Chirk Castle, Wrexham

Alte stattliche Bäume und kunstvolle Tore bestimmen das Bild in Chirk. Ursprünglich wurden die Tore vor fast 300 Jahren von ortsansässigen Schmieden, den Brüdern Davies, gefertigt. Im schön angelegten Landschaftspark stehen alte Eiben im Formschnitt, Rosen und Kletterpflanzen ranken die Burgmauern hinauf und in einem schönen Sträuchergarten stehen ein klassischer Pavillon und eine Lindenallee lädt zum Rundgang um die Burg ein.

Luftaufnahme von Chirk Castle inmitten von Bäumen, mit dem Tal dahinter.
Formelles Wohnzimmer von Chirk Castle mit Schreibtisch, Kamin, Kronleuchter und Couch.

Chirk Castle, Nordwales

Plas Newydd, Anglesey

Das malerisch an der Menai Strait gelegene Herrenhaus Plas Newydd bietet einen Frühlingsgarten, ein australasiatisches Arboretum, viele Sträucher, Wildblumen, große Hortensienbüsche und ein Meer von Farben. Über das Wasser der Meerenge hat man eine fantastische Aussicht auf die Berge Snowdonias. Das stattliche Anwesen ist eine der letzten Hochburgen des einheimischen roten Eichhörnchens in ganz Großbritannien, rund 100 dieser niedlichen Tiere leben in den Wäldern rundherum.

Blick auf den Treppenaufgang im Herrenhaus Plas Newydd.
Plas Newydd, Anglesey, Nordwales.

Plas Newydd, Anglesey

Erddig, Wrexham

Der große, von Mauern umgebene Garten des zauberhaften Landsitzes Erddig Castle mit seinem weitläufigen Anwesen, wurde in seiner ursprünglichen Form im 18. Jahrhundert mit Spalierobst angelegt. Rund um die herrlichen Wasserspiele gibt es hübsch angelegte Parterre im viktorianischen Stil, man kann einen Eibenpfad entlangwandeln und die nationale Efeusammlung bestaunen.

Holztreppe und Zimmer mit Holzvertäfelung in Erddig.
Ein gedeckter Tisch mit Porträts an der Wand und einer Säule im Hintergrund im Erddig House.
Ein Blick aus der Vogelperspektive auf den Parterre-Garten aus dem 18. Jahrhundert mit Teilansicht von Erddig House.

Treppenhaus, Speisesaal und Parterregarten in Erddig Castle

Penrhyn Castle, Bangor

Der Moorgarten und der von viktorianischen Mauern umgebene Garten zählen zu den Highlights auf dem großen Gelände dieses neonormannischen Schlosses Penrhyn Castle. Waldwanderwege führen an prächtigem alten Baumbestand vorbei und bieten Ausblicke auf die Küste von Nordwales und die dahinter liegenden Berge.

Außenansicht von Penrhyn Castle, eingerahmt von Bäumen im Vordergrund, mit Menschen in der Ferne, die im Park spazieren gehen.
Aufnahme des Innenraums und der Besucher von Penrhyn Castle von oben, wobei das Sonnenlicht durch das Fenster fällt.
Penrhyn Castle, in der Nähe von Bangor, Nordwales

Penrhyn Castle, Nordwales

Colby Woodland Gardens, Pembrokeshire

Heutzutage erinnert wenig daran, dass im 18. Jahrhundert Colby Teil des Pembrokeshire-Kohlegürtels war. Rund um das Anwesen gedeihen zahlreiche Rhododendrenbüsche und Glockenblumen ziehen Schmetterlinge an und durch die Gärten watscheln Enten. Wiesen, ein Sommerhaus und sogar ein Strand sind ganz in der Nähe. Es gibt einen ummauerter, verwunschenen Garten und ein Spazierweg führt vorbei zu Wasserfällen.

Blick auf Colby Woodland Gardens.
Blick auf Colby Woodland Gardens.

Colby Woodland Gardens, Amroth, Westwales

Tredegar House and Park, Newport

Uralte Bäume, wunderschöne Seen und drei exquisite Gärten – ein Obstgarten, ein Zederngarten sowie eine Orangerie – umgeben das Herrenhauses Tredegar House. Dieses architektonische Wunder von Newport stammt aus dem 17. Jahrhundert und liegt inmitten einer 36 Hektar großen Parklandschaft, in der man sich regelrecht verlaufen kann. Die Familie Morgan – die später als Lords Tredegar in den Adelsstand erhoben wurde – besaß dieses Landhaus mehr als 500 Jahre lang.

Senffarbene Fassade eines Herrenhauses
Speisesaal mit Holzvertäfelung und Wandmalereien, Kronleuchter, Holztisch und Stühlen

Tredegar House, Südwales

Dinefwr Park, Carmarthenshire

Der prächtige Landschaftspark von Dinefwr aus dem 18. Jahrhundert wurde nach einem inspirierenden Besuch des größten Landschaftsarchitekten seiner Zeit, Capability Brown, entworfen. Er ist Teil eines wunderschönen Naturschutzgebiets auf einem 324 Hektar großen Areal, in dem eine Herde Damhirsche und weiße Rinder einer uralten seltenen Rasse umherstreifen. Ein Waldwanderweg führt vom Anwesen Newton House zum ursprünglichen Dinefwr Castle, dem Machtzentrum der mittelalterlichen königlichen Dynastie von Deheubarth.

