Abenteuer in Wales

ERSTER TAG

Conwy & Caernarfon

Beginnen Sie Ihre Tour im hübschen mittelalterlichen Städtchen Conwy in Nordwales. Die alten Mauern und Türme des Conwy Castle, das über der Flussmündung thront, laden förmlich dazu ein, sich darin zu verirren. Die Stadtmauer um den Ortskern ist fast vollständig erhalten und ungefähr anderthalb Kilometer lang; perfekt für einen kurzen Spaziergang! Am besten nehmen Sie den Aufgang in der entferntesten Ecke, denn von dort haben Sie einen hervorragenden Ausblick auf das Schloss. Ein weiteres Highlight sind die Toiletten – 12 der besterhaltenen mittelalterlichen Latrinen ragen aus der Mauer in der Nähe des Mill Gate heraus. Falls Sie mittlerweile die Nase voll von Burgen und Schlössern haben (immerhin gibt es in Wales 641), haben wir genau das richtige für Sie: besichtigen Sie Großbritanniens kleinstes Haus am Kai. Es ist ganze 3m hoch und 1,80m breit und es hat mal einem Fischer gehört, der 1,80m groß war.

Conwy Castle

Conwy Castle

Fahren Sie weiter die Küste entlang bis nach Caernarfon. Die Burg von Caernarfon wurde zwischen 1283 und 1301 erbaut und ist vielleicht die beeindruckendste der Festungen von Edward I. Die eckigen Türme und gestreiften Mauern aus Kalk- und Sandstein sind den Mauern von Konstantinopel aus dem 5. Jahrhundert nachempfunden und heben Caernarfon Castle von den anderen Burgen in Nordwales ab. Über die Jahre hat sich die Festung als fast uneinnehmbar erwiesen; 1404 hielten hier nur 28 heruntergekommene Männer Owain Glyndŵrs Belagerung stand, und während dem Bürgerkrieg im 17. Jahrhundert wurde die Burg dreimal erfolglos angegriffen. Wie auch Conwy Castle gehört Caernarfon heute zum UNESCO Weltkulturerbe.

Streckenlänge: ca. 37 km

Dauer: ca. 31 min

Übernachtung in Caernarfon

ZWEITER TAG

Segeln in Abersoch, Welsh Highland Railway & Portmeirion

Wie wäre es am Vormittag bei gutem Wetter mit einer Stunde Segelunterricht in Abersoch auf der Halbinsel Llŷn? Vor dem dramatischen Hintergrund der Berge von Snowdonia macht das Segeln besonders viel Spaß.

Danach sollten Sie sich eine Fahrt mit der Schmalspureisenbahn auf dem Welsh Highland Steam Railway nicht entgehen lassen. Die malerische Strecke von Caernarfon nach Pont Croesor bei Porthmadog durch den Snowdonia Nationalpark ist die längste Dampfeisenbahnstrecke im Vereinigten Königreich.

Am Nachmittag heißt es ‘Willkommen in Portmeirion’, dem ungewöhnlichsten Dorf, das Sie je sehen werden. Farbenfroh thront es über der Mündung des Dwryryd Flusses in Nordwestwales. Portmeirion -vielleicht besser bekannt als ‘the Village’ aus der 60er Jahre Kultserie The Prisoner – ist die Verwirklichung des Traums eines einzigen Mannes, des Architekten Sir Clough Williams-Ellis. Sein selbsterklärtes Ziel war es, mehr Schönheit in die Welt zu bringen.

Portmeirion

Portmeirion

Streckenlänge: ca 124 km

Dauer: ca. 2 Stunden, 11 min

Übernachtung in Caernarfon oder Portmeirion

DRITTER TAG

Mountainbiken in Coed-y-Brenin & Castell-y-Bere

Der Wald von Coed-y-Brenin der Forestry Comission Wales ist ein wahres Mountainbike-Mekka. Hier erwartet sie ein stetig wachsendes Netzwerk an fantastischen Singletracks, inklusive der neu instandgesetzten ‘Falseteeth’ – Strecke, die über die größte Steigung verfügt. Diese technische Achterbahnfahrt wird Ihnen garantiert ein Grinsen ins Gesicht zaubern - und die Ausblicke auf Snowdonia werden Ihnen den Atem rauben.

Nachmittag – Picknick an der Burg Castell-y-Bere

Streckenlänge: ca. 140 km

Dauer: ca. 2 Stunden, 32 min

Übernachtung: The Yurt Farm, Ceredigion

VIERTER TAG

Pembrokeshire Coast Nationalpark

Es ist an der Zeit, die Küste zu entdecken – mit einer Mischung aus Wasseraktivitäten an der Küste des Pembrokeshire Nationalparks. Kayakfahren, Coasteering, Schnorcheln oder Angeln - die Liste an Möglichkeiten ist lang. Bei einem Spaziergang auf dem Wales Coast Path können Sie versteckte Buchten entdecken, dunkle Höhlen erforschen und lange Sandstrände entlang schlendern – hoffentlich bekommen Sie dabei einige der Wildtiere im und über Wasser zu Gesicht. Ende September kann man besonders gut Robbenjungen beobachten.  

Streckenlänge: ca.113 km

Dauer: ca. 2 Stunden

Übernachtung: St Davids 

FÜNFTER TAG

Wildwasser-Rafting in Cardiff

Machen Sie sich heute auf den Weg nach Cardiff, zum Wildwasser-Rafting in der Hauptstadt! Cardiff International White Water (CIWW) befindet sich im International Sports Village in Cardiff Bay. Das Wassersportzentrum wurde 2010 eröffnet und ist das einzige seiner Art im Vereinigten Königreich. Bevor Sie sich selbst in die Fluten stürzen, haben Sie Gelegenheit, anderen Wagemutigen zuzuschauen. CIWW bietet ein einmaliges Umfeld für ein spannendes Wassersportabenteuer mit Wildwasser auf Abruf und Zugang zu einem vielfältigen Flusssystem. Und das ganze nur einen Katzensprung vom Stadtzentrum entfernt!

Cardiff International White Water Centre

Cardiff International White Water Centre, Cardiff Bay

 erstellt von CIWW

Streckenlänge: ca.180 km

Dauer: ca. 2 Stunden, 29 min