Das Nationalmuseum Wales

"Amgueddfa Cymru" ist die von der walisischen Regierung geförderte Trägerorganisation, in deren Verwaltung sich die sieben größten Nationalmuseen von Wales befinden, darunter auch das National Museum Cardiff, das National Slate Museum in Llanberis (Nordwales) sowie das National Waterfront Museum in Swansea. Dieses Netzwerk wichtiger kultureller Institutionen ist eines der wichtigsten walisischen Bildungsträger abseits von Schulen. 

Meeresgetier aus Glas der Künstlerfamilie Blaschka ausgestellt im Naitona Museum in Cardiff

Der YouTube-Kanal Amgueddfa Cymru - National Museum Wales bietet alleine mehr als 100 spannende Videos, darunter auch ein 40-minütiges Video, das Glasmodelle der Künstlerfamilie Blaschka präsentiert. 

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts kreierten Leopold Blaschka und sein Sohn Rudolf diese spektakulären Replika bizarrer Meereslebewesen, vor allem aus Glas. Zu ihren Lebzeiten war das Ausstellen von wilden Lebewesen aus aller Welt noch ein Novum, und da die Präparation von Meerestieren damals keine leichte Aufgabe war, fehlten diese Spezies in den meisten Ausstellungen. Vater und Sohn Blaschka lösten das Problem durch eine geschickte Verwendung von Glas und rekreierten faszinierende Tiefseekreaturen. Das machte die beiden sowohl unter Wissenschaftlern, als auch unter Künstlern zu echten Ausnahmetalenten. 

Dank Amgueddfa Cymru stehen diese Kunstwerke nun auch ausgesprochen detailliert digital zur Verfügung. Wer über die Blaschka-Glasaustellung in diesem Artikel.

Das Freilichtmuseum St Fagans

Das St Fagans National Museum of History vor den Toren Cardiffs ist ein preisgekröntes Freilichtmuseum und eine der beliebtesten Attraktionen in ganz Wales. Über 50 historischen Bauten aus allen Ecken des Landes können heute auf dem einstigen Burggelände in St Fagans besichtigt werden und schaffen somit einen wunderbaren Einblick in die jahrtausendealte Geschichte des Landes.

Eine der Hauptattraktionen auf dem weitläufigen Gelände sind die sechs Häuser der Rhyd-y-car Terrace, die terrassenförmig angeordnet sind und 1795 ursprünglich für Minenarbeiter und deren Familien errichtet wurden. Nach ihrem Wiederaufbau in St Fagans wurden sie im Stil und mit Mobiliar aus unterschiedlichen Epochen eingerichtet und so erhalten Besucher heute einen wunderbaren Einblick in die Jahre 1805, 1855, 1895, 1925, 1955 and 1985.

Weitere Informationen zur Rhyd-y-car Terrace. Zusätzlich ermöglicht die App Google Expeditions nun auch eine virtuelle Tour, ganz bequem von zu Hause aus! Folgen Sie dazu einfach der Download-Anleitung für Google Expeditions auf der St Fagans Website. Die App erlaubt einen faszinierenden Einblick in die Häuser und viele spannende Erklärungen zu allem sichtbaren. Fast so als wären Sie selbst vor Ort.

Kunst Online

Das Nationalmuseum in Cardiff zeigt neben nationalen walisischen Kunstsammlungen auch sehenswerte Kunstwerken aus aller Welt. Die große Sammlung ist in 15 Galerien ausgestell, die alle zusammen die walisische und europäische Kunstgeschichte der letzten 500 Jahre aufzeigen. Dank den reichen Davies-Schwestern besitzt das Museum auch die größte Sammlung französischer Impressionisten außerhalb von Paris. Um das alles zu betrachten, reichen derzeit auch einfach nur ein Smartphone, Tablet oder Computer.  

Couple exploring the galleries at National Museum Cardiff.

Der Art Collections Online Browser erlaubt es Ihnen, eine Datenbank mit Tausenden Gemälden, Zeichnungen, Aquarellen, Fotografien und Ausstellungsstücken aus dem Bereich der angewandten Kunst per Knopfdruck zu durchstöbern. Sie können nach Künstlern oder Designern suchen, wenn Sie sich für ihr Werk im Besonderen interessieren, oder auch einfach nur nach dem Namen eines spezifischen Kunstwerks. Alternativ wird beim Aktualisieren der Seite ein zufällig ausgewähltes Kunstwerk mit passender Information angezeigt. 

