Ein Wanderweg entlang majestätischer Burgen

Das County Gwynedd in Nordwales bietet einen Wanderweg auf dem man majestätische Burgen erkunden kann, die als die besten Beispiele ihrer Art in der europäischen Militärarchitektur bezeichnet werden.

Die besten Burgen in Wales


Beaumaris, Conwy, Caernarfon und Harlech Castle, die zusammen mit ihren Befestigungsanlagen die Städte Conwy und Caernarfon umgeben, sind gemeinsam zu einem Weltkulturdenkmal erklärt worden.

Die Waliser waren niemals besonders ruhige Nachbarn der Engländer und König Edward I. beauftragte den visionären Militärarchitekt James of St. George die Burgen zu errichten, um die rebellischen Aktivitäten zu unterbinden.  Tatsächlich wurden in nur 20 Jahren 10 Festungen errichtet und weitere wurden komplett restauriert.

Zu dieser Zeit galt ihre Gestaltung als bahnbrechend und ihre bauliche Pracht verbleibt so imposant wie eh und je.

Ihr heutiger Erhaltungszustand und Veranstaltungsprogramme haben ihnen dazu verholfen, acht Jahrhunderte später zu unwiderstehlichen Sehenswürdigkeiten für einen wenig furchtsamen Besucher zu werden.

Harlech Castle

Harlech Castle

Harlech Castle, Gwynedd, Snowdonia

Harlech Castle  wurde von Edward genau mit dem Zweck errichtet, diese Hügel zu überblicken. Aus einem Fels über einer Meeresklippe errichtet, bietet es einen unschlagbaren Ausblick, wofür die Burg auch errichtet wurde.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Harlech

Conwy Castle

Conwy Castle

Conwy Castle, North Wales

Für ein wahrhaft königliches Gefühl besichtigen Sie  Conwy Castle, wo zwei befestigte Eingangstore, ein Palas, private Gemächer und eine Küche, die einem König und mehr gerecht wird, von den felsigen Befestigungsanlagen geschützt wird. 

Weitere Sehenswürdigkeiten in Llandudno und Conwy

Beaumaris Castle

Beaumaris Castle

Beaumaris Castle, Anglesey

Beaumaris Castle wurde niemals vom König fertiggestellt, sein klassischer Zwei-Wehrmauern-Plan blieb unvollendet, da die Schotten einfielen. Obwohl man es niemals genau wissen wird, scheinen die Außenanlagen so exakt wie ein makelloser Einfall geplant zu sein, hohe Türme zwischen symmetrischen Mauern eingelassen.  

Weitere Sehenswürdigkeiten in Anglesey

Caernarfon Castle

Caernarfon Castle

Caernarfon Castle, Snowdonia

Wo Beaumaris von Feldern umgeben ist, ist   Caernarfon Castles Lage unzugänglich, es überblickt den Fluss Seiont und war einst die Heimat einer normannischen Motte (Turmhügelburg).  Ihre farblich angeordneten Steine und die vieleckigen Türme dürften sie tatsächlich zu einer der besten Burgen der Welt machen, und sie war auch der Geburtsort des ersten englischen Prince of Wales im Jahr 1284. So ist es kein Wunder, dass die derzeitige Investitur des Prince of Wales nahezu 700 Jahre später ebenfalls dort abgehalten wird. 

Weitere Sehenswürdigkeiten in Snowdonia, Berge und Küste

Befestigte Städte

Sowohl Caernarfon als auch Conwy waren mit Mauern befestigte Städte, die über beeindruckende Torhäuser und Schutztürme verfügten und sicherstellten, dass eine Garnison englischer Soldaten auf den Plan gerufen werden konnte, falls oder wenn es nötig war rebellische Aktivitäten niederzuschlagen.

Glücklicherweise sind diese Tage längst vorbei und während die Zeit vergangen ist, sind diese Zurschaustellungen englischer Macht und Militärkraft jetzt zu großartigen Symbolen des walisischen Stolzes und ein perfektes Ausflugsziel geworden.