Entdecken Sie den Pembrokeshire Coast Nationalpark

Die Schönheit des einzigen britischen Nationalparks an der Küste ist nicht unbeachtet geblieben. Die amerikanische Zeitschrift National Geographic Traveler hat die Küste von Pembrokeshire kürzlich als zweitbestes Küstenreiseziel weltweit beurteilt. Kein Wunder, dass seine Besucher Jahr für Jahr wieder zurückkehren.

View of Broad Haven beach and sea from behind grass covered sand dunes

Broad Haven, Pembrokeshire

Der Wales Coast Path wurde im Jahr 2012 fertig gestellt und löste eine Welle des Lobes und der Anerkennung aus. Natürlich völlig zu recht. Kein anderes Land hat mehr öffentliche Fußwege entlang seiner gesamten Küste geschaffen. Unter diesem Gesichtspunkt in der Tat sehr innovativ. Es ist jedoch nichts Neues, dass der Küste in Wales - und insbesondere in Pembrokeshire- viel Aufmerksamkeit zukommt.

Die verschlungene Küste von Pembrokeshire bietet vom Wetter gezeichnete Klippen, atemberaubende Strände und versteckte Buchten. Hier wo Land, Meer und Himmel aufeinandertreffen, sind Wanderer, Surfer, Kajakfahrer und Segler in ihrem Element.

Alles über den Nationalpark

1952 wurde dieser wunderschöne Ort zum Nationalpark erklärt - der erste Park Großbritanniens, der ausschließlich aus wilden, maritimen Landschaften besteht. Innerhalb eines Jahres wurden Pläne für einen Pembrokeshire Coast Path ausgearbeitet und im Jahr 1970 wurde der Pfad, ein nationaler Wanderweg, offiziell eröffnet. Es war ein großartiger Erfolg, der bewies, dass Umweltschützer, Wanderer und Landbesitzer friedlich miteinander auskommen und den Weg für etwas Großartiges und Schönes bereiten können.

Der Küstenweg war schon immer etwas Besonderes, als Teil des 1400 km langen walisischen Küstenpfads ist er jetzt jedoch besser als je zuvor. Suchen Sie sich aus langen oder kurzen, steilen oder flachen, geraden oder Rundgangs-Strecken Spaziergänge und Wanderungen aus, die Sie über goldenen Sand oder steile Klippen führen und Ihnen dabei atemberaubende Ausblicke bieten.

Die Tier- und Pflanzenwelt von Pembrokeshire

Atlantic Puffin, Skomer

Atlantic Puffin on Skomer, Pembrokeshire

Im Frühling können Sie Wälder mit Blauglöckchenteppichen oder Wiesen voller Meeresfenchel, Schlüsselblumen, Glockenblumen und Leimkraut erkunden. Im Sommer tanzen Schmetterlinge durch die Geißblatt-Bögen und über Felder mit Nelken und Ginster, die Wolken gleichen.

Wenn Sie im Herbst oder Winter anreisen und einen Urlaub mit Aktivitäten im Freien lieben, ist die Küste dafür geschaffen, Sie auf andere Gedanken zu bringen. Jede Menge Pubs und andere gemütliche Rückzugsorte befinden sich in Reichweite, wenn Sie sich ausruhen und sich aufwärmen möchten.

Der Nationalpark eignet sich auch großartig zum Beobachten von Wildtieren. Mit den ersten Anzeichen von warmem Wetter im Frühling erwachen Grillen und Marienkäfer auf den Klippen zum Leben. Wasservögel kreisen, kreischen und segeln im Himmel. Jedes Jahr kehren Papagaientaucher und Atlantiksturmtaucher zum Einnisten auf die Inseln Caldey, Grassholm, Skokholm, Skomer und Ramsey zurück, während Kaninchen gemeinsam grasen und die Robben in der Sonne dösen. Und gelegentlich schaut eine halb von den Wellen verdeckte Gruppe von Delfinen vorbei.

Entdecken Sie die freie Natur

Pentre Ifan

Pentre Ifan, Pembrokeshire

Entdecken Sie Kulturerbeestätten und Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die neolithischen Steine von  Pentre Ifan und  Castell Henllys, ein Freilichtmuseum, in dem Sie durch Mahlen von Mehl, Brotbacken und dem Hauch von wildem Knoblauch in der Luft in einem keltischen Rundhaus einen Einblick in die Eisenzeit erhalten.

Wenn es um Strände geht - mit  Broad Haven, das aktiven Familien viel Platz bietet bietet, Tenby, mit einer besonderen Atmosphäre oder  Barafundle Bay, einer zauberhaften Bucht, die Sie nicht mehr verlassen wollen, liegen Sie immer richtig. Wassersport-Fans lieben Freshwater West zum Surfen,  Dale zum Segeln und  Newgale zum Kitesurfen.

North Beach, Tenby, Pembrokeshire

Die Standards sind hervorragend - nur Devon wurde als einziges anderes Land Großbritanniens annähernd so oft mit der Blauen Flagge, dem Green Sea- oder dem Seaside-Award ausgezeichnet. Mit einer so großen Auswahl an wunderschönen Stränden haben Sie schlussendlich möglicherweise mehrere Favoriten.