art und Weise, wie wir als Reisende unsere Denkweise verändern – für einen sanfteren und bewussteren Umgang mit der Welt und den Menschen um uns herum – und wie wir von unseren Erfahrungen lernen können.

Das Land lieben, in dem wir leben

In uns allen hier in Wales steckt eine tiefe Liebe und Verbundenheit zu unserer Umwelt. Nehmen wir zum Beispiel unsere Nationalhymne. In vielerlei Hinsicht ist sie ein Liebeslied an unsere uralten Berge, tiefen Täler, rauschenden Flüsse und an das Meer. Ein großer Teil unserer Poesie und unserer Traditionen – ja sogar unser Identitätsgefühl – entstammt den uralten Böden unter unseren Füßen.

Frau, die auf einer Bergkuppe läuft, mit einem Markierungsstein im Vordergrund.

Wandern im Brecon Beacons Nationalpark

Mit großer Leidenschaft engagieren wir uns für den Schutz unserer Natur. Im Dyfi-Biosphärenreservat leben und arbeiten die Menschen im Einklang mit diesem einzigartigen Ökosystem. Orte wie Anglesey, Bangor, Aberystwyth und Crickhowell sind bereits plastikfrei, und viele weitere Städte arbeiten intensiv daran, es ihnen gleich zu tun. Mehr als 60 Gemeinden im ganzen Land sind bereits Teil der Initiative Refill Wales, die sich zum Ziel gesetzt hat, Einweg-Plastikflaschen aus dem täglichen Leben komplett zu eliminieren, indem sie kostenloses Trinkwasser an bereits über 1.000 Nachfüllstationen anbietet.

Sie werden auch eine überraschende Anzahl von kleinen und großen Tourismusinitiativen vorfinden, die sich ebenfalls dem Umweltschutz verschrieben haben. Wenn Sie also einen Ort bereisen möchten, an dem Sie mit der Natur in all ihrer Schönheit Einswerden können, ist Wales eine hervorragende Option.

Sie sind ein Teil unserer Gemeinschaft

Ein Teil der Freude am nachhaltigeren, umweltbewussten Reisen besteht darin, neue Menschen zu treffen und ihre einzigartigen Kulturen kennenzulernen. Wir fühlen uns unserem Land verbunden und somit auch anderen gleichgesinnten Menschen. Draußen in den wilden, schönen Tälern und Hügeln kann das Leben manchmal ein wenig unsicher sein. Daher passen die Einheimischen hier aufeinander auf und neue Gesichter werden herzlich willkommen geheißen.

Ob Waldprojekte, unabhängige kleine Läden, familiengeführte Bauernhöfe, von Freiwilligen geführte Museen, lokale Theatergruppen oder Öko-Lodges – bei einem Urlaub in Wales können Sie am täglichen Leben der Einheimischen teilnehmen und bekommen dadurch eine andere Perspektive aufs Leben. Es sind lebensbejahende Dinge, und oft helfen Sie zudem dabei, lokale Gemeinschaften zu unterstützen.

Machen Sie Ihren ökologischen Fußabdruck im Urlaub ein wenig leichter.

Buchhändler in seinem Laden, der direkt in die Kamera schaut, umgeben von Büchern.
Frau hält Schachtel mit frisch gebackenen Broten und schaut in die Kamera.
Ein Koch im Asador 44 mit einem Teller voller Essen.

Treffen Sie unsere unabhängigen Produzenten, Einzelhändler und Gastronomen

Dem Alltag entfliehen

Noch vor einigen Jahren galt die Tatsache, dass man in abgelegenen Gegenden schlechten oder gar keinen Handyempfang hatte, als schlechtes Zeichen. Ironischerweise schalten dagegen heutzutage, wo man fast überall ein Netz empfangen kann, viele Menschen im Urlaub ihr Handy aus.

Unsere Orte und quirligen Städte sind gut vernetzt, man hat überall Empfang und doch findet man in Wales genügend Plätze für eine digitale Entgifung. Solarenergie, abseits des Stromnetzes, zurück zur Natur – Sie werden erstaunt sein, wie befreiend es sein kann und wie sich Ihr Geist erholt, ohne ständig online zu sein.

Alternative Übernachtungsmöglichkeiten in Wales

Drei Wanderinnen auf dem Boden sitzend und über Täler und Hügel schauend.