Wenn Sie sich mehr für Archäologie interessieren, werfen Sie einen Blick in den Collections Online Browser, in dem die online ausgestellten Exponate der verschiedenen Nationalmuseen zu finden sind. Beispielsweise tauchen Sie unter dem Stichwort 'Roman' – Römisch – ein in die faszinierende Welt des antiken Wales. 

Und auch die Online-Ausstellung des Cynon Valley Museum ist ein Weg in die walisische Kunstszene einzutauchen, wobei hier zeitgenössische regionale Künstler ihre Werke zur Schau stellen. Aktuell gibt es etwa die eindrücklich expressiven Gemälde von Lee Shot sowie die erhebende Photographie von Nigel Whitbread zu sehen. Und auch für die Zukunft hat die kleine Galerie große Pläne, um der Arbeit von Künstlern und Kunsthandwerkern aus der Gegend rund um das Cynon Valley eine Plattform zu geben. 

Lehrangebote Online

Spannenden Einblicken in die walisischen Museen liefern die Online-Kataloge von Amgueddfa Cymru. Das National Roman Legion Museum bietet zum Beispiel eine Reihe iBooks zum Herunterladen mit vielen spannenden Informationen über die Medizin der Römerzeit. Wenn Sie der Apple-App iBook PDF-Dateien vorziehen, erhalten Sie hier nähere informationen zur römischen Medizin und zu Schulen im römischen Reich

Zusätzlich stellt die Welsh Museums Federation Links zu Web-Adressen von über 90 Museen, Galerien und Organisationen in Wales zur Verfügung. Hierüber erhalten Sie viele interaktive Angebote von Institutionen aus allen Ecken des Landes. Spannende Beispiele sind die Seite Firing Line Homeschooling-Aktivitäten des Firing Line Museums in Cardiff Castle, das Lernprogramm des Storiel Museums sowie die interaktive Website „London to Llantrisant“, die beschreibt, wie die Münzprägeanstalt Royal Mint von England nach Wales gezogen ist. 

Desweiteren gibt es aktuell eine ganze Menge spannender anderer Aktionen, wie zum Beispiel 'Minecraft Your Museum', ein interaktives Projekt für die ganze Familie. Hier geht es zum YouTube Trailer für Minecraft Your Museum.

Das kleinste Museum in Wales

Weird Wales Ep 1: The Smallest Museum In Wales

In Wales gibt es zwar eine ganze Menge bedeutender Kulturinstitutionen und namhafter Galerien, aber eine Telefonzelle in Pembrokeshire beweist, dass Museen in allen Größen und Farben daherkommen können. Der kleine Ort Cilgerran ist Heimat des kleinsten Museum des Landes und die Firma Hiraeth Films hat einen Blick in die winzige Galerie auf Video festgehalten, mit dem Sie sich selbst ein Bild dieser ausgefallenen Ausstellungsfläche machen können. 

Das Museum ist Tom Mathias gewidmet, einem Dokumentarfotografen aus Cilgerran, der zwischen den 1880ern und 1920ern wirkte. Er fertigte hauptsächlich Portraits und Familienfotografien an, interessierte sich aber auch sehr für die Natur, hielt Bienenstöcke und begeisterte sich für Astronomie. Einige seiner Werke leben in dem kleinsten Museum in Wales weiter – übrigens eines der kleinsten der ganzen Welt. 

 

Social Media Touren

Es gibt noch viel mehr Museum in ganz Wales, die sich derzeit auch in Form von Social-Media-Touren präsentieren und so von überall besichtigt werden können. Die Museen in Monmouthshire sind auf der Twitter-Seite MonLife Heritage zu finden - mit ausführlichen Informationen zu den Ausstellungsstücken sowie Neuigkeiten zu diversen Film-Streamingevents auf anderen Social-Media-Kanälen. Die Facebook-Seite Tenby Museum and Art Gallery bespielt derzeit ein fantastisches „Museum from Home“ Projekt, bei dem jeden Tag neue Ausstellungsstücke gezeigt werden. Auf der Facebook-Seite des Wrexham Museums gibt es ebenfalls tägliche Updates sowie Quizspiele und Puzzles fürs interaktive Erlebnis. 

Mit diesen Tipps holen Sie sich ein Stück walisische Kultur spielend leicht in Ihren Alltag. 

Ähnliche Beiträge

Foodie Tour am North Wales Way

Wenn Sie gern regionale Produkte entdecken und herausfinden wollen, wie sie hergestellt werden, oder welche Delikatessen aus der Region stammen, dann können Sie dies auf dieser Schlemmer-Tour durch Nordwales tun.

North Wales