Traditionelles Welsh Rarebit Rezept

Ein berühmtes walisisches Gericht aus dem 18. Jahrhundert. Eine Art „vornehmer Käsetoast“; die Zutaten variieren, aber meistens werden walisischer Käse, Bier und Senf gemischt und das Ganze auf Toast serviert. 

Das nachstehende Rezept ist eine schlichte Rarebit-Mischung, die Ausführung ist jedoch definitiv eine zeitgemäße Version des getoasteten Sandwichs. Sie können der Rarebit-Grundmischung unterschiedliche Aromen wie Kräuter, frische Pfefferschote, Knoblauch, gekochten Lauch, gehackten Schinken oder getrocknete Tomaten beigeben.

Zutaten

Für Rarebit

  • 25 g Butter
  • 375 g reifen walisischen Farmhouse Cheese
  • 100 ml Ale oder Milch
  • 1/2 Teelöffel milden Senf
  • Salz und Pfeffer

Für das Sandwich

  • 18 mittelgroße runde Brotstücke
  • 6 große, reife Tomaten, in dünne Scheiben geschnitten
  • Frische glatte Petersilie oder Basilikum
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung 

Welsh rarebit

Welsh rarebit

Zubereitung Rarebit:

Butter in einer Pfanne zergehen lassen, den geriebenen Käse beigeben und bei geringer Hitze rühren, bis er schmilzt. Bier oder Milch eingießen, Senf und nach Wunsch weitere Aromen beifügen. Nach Belieben abschmecken. Die Mischung bis fast zum Siedepunkt erhitzen, dann vom Herd nehmen.

Zubereitung Sandwich: 

Das Brot entweder toasten oder braten (etwas Olivenöl verwenden, Überschuss nach dem Kochen mit Küchenrolle abtupfen). Mit in Scheiben geschnittenen Tomaten, Kräutern und Gewürzen zwischen den drei Brotlagen ein Sandwich bilden. Auf ein Backpapier legen, eine großzügige Menge Rarebit-Mischung darüber geben und entweder unter einem heißen Grill oder in einem heißen Ofen (bei größter Hitze vorgewärmt) anbräunen.

Sofort servieren.


Erfahren Sie mehr über traditionelle walisische Rezepte