Blick auf Newton House in der Ferne bei Dinefwr, mit Bäumen im Vordergrund.
Eine Herde Damhirsche in der Waldlandschaft von Dinefwr.
Herde von weißen Rindern mit Dinewr Castle im Hintergrund.

Newton House, Dammwild und die Herde weißer Rinder in Dinefwr, Carmarthenshire

Llanerchaeron, Ceredigion

Llanerchaeron wurde in den 1790er Jahren entworfen und ist das vollständigste Frühwerk von John Nash, dessen autarker Adelsbesitz aus dem 18. Jahrhundert zur Freude heutiger Besucher fast vollständig erhalten ist. Vergnügungspark, ummauerte Gemüsegärten, ein Wirtschaftshof und ein bewirtschafteter Biobauernhof sind nur einige der Highlights, und das Fleisch, Gemüse und Obst des Anwesens sind im Hofladen erhältlich.

Ummauerter Garten von Llanerchaeron mit Rosen.
Außenansicht der georgianischen Villa von Llanerchaeron.

Walled Garden und das Herrenhaus Llanerchaeron in Ceredigion

Bodnant Garden, Conwy

Bodnant, ein botanischer Traum. In der wunderschönen Gartenanlage wachsen seltene Pflanzen, deren Samen und Stecklinge vor mehr als einem Jahrhundert von unerschrockenen Forschern auf ihren Expeditionen zusammengetragen wurden. Diese Vielfalt wird von Rasenflächen, Teichen, Terrassen, einem bewaldeten Tal mit grugelndem Bach in einem unglaublichen 32 Hektar großen Areal komplettiert. Riesige Blumenbögen, die fast 60 m hoch sind, gehören zu den spektakulären saisonalen Blühern, ganz zu schweigen von den 200 Jahre alten Bäumen, die vor der Kulisse von Snowdonia stehen.

Bodnant Garden, Nordwales
Blick auf einen Seerosenteich im Bodnant Garden in Nordwales.

Bodnant Garden, Nordwales

Powis Castle, Welshpool

Der gefeierte 26 Hektar große Garten- und Parkanlage im Powis Castle ist ein Augenschmaus. Überall findet man in Form geschnittene jahrhundertealte Eiben, zarte Pflanzen und seltene botanische Exemplare, angelegt im klassischen französischen und italienischen Stil. Auf den Terrassen steht eine Orangerie. Die Burg selbst wurde ursprünglich als mittelalterliche Festung erbaut und über die Jahrhunderte in ein prunkvolles Schloss verwandelt.

Menschen in den Gärten von Powis Castle.
Bunte Blumen.
Der formelle Speisesaal von Powis Castle, Powys.

Powis Castle, Mittelwales

Dyffryn Gardens, Vale of Glamorgan

Die bezaubernden Gärten von Dyffryn im edwardianischen Stil sind Teil eines denkmalgeschützten Wahrzeichens mit wunderschönen Gartenzimmern, saisonalen Ausstellungen wunderbarer Pflanzen und einem Arboretum mit einer internationalen Vielfalt an Bäumen. Sie können hier mehr als 22 ha bewundern sowie das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm.

Der red drawing room im Dyffryn House, Vale of Glamorgan, Südwales
Dyffryn Gardens, Südwales

Dyffryn Gardens, Südwales

Plas yn Rhiw, Halbinsel Llŷn

Als die Schwestern von Keating in den 1930er Jahren Plas yn Rhiw kauften, war der Garten so von Brombeeren überwuchert, dass sie durch ein Fenster hineinklettern mussten. Sie machten sich daran, einen magischen Garten auf einem Hügel mit Blick auf Porth Neigwl (Hells Mouth) anzulegen. Der National Trust hat ihre Arbeit fortgesetzt, die Gärten restauriert, Hunderte von Obstbäumen gepflanzt und das Anwesen in die umliegenden Waldgebiete erweitert.

Der Garten vor dem Haus Plas yn Rhiw, Halbinsel Llŷn, Nordwales

Der Garten vor dem Haus Plas yn Rhiw, Halbinsel Llŷn

Bodysgallen Hall, Llandudno

Dieses prächtige Landsitz wird heute als Luxushotel geführt, sodass der Zugang zu den prächtigen Gärten normalerweise Hotelgästen oder Nachmittagstee-Gästen vorbehalten ist. Sie können jedoch eine Tour durch die Terrassen und ummauerten Gärten der Bodysgallen Hall mit dem Obergärtner buchen, gefolgt von einem Mittagessen im Fürstensaal aus dem 17. Jahrhundert.

 

Der Garten im Frühling in der Bodysgallen, Nordwales
Salon im Bodysgallen Hall Hotel, Nordwales
Bodysgallen Hall bei Llandudno, Nordwales

Bodysgallen Hall bei Llandudno, Nordwales

Ladestationen für Elektroautos

Laden Sie Ihr Elektroauto bequem an einer der Ladestationen, während Sie in Ruhe die schönen Herrenhäuser und wundervollen Gärten bewundern.

Mehr über den National Trust in Wales finden Sie hier.

Wales Newsletter

Wales ist ein Land mit einem großen Herzen, mit viel Gastfreundschaft, einer reichen Geschichte und Kultur und doch jung und modern. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um die neuesten Geschichten, Urlaubsideen und spannende Infos zu Festivals und Events zu erhalten. Das ist Wales.

Ähnliche Beiträge