Zutaten für walisisches Cawl

Für 6 Portionen

  • 6 kleine walisische Lammhaxen
  • 1,2 L Wasser
  • 225 g Kartoffeln, geschält und in Würfel geschnitten
  • 225 g Kohlrüben, geschält und in Würfel geschnitten
  • 225 g Zwiebeln, geschält und gehackt
  • 225 g Karotten, geschält und in Würfel geschnitten
  • 225 g Lauch, gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten
  • Ein Bund Kräuter: Lorbeer, Thymian, Rosmarin und Petersilie
  • 1/2 kleiner Wirsing
  • 2 EL pflanzliches Öl
  • Salz und Pfeffer

Wie wird ein traditionelles walisisches Cawl zubereitet?

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Lammhaxen würzen und zusammen mit der Zwiebel in die Pfanne geben und anbraten (wenn Ihre Pfanne nicht groß genug ist, können Sie dies portionsweise tun). Das Wasser darüber gießen und die Kräuter hinzufügen. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und köcheln lassen. Zudecken und 40 Minuten lang kochen. Alle Gemüse außer dem Wirsing beigeben, nochmals aufkochen, Hitze reduzieren und weitere 40 Minuten lang köcheln lassen. Den Wirsing zerkleinern und in das Cawl geben, ungefähr 5 Minuten lang kochen, dann servieren.

Cawl kann das ganze Jahr über zubereitet werden, Sie müssen lediglich das Gemüse der Saison anpassen. Zerkleinerte Stangenbohnen, dicke Bohnen und Erbsen eignen sich für den Sommer. Geben Sie am Ende des Kochvorgangs etwas gehackte Minze bei.

Während des Kochens wird der Sud etwas reduziert und mit etwas mehr Wasser oder Wein aufgefüllt.  Sie können auch Hülsenfrüchte wie zum Beispiel Linsen oder Bohnen hinzufügen, Graupen sind während der Wintermonate ebenfalls geeignet.

Falls Sie das Lammfleisch durch ein Stück geräucherten Schinken ersetzen, sollten Sie ihn vor dem Kochen aufweichen. Der Sud kann sehr gut für eine Suppe verwendet werden, geben Sie einfach Erbsen und frische Minze hinzu.

Servieren Sie den geräucherten Schinken mit Kartoffelpüree, dicken Bohnen und Petersiliensauce.

Ähnliche Beiträge