Auf den Spuren des Kinofims „King Arthur: Legend of the Sword“

Image of an Ipad being held up in Snowdonia

King Arthur: Legend of the Sword Drehorte am Llyn Ogwen, Snowdonia Mountains and Coast 

 erstellt von Fangirl Quest

Ritter und Jungfrauen gehören auch im modernen Wales der Vergangenheit an und dennoch mangelt es im Land von König Artus nicht an sagenhaften Geschichten und Abenteuern. Der Kinofilm „King Arthur: Legend of the Sword“ wurde größtenteils in der wilden Bergwelt von Snowdonia in Nordwales gefilmt. Und während sich im verschlafenen Bergdorf Capel Curig während der Dreharbeiten Darsteller in Kettenhemden tummelten, wurde das Filmset regelmäßig von den Online-Film-Fanatikern von Fangirl Quest aufgesucht, die die Filmcrew und die Dreharbeiten fotografierten und so die Originalschauplätze dokumentierten. Wir stellen hier einige der Abenteuer näher vor, die man im Land von König Artus erleben kann und sind sicher, dass selbst Artus begeistert zustimmen würde…

Hüpfend durch den Untergrund in Blaenau Ffestiniog

Image of underground caverns and nets

Bounce Below, Snowdonia Mountains and Coast 

 erstellt von Bounce Below

Es ist das am schlechtesten gehütete Geheimnis von Wales… aber es ist eben einfach etwas einmaliges unter Tage in einer ehemaligen Schiefermine zu sein, die in den schillerndsten Farben des Regenbogens erstrahlt, während man auf riesigen, überdimensionalen Trampolinen hunderte Meter unter der Erde hüpft. Einfach gigantisch!

In der Zip World in Bethesda durch die Gegend sausen

Image of five people standing on a hill in Zip World

Zip World, Snowdonia Mountains and Coast 

Lassen Sie Ihren Zauberstab zu Hause, den brauchen Sie hier nicht. Denn in der Zip World Velocity werden Sie sich auch ohne so fühlen, als würden Sie tatsächlich fliegen… und dies keinesfalls mit einem entspannten „Ah“ auf den Lippen, sondern mit bis zu 100 Stundenkilometern auf der längsten und schnellsten Zipline in Europa. Sie sausen in atemberaubender Geschwindigkeit über den Steinbruch von Penrhyn und genießen dabei, bei klarer Sicht, sagenhafte Ausblicke bis auf die Insel Anglesey.

Die Welle im Surf Snowdonia im Conwy Valley reiten

Image of two men walking atop a quarry

Surf Snowdonia, Snowdonia Mountains and Coast 

Die meisten Menschen fahren zum Surfen ans Meer, aber wir hier in Wales gehen einen Schritt weiter. Und so haben wir eine 300 Meter lange Surflagune mitten in einer ausgedienten Aluminiummine in der Bergwelt von Snowdonia errichtet. Im Surf Snowdonia Adventure Parc können Sie nicht nur Surfen, sondern es gibt auch einen Wasserparcours sowie eine Vielzahl an Festivals und Partys.

Planschen im See Llyn Gwynant am Fuße des Mount Snowdon

Image of teenagers playing by the waterside

Llyn Gwynant, Snowdonia Mountains and Coast

Llyn Gwynant is ein absolutes Muss für Naturliebhaber – für alle, die gern wild schwimmen, für rustikale Camper, Kanuten und Kajakfahrer. Mieten Sie sich ein Kajak oder Kanu, entspannen am Lagerfeuer auf dem Nant Gwynant Campingplatz und danken den Sternen, dass Sie diesen besonderen Ort gefunden haben.

Ausblicke im Wye Valley und im Vale of Usk genießen

View overlooking a valley and river

Upper Wyndcliffe, Wye Valley and Vale of Usk 

Eine Region von außergewöhnlicher Naturschönheit und besonders im Frühling und Herbst ist das Wye Valley geradezu spektakulär und gehört unbedingt auf die „Bucket List“ eines jeden Wales-Reisenden. Sonnenverwöhnte Wanderwege, sattgrüne Wiesen und Hügel, Flussauen und weite Ausblicke über bewaldete Täler zeichnen das Grenzgebiet zu England aus, in dem König Artus einst herrschte. Ausgezeichnete Gourmet-Restaurants, Flüsse voller Lachse und malerisch gelegene Kanäle mit ihren bunten Booten… Sie werden auf jeden Fall wiederkommen!

