Die Landschaft in Wales ist geprägt von Bergen und hohen Gipfeln, von sanften Hügeln und grünen Tälern, die ideale Bedingungen für Radler bieten, die Abenteuer erleben möchten. Die idealen Voraussetzungen, die die Natur in Wales geschaffen hat, werden ergänzt von den speziell anlegten Radwegen, -Pfaden und Mountainbike-Zentren, die es ermöglichen, Wales einfach auf zwei Rädern zu erkunden. Hier erfahren Sie, wo Ihnen der Fahrtwind ganz besonders um die Nase wehen wird.

Coed y Brenin, Snowdonia

Es ist das erste Waldgebiet in Großbritannien, das zum Mountainbike-Zentrum auserkoren wurde und Coed y Brenin gehört noch heute zu den Hotspots der Mountainbike-Szene. Speziell angelegte, allwettertaugliche Tracks mit Namen wie „The Cavity“ oder „Falseteeth“ treiben selbst erfahrenen Fahrern den Puls in die Höhe. Für Jüngere und Gelegenheitsfahrer bieten sich auch einfachere Strecken an. Im Y Ffowndri Skills Area & Bike Park können Sie an Ihrer Technik feilen und im Café des Besucherzentrums für eine Stärkung Rast machen. Es steht eine große Auswahl an Leihrädern und Fahrradzubehör bei Beics Brenin zur Verfügung.

Close up image of a bicycle's back wheel
Richard Parks Coed y Brenin
Image of a mountain bike leaning on a bridge
Coed y Brenin

Afan Forest Park, Neath Valley

Von kurzen Abfahrten bis zu weiten steinigen Pisten: Auf knapp 130 Kilometern wird im leicht erreichbaren Afan Forest Park’s einiges an Nervenkitzel geboten. Testen Sie zum Beispiel den aufregenden „Skyline Trail“ mit Hunderten Metern Auf- und Abfahrten oder den eigens angelegten vielseitigen „White’s Level Trail“. Startpunkte sind das Afan Forest Visitor Centre sowie das Glyncorrwg Ponds Mountain Bike Centre, beide ausgestattet mit Café und Fahrradverleih.

Antur Stiniog, Blaenau Ffestiniog

Im Antur Stiniog, das in einer ehemaligen Bergbaustadt liegt, dreht sich alles um Downhill-Action für Adrenalin-Jäger. Hier rollen Sie steile Abhänge hinunter, über anspruchsvolles Gelände und können Ihre Energiereserven ganz auf die atemberaubenden Abfahrten konzentrieren. Zum höchsten Punkt von Antur Stiniog, an dem sieben steinige Abfahrten beginnen, geht es schnell und einfach mit dem Liftservice.

Penmachno Trails, Snowdonia

Die Penmachno Trails, das Projekt einer Gruppe leidenschaftlicher Mountainbiker, schaffen für Besucher ein unvergessliches Erlebnis. Das Auf und Ab der beiden Trails, erstreckt sich in Schleifen über eine Strecke von über 30 Kilometern. Die steilen Gefälle lassen Sie sogar für einen Moment das atemberaubende Szenario Snowdonias vergessen. Unterwegs sollten Sie unbedingt auf eine Stärkung im fahrradfreundlichen „Eagles“-Pub im Örtchen Penmachno einkehren.

Penmachno Trails

Coed Llandegla, Wrexham

Die extrem beliebten Strecken von Coed Llandegla's schlängeln sich durch ein 650 Hektar großes, hügeliges Waldgelände. Die Farbkennzeichnung der Abfahrten geht vom familienfreundlichen Grün bis zum herausfordernden Schwarz. Auf den kürzeren Trails geht es vor allem um Konzentration und Fitness, bei den längeren Touren stehen Technik und der Umgang mit steilem Gelände im Vordergrund. Betrieben wird das Zentrum von Oneplanet Adventure. Das Angebot umfasst auch eine Auswahl an Strecken, auf denen Anfänger einsteigen und erfahrene Mountainbiker ihre Technik verbessern können.

Coed Llandegla

Bwlch Nant yr Arian, Aberystwyth

Hoch in den Bergen, etwas landeinwärts von Aberystwyth, befindet sich der Bwlch Nant yr Arian, ein langer, speziell als Herausforderung für versierte Fahrer angelegter Single-Track-Park. Auf schwierigen Strecken, wie dem 35 Kilometer langen „Syfydrin Trail“, lässt sich trotz Nervenkitzels die Landschaft bewundern, darunter herrliche Ausblicke auf die Cambrian Mountains und die weite Cardigan Bay.

Image of a road with hills, fields and a stream in the background
Nant yr Arian, Ceredigion

BikePark Wales, Merthyr Tydfil

Als größtes und beliebtestes Downhill-Zentrum in Südwales bietet der BikePark Wales Dutzende aufregende Trails für Fahrer aller Niveaus. Erfahrene Mountainbiker können sich den riesigen Sprüngen von „Enter the Dragon“ stellen und am Vicious Valley entlang sausen, für Neulinge ist etwa „The Badger’s Run“ ein Muss. Es gibt einen Liftservice, ein gemütliches Café und ein gut sortiertes Fachgeschäft.

Brechfa, Carmartheshire

Egal für welche der drei Routen in Brechfa Sie sich entscheiden, sie alle führen entlang der schönsten Strecken dieses herrlichen Waldes in Carmarthenshire. Für die weniger Geübten ist der „Derwen Trail“ zu empfehlen, der nach dem Eichenbestand benannt ist, durch den er führt. Die schwierigere „Gorlech Route“ geht über Allwetter-Gelände und beim „Raven Run“ steht gute Kurvenarbeit im Vordergrund.

Brechfa, Carmarthenshire

Related stories