Raum zum Atmen finden zwischen den Gipfeln und Tälern der Cambrian Mountains

Wir nehmen Nachhaltigkeit ernst

Es ist leicht zu reden, doch ist es auch wirklich so? Die Antwort lautet: absolut! Mit der Strategie Welcome to Wales. Priorities for the Visitor Economy 2020 to 2025 steht die nachhaltige Entwicklung in Wales im Fokus und das Leitprinzip ist, dass es beim Tourismus in Wales nicht nur um wirtschaftliches Wachstum geht, sondern auch um ökologische Nachhaltigkeit, soziale und kulturelle Bereicherung und gesundheitliche Vorteile sowohl für die Menschen, die hier leben und arbeiten, als auch für diejenigen, die zu Besuch kommen.

Auf regionaler Ebene haben Organisationen wie die Brecon Beacons National Park Authority Strategien für nachhaltigen Tourismus entwickelt, die durch Schulungen, Beratung und Zuschüsse für lokale Tourismusunternehmen unterstützt werden. Und viele lokale Gruppen arbeiten daran, den Tourismus nachhaltiger zu gestalten, wie die Pembrokeshire Outdoor Charter Group.

Mehr zur Zero Waste Kampagne

Sonnenkollektoren auf dem Dach des Cafés der Pembrokeshire Beachfood Company.
Windturbinen auf einem Hügel mit einem stimmungsvollen Himmel im Hintergrund.

Nachhaltigkeit ist ein Leitprinzip für die Tourismusentwicklung in Wales

Vieles, das wir anbieten, ist nachhaltig

Mit einem Tourismussektor, der sich auf unsere einmalige schützenswerte Natur konzentriert, ist vieles, das Sie in Wales im Urlaub tun werden, nachhaltig. Weite Teile von Wales sind Gebiete von außerordentlicher Naturschönheit und somit vor Bebauung geschützt.

Die Nationalparks in Wales bedecken etwa 20 Prozent des Landes. Radwege durchziehen ganz Wales und bieten sowohl sanfte Pedal-Strecken, als auch anstrengendere Downhill-Abfahrten. Wenn Sie Zeit haben, können Sie auf dem Wales Coast Path die gesamte Länge unserer Küstenlinie erwandern und ein Großteil unserer Lebensmittel wird vor Ort produziert, vermehrt auch in Bio-Qualität.

Nahaufnahme eines großen Brotlaibes, der von einer Frau gehalten wird.
Ein Paar Hände, die grüne Kräuter halten, gepflückt in Pembrokeshire.
Nahaufnahme der Hände eines Fischers, der eine große Krabbe hält.

Viele der Lebensmittel in Wales sind biologisch und stammen aus der Region

Es könnte auch Ihr Leben verändern!

Reisen erweitert den Horizont, heißt es, und die Zeit zu haben, neue Dinge auszuprobieren und neue Fähigkeiten zu erlernen, ist eine der Freuden eines Urlaubs. Hier in Wales gibt es Yoga-Retreats und Eco-Aufenthalte mit der Möglichkeit, an Handwerkskursen teilzunehmen, etwas über erneuerbare Energien und Landmanagement zu lernen, Essbares in der freien Natur zu sammeln und zuzubereiten, Trommel-, Mal- oder Zeichenkurse zu besuchen.

Vielleicht denken Sie darüber nach, Ihren Lebensstil etwas oder auch radikal zu ändern? Eine Reise nach Wales könnte die Inspiration und der Anstoß sein, den Sie suchen!

Abschalten beim Öko-Urlaub in Wales

Zwei Frauen, die nebeneinander stehen und ihre Arme umeinander legen, mit dem Rücken zur Kamera.

Neue spannende Dinge erlernen und Inspiration sammeln im Urlaub in Wales  

Ähnliche Beiträge

Hay-on-Wye, Mittelwales.

Nachhaltig unterwegs durch Wales

Es geht nicht nur darum, die Welt zu retten! Urlaub mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit ist auch gut für uns selbst. Das Telefon auszuschalten, mit der Natur in Einklang zu kommen und aus neuen Erfahrungen zu lernen – das ist der perfekte Weg für einen erfrischenden und entspannenden Urlaub. Hier liefern wir eine breite Palette an nachhaltigen Urlaubsideen im schönen Wales.