Veranstaltungen auf Anglesey

Normalerweise findet auf Anglesey das ganze Jahr über, besonders in den Frühlings- und Sommermonaten, eine Vielzahl an Veranstaltungen statt – darunter Food-Festivals, Landwirtschaftsschauen, Events für Kinder, Musik-Shows und Messen. Um auf dem Laufenden über anstehende Events zu bleiben, besuchen Sie die Facebook-Seite von Visit Anglesey.

Eingang einer Burg.
Wales Coast Path bei Porth-y-Nant, Anglesey.
Menschen spazieren am Strand entlang.

Antike Denkmäler, malerische Wanderungen und versteckte Buchten – all das und noch viel mehr hat Anglesey zu bieten

10 tolle Unternehmungen auf Anglesey

Der keltischen Folklore zufolge wurden die römischen Invasoren im Jahr 60 n. Chr. von den furchtlosen keltischen Druiden Angleseys in Angst und Schrecken versetzt. Wir freuen uns, berichten zu können, dass Besucher heutzutage freundlicher empfangen werden!

Die Menai Bridge

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie dieses Highlight von Anglesey, die Menai Bridge, verpassen werden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden Sie darüber fahren.

Dieses unter Leitung des Baumeisters Thomas Telford errichtete und 1826 fertiggestellte Bauwerk ist die erste moderne Hängebrücke der Welt, und verbindet das walisische Festland mit der Stadt Menai Bridge – eine der fünf Städte auf Anglesey. Vor dem Bau der Brücke mussten die Bauern ihr Vieh irgendwie dazu bringen, die Meerenge der Menai Strait schwimmend zu durchqueren, um zum Markt zu gelangen.

Die Menai Bridge verbindet Nordwales mit der Insel Anglesey.

Die Menai Bridge, Anglesey

Der Anglesey Coast Path

Entlang des 140 Meilen/225 km langen Anglesey Coast Path gibt es unzählige Orte, die einen Besuch wert sind. Er führt rund um die Insel. Auf der Website der Friends of the Isle of Anglesey Coast Path finden Sie praktische Karten und detaillierte Beschreibungen der 12 Abschnitte des Pfades.

Der Weg führt nicht nur an der spektakulären Küstenlinie entlang, sondern auch durch Ackerland, Heidelandschaften, Dünen und kleine Waldgebiete. Zu den Highlights gehören der Leuchtturm von South Stack, die Felsbögen bei Bwa Gwyn und die Wildblumen und Vögel um die Dünen von Aberffraw.

Eine Person auf einer Steinbrücke mit Blick auf einen Strand.

Der Wales Coast Path bei Aberffraw

Die Gezeiteninsel Llanddwyn

Diese romantische Gezeiteninsel im Süden von Anglesey, die nur bei Ebbe zu Fuß erreichbar ist, zählt zu den schönsten Orten in ganz Wales.

Die im 5. Jahrhundert errichtete Kirche auf Llanddwyn, heute eine Ruine, wurde einst der Heiligen Dwynwen, der Schutzpatronin der Liebenden, geweiht. Nachdem ihre einstige große Liebe Maelon in einen Eisblock verwandelt worden war, ließ sich Dwynwen auf Llanddwyn Island nieder und bereute dies wahrscheinlich keine Minute. Der Strand von Llanddwyn liegt in einer gemütlichen Bucht mit feinem Sand und wird von einem Wald umgeben, in dem seltene rote Eichhörnchen zu Hause sind. Am walisischen Valentinstag, dem St Dwynwen's Day, wird jährlich am 25. Januar die Liebe gefeiert.

Llanddwyn Island, Anglesey, Nordwales.
Llanddwyn Island, Anglesey, Nordwales.

Llanddwyn Island, Anglesey, Nordwales

Kupferreichtum

Anglesey wartet an jeder Ecke mit einer neuen Überraschung auf. Eine interessante Tatsache zum Beispiel ist, dass sich ganz in der Nähe der Stadt Amlwch die damals weltgrößte Kupfermine befand.

Die einzigartige Landschaft rund um den Berg Parys muss man gesehen haben, um es zu glauben – eine Reihe an Kuppen und Mulden in allen erdenklichen Gelb-, Braun- und Orangetönen. Im 18. Jahrhundert kamen Menschen aus ganz Großbritannien hierher, um nach Kupfer zu graben, was den sogenannten walisischen Kupferrausch auslöste. Im Besucherzentrum wird die Geschichte derer erzählt, die hier unter oft gefährlichen Bedingungen arbeiteten.

South Stack Lighthouse

South Stack, der Leuchtturm Angleseys, thront auf seiner eigenen winzigen Insel vor der äußersten Westküste der Insel.

Allein der Weg dorthin ist ein echtes Abenteuer (und wahrscheinlich keine gute Idee, wenn Sie unter Höhenangst leiden). Man erreicht ihn über 400 Stufen in der Steilküste und eine Brücke hoch über den tosenden Wellen. Besucher können den Maschinenraum besichtigen und dann die schmale Treppe bis ganz nach oben klettern, um eine fantastische Aussicht auf das Meer zu genießen.