„König des Schlosses“ in Capel Curig 

Image of a mountain road

Pen-y-Pass nahe Capel Curig, Snowdonia Mountains and Coast 

Wir behaupten nicht, dass alle, die nicht in der Bergwelt um Capel Curig wandern, faul sind. Doch stimmt es absolut, dass man sich wie ein König fühlt, wenn man einen Berggipfel bezwungen hat. Dramatisch, eindrucksvoll und voller Mystik ist Capel Curig und ein hervorragender Ort für Outdoor-Enthusiasten. Schon allein die Fahrt über den schroffen Llanberis Pass wird Ihnen Gänsehaut bereiten und erst recht der Gipfel des Mount Snowdon und die absolute Stille des Sees Llynnau Mymbyr.

Auf der Suche nach Relikten im See Llyn Ogwen

Image of a lake and clouds

Capel Curig in der Nähe des Sees Llyn Ogwen, Snowdonia Mountains and Coast

In der Bergregion, eingebettet zwischen Carneddau und Glynderau, liegt der eindrucksvolle Berg Tryfan, der besonders bei enthusiastischen Bergsteigern beliebt ist. Der Artussage nach befindet sich hier die Ruhestätte von Sir Bedivere (Bedwyr Bedrynant). Unterhalb des felsigen Gipfels liegt der langgestreckte See Llyn Ogwen, in dem sich der Sage nach, das Schwert Excalibur befinden soll. Vom National Trust gibt es einen herrlichen kurzen Rundwanderweg um den See – perfekt, um nach dem Schwert Ausschau zu halten und gleichzeitig diese wunderbare Bergwelt auf sich wirken zu lassen.

Bergab in Coed y Brenin bei Dolgellau 

Mountain biker at Coed y Brenin

Coed y Brenin, Dolgellau

Inmitten der südlichen Berge des Snowdonia Nationalparks liegt Coed y Brenin – ein Mekka für Mountainbiker, für die es kaum einen schöneren Kick gibt, als auf dem Rad bergab zu sausen. Hier warten Multi-Level-Trails wie „Beast of Brenin“ und „Dragon’s Back“ auf die Biker. Ruhig Blut Tiger!

Unter dem Sternenhimmel im Gwern Gôf Isaf schlafen

Image of a gate and a lake

Capel Curig nahe Llyn Ogwen, Snowdonia Mountains and Coast 

Nicht weit von Capel Curig entfernt, werden an diesem Ort Legenden wahr – war diese Gegend doch nicht zuletzt Drehort des Kinofilms King Arthur: Legend of the Sword. Das Gelände der Farm, die sich bereits in 8. Generation in Familienbesitz befindet, nutzte schon Sir John Hunt als Basislager, während er auf dem Mount Snowdon die Erstbesteigung des Mount Everest im Jahre 1952 trainierte. Besonders zum Klettern und Abseilen ist die Gegend bei Bergsteigern beliebt. Und wer unter dem großen Sternenhimmel nächtigen möchte, für den ist der Campingplatz der perfekte Ort.

Das eigene Abenteuer inszenieren –  im Plas y Brenin

Image of mountains and hills

Betws y Coed bei Plas y Brenin, Snowdonia Mountains and Coast

Unweit des Sees Llynnau Mymbyr, an dem der Kinofilm King Arthur: Legend of the Sword gedreht wurde, liegt das National Mountain Sports Centre Plas y Brenin. Ob Kajak- oder Kanufahren, Wildwasserfahrten, Mountainbiking, Hiking, Klettern und Bergsteigen – seit über 60 Jahren sind im Plas y Brenin dem Abenteuersport, für alle Altersklassen, keine Grenzen gesetzt. Also bevor Sie sich in die Nähe eines Gipfels oder auf einen reißenden Fluss wagen, besuchen Sie das National Mountain Sports Centre in Snowdonia.

Auf Wales’ größtem See in Bala

View of Bala Lake at dusk

Llyn Tegid (oder Bala Lake), Snowdonia

Die kleine Marktstadt Bala, im Snowdonia Nationalpark, ist Heimat von Wales’ größtem natürlichen See, dem Llyn Tegid (oder Bala Lake). Er ist rund 5 Kilometer lang, einen Kilometer breit und bei Einheimischen wie Besuchern gleichermaßen für seine zahlreichen Wassersportarten beliebt, darunter Kanu- und Kajakfahren, Segeln und Windsurfen.