Bei den meisten Menschen ist Torfaen vermutlich für die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Industrielandschaft von Blaenavon bekannt. Und doch gibt es noch so viel mehr zu entdecken. Als Einwohner des benachbarten Monmouthshire möchte ich Ihnen hier einige Insiderinformationen geben.

Torfaen Museum

Ein hervorragender Ausgangspunkt, um sich mit der Region vertraut zu machen, ist das Torfaen Museum in Pontypool: Eine faszinierende Ausstellung, um mehr über die Geschichte der Grafschaft zu erfahren. Untergebracht in einem Stallgebäude im georgianischen Stil und mit einem schönen Innenhof werden hier eine Reihe von Artefakten präsentiert, die das industrielle und soziale Erbe von Torfaen näher beleuchten, darunter eine eindrucksvolle Sammlung an kunstvoll gestalteten Gegenstände im japanischen Stil, die Mitte des 18. Jahrhunderts in Pontypool hergestellt wurden. Außerdem gibt es Galerieräume, in denen wechselnde Kunst- und historische Ausstellungen gezeigt werden.

Shell Grotto

Dieses Stück unkonventioneller Architektur wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts von John Hanbury, einem reichen und mächtigen Eisenmagnat aus der Region in Auftrag gegeben. Die Shell Grotto im Pontypool Park (einst im Besitz der Familie Hanbury) ist das schönste noch erhaltene Beispiel für diesen einzigartigen Gebäudetyp in Wales. Das aus lokalem Sandstein errichtete Gebäude mit dem Kegeldach sieht von außen nicht sehr eindrucksvoll aus, jedoch das Innere, das mit auffälligen Mustern aus bunten Muscheln und Tierknochen verziert ist, ist wiederum äußerst sehenswert.

Visit the Shell Grotto Pontypool Park Friends will open the Shell Grotto to visitors tomorrow (Friday 29 May) between...

Posted by Torfaen on Thursday, May 28, 2015

Rhymney Brewery

Genießen Sie bei einer Führung durch die Rhymney-Brauerei echte walisische Spezialitäten. Ursprünglich 1839 gegründet, um die durstigen Bergleute und Stahlarbeiter in den südwalisischen Tälern zu erfrischen, wurde Rhymney zu einer der größten Biermarken des Landes. Die moderne Brauerei hat traditionelle Brauverfahren wiederbelebt (und ist in ein Gebäude gleich gegenüber des Big Pit National Coal Museums gezogen), um eine Reihe von Bieren herzustellen, die nicht nur gut schmecken, sondern auch die einmalige Geschichte der Region widerspiegeln. Im neu eingerichteten Besucherzentrum der Brauerei können Sie einen Blick hinter die Kulissen werfen und sehen, wie das Bier gebraut wird – und natürlich ein paar Kostproben genießen.
 

Greenmeadow Community Farm

Die Greenmeadow Community-Farm in der Nähe von Cwmbran erstreckt auf mehr als 60 Hektar und ist ein herrlicher Tagesausflug für junge Landwirtschaftsfans: mit vielen verschiedenen Tieren, vergnüglichen Traktorfahrten und einem Stockmann-Pfad (basierend auf dem beliebten Buch von Julia Donaldson), gibt es für Jung und Alt etwas zu erleben. Und wenn Sie eine Pause brauchen, können Sie sich im gemütlichen Cafe Cwtch entspannen, in dem es Snacks und Leckereien aus frischen, regionalen Zutaten gibt.

Llandegfedd Lake

Genießen Sie die Natur am Llandegfedd Lake an der östlichen Grenze von Torfaen nach Monmouthshire. Der See ist ein Hotspot für alle Arten an Aktivitäten, ob im, auf oder am Wasser. Unerschrockene Abenteurer können sich an einer Reihe von Wassersportarten versuchen, darunter Segeln, Schwimmen, Stand-up-Paddling, Kajakfahren, Windsurfen und Motorbootfahren, wobei die Ausrüstung im eigens dafür eingerichteten Watersports Centre ausgeliehen werden kann. Besonders viel Spaß machen die neuen Stand-up-Paddle-Boards, mit denen man buchstäblich übers Wasser gleiten kann. Wenn Sie es vorziehen, Ihre Füße trocken zu halten, eignet sich der See hervorragend zum Angeln, denn in seinen Tiefen leben Regenbogen- und Bachforellen, aber auch größere Fischarten wie Brassen, Rotaugen und Hechte. Es gibt auch eine Reihe von Wanderwegen, von denen die meisten am Besucherzentrum von Llandegfedd am Südostufer des Sees beginnen.

Zwei Jungen paddeln auf dem See.
Ein Gebäude an einem See mit Booten auf dem Wasser.

Paddelboarding auf dem Llandegfedd Lake und Blick auf das Besucherzentrum.

Llantarnam Grange Arts Centre

Im Kunstzentrum Llantarnam Grange in Cwmbran kann man beeindruckende zeitgenössische Kunst aus Wales und anderen Ländern bewundern. Neben einer Dauerausstellung mit Werken von Künstlern wie Arlie Panting, Jessie Bayes und Michael Crowther werden in wechselnden Ausstellungen Malerei, Keramik, Skulpturen und Textilien gezeigt. Wenn Sie sich im Anschluss inspiriert fühlen, können Sie im Kunsthandwerksladen Einzelstücke lokale und nationale Künstler erwerben – oder sogar an einem der Workshops des Zentrums teilnehmen, um eigene künstlerische Fähigkeiten zu entwickeln.

The outside of a stone building next to a green lawn.
Interior of the art gallery.

Llantarnam Grange Arts Centre in Cwmbran

Ähnliche Beiträge

Iron sculpture of the site at Blaenavon Ironworks.

Wales historisches Erbe

Eine lebende Erinnerung an jene Zeit, in der die walisische Kohle die Weltindustrie angetrieben hat.