Hier sind auch spektakuläre Vogelbeobachtungen möglich; Sie werden sehr schnell nach Papageientauchern Ausschau halten oder unter den zahlreichen Lummen und Tordalken, die an den Klippen hängen, vielleicht auch ein Brutpaar der hier nur selten anzutreffenden Alpenkrähen entdecken. 

Mehr über einige der schönsten Leuchttürme in Wales erfahren Sie hier

South Stack Lighthouse, Anglesey, Nordwales.

South Stack Lighthouse, Anglesey

Das Herrenhaus Plas Newydd

Das am Ufer der Menai Strait gelegene Plas Newydd House & Gardens war einst das Haus des Marquess of Anglesey und stammt aus dem 18. Jahrhundert.

Heute wird das Haus mit seinen prunkvoll eingerichteten, neoklassizistischen Räumen, vom National Trust verwaltet. Es steckt voller ungewöhnlicher Einrichtungsgegenstände und das vielleicht bemerkenswerteste Ausstellungsstück ist ein riesiges Wandgemälde des Malers Rex Whistler, der im frühen 20. Jahrhundert ein regelmäßiger Besucher des Hauses war. Draußen bieten die Gärten einen wunderbaren Panoramablick über die Menai Strait bis hin zu den Bergen Snowdonias – und auch ein australisches Arboretum. Das Haus wird derzeit umfangreich renoviert. Informieren Sie sich daher auf der Website des National Trust über Details.

Blick auf Plas Newydd, Angelsey, Nordwales.

Plas Newydd, Anglesey, Nordwales

Das Naturschutzgebiet Dingle                  

Hier im Naturschutzgebiet Dingle sind Sie richtig, wenn Sie Eisvögel, Spechte und Teichhühner sehen möchten.

Dieses rund 10 Hektar große, bewaldete Tal ist ein natürliches Refugium, das im Frühjahr mit einem Teppich aus Glockenblumen erfreut. Das Gebiet ist mittels mehrerer Brücken und Fußwege gut zugänglich und mit Bänken bestückt, damit Sie den Blick auf den Fluss Cefni richtig genießen können, während er sich seinen Weg durch die Bäume bahnt. Halten Sie Ausschau nach den Skulpturen von lokalen Künstlern, darunter eine Libelle und riesige Samenhülsen. 

Anglesey Farmers Market

Normalerweise findet der Bauernmarkt von Anglesey jeden dritten Samstag im Monat statt, aber informieren Sie sich am besten über lokale Aushänge über die Details. In der Regel gibt es eine riesige Auswahl an köstlichen regionalen Produkten zu kaufen, darunter Welsh Black Beef und frische Krabben, die an der Küste Angleseys gefangen wurden, sowie handgemachte Käsesorten, Chutneys und alle Arten von leckeren Kuchen.

Lligwy Beach

Schauen Sie sich eine Karte der Strände von Anglesey an und Sie werden sehen, dass es sechs mit der blauen Flagge (für besonders gute Strand- und Wasserqualität) ausgezeichnete sowie einen weiteren mit dem Seaside Award ausgezeichneten Strand gibt.

Es ist schwer, einen Favoriten zu wählen, aber Lligwy Beach ist einer der schönsten – eine breite, geschützte Bucht im Nordosten der Insel. Das Ufer fällt hier wirklich sanft ab und das Wasser ist flach. Es gibt auch viel goldenen Sand, somit eignet sich der Strand ideal für Familien mit Kindern. Vor der Küste können Sie Robben und Delfine beobachten und die beständige Brise macht die Bucht auch bei Wind- und Kitesurfern beliebt. Weitere beliebte Strände auf der Insel sind Benllech, Porth Dafarch und Llanddwyn.

Hier erfahren Sie mehr über die schönen Strände in Nordwales.

Benllech Beach, Anglesey, Nordwales.
Luftaufnahme von Newborough Beach

Die Strände von Benllech und Llanddwyn

Beaumaris Castle

In Wales gibt es Hunderte von Burgen, doch diese ist ohne Frage eine der besten – eine eindrucksvolle Festung von fast perfekter Symmetrie.

Beaumaris Castle ist die vom englischen König Eduard I. letzte große in Auftrag gegebene Burg und wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Zu dieser Zeit war die Burg auf dem neuesten Stand der Technik. Geldmangel und Schwierigkeiten, die streitsüchtigen Schotten unter Kontrolle zu halten, führten dazu, dass das südliche Torhaus und die sechs großen Türme nie ihre beabsichtigte Höhe erreichten. Lassen Sie sich davon aber nicht abschrecken – es gibt trotzdem viele gruselige Gänge und enge Wendeltreppen, die nur darauf warten, erkundet zu werden.

Beaumaris Castle, Nordwales.

Beaumaris Castle, Anglesey, Nordwales

Ähnliche Beiträge

Harlech Castle, Nordwales.

Harlech Castle & Branwen

Dieser Küstenabschnitt in Snowdonia ist legendär. Über dem traumhaft weiten Sandstrand mit angrenzendem Dünengebiet erhebt sich majestätisch das Harlech Castle.