Die Region Blaenau Gwent grenzt an den südlichen Teil des Brecon Beacons Nationalparks, getrennt durch die Bundesstraße „Heads of the Valleys“, die hier einen malerischen Bogen zieht. Blaenau Gwent bildet die nördliche Grenze des industrialisierten Südens zu den einsamen Landschaften in Mittelwales. Die Region blickt zurück auf eine reiche Geschichte des Kohlebergbaus und der Eisen- und Stahlproduktion. Zahlreiche Denkmäler und Museen laden wissbegierige Besucher ein, etwas tiefer in diese interessante Vergangenheit einzutauchen.

Die wichtigsten Städte sind Abertillery, Brynmawr, Ebbw Vale und Tredegar. Dazwischen laden viele Grünflächen zum Wandern, Spazierengehen und Radfahren ein.

Die Geschichte und Kultur der Gegend

Dies ist eine Landschaft, die einst an der Spitze der industriellen Revolultion in Wales stand. In den Tälern gibt es zahlreiche ehemalige Kohlenminen, weiter oben an den steilen Hängen liegen Eisenerz- und Kalksteinbrüche. Inmitten dieser industriellen Überreste, die mehr und mehr verschwinden, sind keltische Grabstätten zu finden, die auf eine noch weiter zurückliegende Besiedlung hinweisen.

Blaenau Gwent kann mit Stolz behaupten, die Heimat des NHS (des National Health Service) zu sein, denn Aneurin Bevan wurde 1897 in Tredegar geboren. Er war Parlamentsabgeordneter der Stadt Ebbw Vale und gründete die Tredegar Medical Aid Society, die als Basis für das Gesundheitssystem in Großbritannien gilt. In der Umgebung gibt es Wanderwege, die zu seinen Wohnorten und entlang der Berghänge führen, an denen er seine Reden einstudierte. In Bedwellty House & Park kann man Kunstwerke und einen Film über Aneurin Bevan sehen. Das neue Kulturerbezentrum von Tredegar, No 10 The Circle, erzählt die Geschichte wie er mitder Durchsetzung des britischen National Health Service das Vereinigten Königreich nachhaltig prägte.

Im Parc Arael Griffin beeindruckt die 20 m hohe Skulptur Guardian of the Valley. Sie wurde 2010 fertiggestellt und erinnert an den 50. Jahrestag des Grubenunglücks von Six Bells im Jahr 1960, bei dem 45 Männer ums Leben kamen. Ihre Namen sind auf Tafeln auf dem Sandsteinsockel der Skulptur eingraviert. Wenn Sie mehr über den Guardian erfahren möchten, erhalten Sie im nahe gelegenen Heritage Centre in Tŷ Ebbw Fach mehr Informationen.

Eine verwitterte Skulptur eines Mannes an einem Teich.
Eine verrostete Skulptur eines Mannes mit Helm eines Minenarbeiters.
Eine verrostete Stahl-Skulptur eines Minenarbeiters mit Helm.

Stahl-Skulptur, Blaenau Gwent, Südwales

Ein Erbe aus Stahl und Eisen

Die Eisen- und Stahlproduktion bescherte dem industriellen Süden bis ins 19. Jahrhundert hinein großen Wohlstand. Noch heute zeugt Bedwellty House und Park von diesen Zeiten großem Reichtums. Im Park der wunderbaren Regency-Villa, früher Residenz des Direktors der Eisenhütte von Tredegar, kann man den größten Kohleblock der Welt sehen. Er wurde vom Bergmann John Jones, alias „Colliar Mawr“, zur Feier der Weltausstellung 1851 geschnitten, ursprünglich mit einem Gewicht von 20 Tonnen.

Bedwellty House und Park, Blaenau Gwent, Südwales

Bedwellty House and Park, Tredegar, Blaenau Gwent, Südwales

Die Nantyglo Round Towers sind zwei Wehrtürme, die 1816 vom Besitzer der Nantyglo Eisenhütte als Symbol der Stärke und zum Schutz vor rebellierenden Arbeitern errichtet wurden. Es wird vermutet, dass sie zu den letzten privat errichteten Verteidigungsanlagen in Großbritannien gehören.

Sehenswert ist auch die Eisenhütte Sirhowy Ironworks, die 1778 gegründet wurde, um die Werkstätten von Ebbw Vale mit Eisen zu versorgen. Heute steht das Werk unter Denkmalschutz und die einzigartigen Überreste der Koksöfen sind von großer historischer Bedeutung. In der Eisenhütte Blaenavon Ironworks erfahren Besucher mehr darüber, wie die Kraft des Dampfes genutzt wurde, um unsere moderne Welt der Eisenbahnen, Schiffe und Motoren zu schaffen.

Zudem gibt es ausgezeichnete Museen, die die Geschichten der Region zum Leben erwecken wie das Brynmawr & District Museum, The Works Ebbw Vale, Abertillery Museum, Tredegar Local History Museum und das Blaina Heritage Action Group Museum.

