1806 als Windmühle erbaut, ist das moderne Twr y Felin in St Davids in Pembrokeshire heute das erste Hotel in Wales mit einer Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Seit seiner Eröffnung im März 2016 wurde das Haus bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Mit der Eröffnung eines neuen Hotelflügels im Sommer 2021 erhöht sich das Zimmerkontingent auf 41 Gästezimmer.

Zusätzlich zu den bereits bestehenden Hotelflügeln Windmill und Oriel wird der neue Garden Wing hochmoderne Zimmer beherbergen, die nach den Höhlen, Felsen, Kaps und Inseln rund um das Naturschutzgebiet Ramsey Island benannt sind, das direkt vor der Küste der Halbinsel St Davids liegt.

Fünf Zimmer im Erdgeschoss bieten von ihren Terrassen aus einen herrlichen Blick auf die Küste und die Zimmer im ersten Stock sind mit Balkonen ausgestattet, mit Ausblick auf die St Brides Bay. Zudem wird die Oriel Bar erweitert und die Cornel Bar erhält einen neuen Außenbereich.

Das Twr y Felin bildet zusammen mit den Schwesterhotels Roch Castle und Penrhiw Priory eine Gruppe von drei luxuriösen Unterkünften im Herzen des Pembrokeshire Küstennationalparks. Die Hotels sind ganzjährig geöffnet und stellen auf Wunsch mehrtägige Reiserouten zusammen, die über das Erbe und die Kultur in der Region informieren, Wanderungen entlang des Pembrokeshire Coast Path und Ausflüge nach St Davids und in andere Teile Pembrokeshires enthalten.

Ähnliche Beiträge