Eine große Drachenskulptur aus Stahl in einem Stadtzentrum.
Eine Frau mit Kopftuch und grauem Umhang vor einer historischen Industriestätte. in front of industrial works.
Ein runder Turm aus Stein.

Der „stählerne Drache“ von Ebbw Vale, Sirhowy Ironworks in Tredegar und der Nantyglo Rundturm, Blaenau Gwent, Südwales

Aktiv zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs

Blaenau Gwent ist wunderbarer, um die heimische Natur zu erkunden. Ruhige Wege führen Wanderer und Radfahrer durch schattige Wälder und Täler, über abgelegene Bergkuppen und um glitzernde Seen.

Der höchste Punkt in diesem Gebiet ist der Coity Mountain mit 578 m. Ein beliebter Rundwanderweg führt zu seinem flachen Gipfel, mit spektakulären Aussichten. An klaren Tagen kann man häufig Drachenflieger beobachten, die vom Gipfel herabschweben.

Der Ebbw-Fach-Wanderweg ist ein schöner 16 km langer Weg, der vierzehn Parks, Grünflächen und historisch bedeutsame Stätten rund um Blaenau Gwent miteinander verbindet. Dazu zählen unter anderem der Festival Park Ebbw Vale, Beaufort Hill Ponds & Woodlands und Cwmtillery Lakes.

Auf der Webseite des Blaenau Gwent Council finden Sie eine ausführliche Liste mit abwechslungsreichen Wanderungen in dieser Gegend.

Ein See mit einem Gebäude daneben.

Festival Park, Blaenau Gwent, Südwales

Der Cholera-Friedhof Cefn Golau an einem einsamen Berghang westlich von Tredegar gelegen, ist ein ergreifender Ort für einen besinnlichen Spaziergang. Über 200 verwitterte und von Flechten bewachsene Grabsteine erinnern an die Opfer der Choleraepidemien von 1832 und 1849.

In der Nähe von Ebbw Vale ist das Naturschutzgebiet Silent Valley Nature Reserve eine weitere ehemalige Industrielandschaft, die von der Natur zurückerobert wurde. Hier führen Wanderwege durch Wälder und Blumenwiesen und im Frühjahr kann man hier wunderschöne Glockenblumen bewundern. Im Cwmcarn Forest finden Radfahrer schöne Strecken, während im Parc Bryn Bach zahlreiche familienfreundliche Aktivitäten angeboten werden, von Go-Karts bis hin zu ruhigeren Wildtierpfaden und Wassersportaktivitäten auf und um den großen See.

Indoor-Spaß für die ganze Familie bietet das EGNI Indoor-Aktivitätszentrum, mit einem Hindernisparcours für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren. Ganz in der Nähe liegt The Little Role Play Town, in der Kinder ihren Fantasien freien Lauf lassen und sich als Frisöre, Astronauten oder Tierärzte betätigen oder in der Notrufzentrale mithelfen können. In beiden Zentren gibt es Cafés, in denen Eltern sich eine Tasse Kaffee gönnen können, wären sich die Kleinen austoben.

Übernachten in Blaenau Gwent

Für einen Aufenthalt im Herzen einer der interessantesten Städte der Gegend ist das historische Vier-Sterne-Hotel Tredegar Arms Hotel einfach unschlagbar. Es wurde 2019 renoviert und verfügt über zehn luxuriöse Zimmer, zwei Bars und ein Restaurant.

Alternativ gibt es das ehrwürdige Cambrian Inn direkt am Stadtplatz, das seit über 200 Jahren müde Reisende und durstige Stadtbewohner willkommen heißt. Das Premier Inn in Ebbw Vale bietet die sauberen, komfortablen Zimmer, die Sie von dieser bekannten Marke erwarten.

Bild auf ein Schlafzimmers im Tredegar Arms, Blaenau Gwent, Südwales in a heart shape on the duvet.
Bild auf ein Schlafzimmers im The Cambrian, Blaenau Gwent, Südwales

Blick auf der Tredegar Arms and the The Cambrian Inn, Tredegar, Blaenau Gwent, Südwales

Kulinarisches für Leib und Seele

The Top House in Trefil oder The Mountain Air in Tredegar mit seiner spektakulären Aussicht auf die Brecon Beacons. Wenn Sie Lust auf einen Curry-Abend haben, dann ist das Tamarind in Tredegar genau das Richtige für Sie.

Das Bedwellty House & Park in der Nähe von Tredegar ist ein wahrer Genuss für einen klassischen Afternoon Tea, das auch einen hervorragenden Sonntagsbraten serviert. Morgan’s Wine Bar in Ebbw Vale ist die richtige Adresse für Wochenend-Cocktails und schmackhafte Mahlzeiten in einer lebhaften Atmosphäre.

Afternoon Tea auf der Orchid House Tearooms, Bedwellty House, Blaenau Gwent, Südwales

Afternoon Tea auf der Orchid House Tearooms, Bedwellty House, Tredegar, Blaenau Gwent, Südwales

Ähnliche Beiträge