Dieser Küstenabschnitt im Snowdonia Nationalpark ist legendär. Rund um das Städtchen Harlech mit seiner majestätischen Burg gibt es eine herrliche Wanderung hinunter durch das Dünengebiet zum weiten einsamen Sandstrand.

Das Städtchen Harlech

Harlech liegt an einem Hang mit Blick aufs Meer und die eindrucksvolle Burg. In den kleine steilen und verwinkelten Straßen gibt es viele interessante Ecken zu erkunden. Die Stadt ist auch Schauplatz einer der Legenden des Mabinogions, "Branwen, Daughter of Llŷr". Die Geschichte erzählt von der Rettung von Branwen durch ihren Bruder, den Riesen Bendigeidfran. Diese keltischen Legenden wurden von Erzählern im Laufe der Jahrhunderte überliefert und schließlich im 13. Jahrhundert von Mönchen in Manuskripten niedergeschrieben.

Harlech Castle

Walls and paths inside Harlech Castle
Harlech Castle

Die mittelalterliche Burg, die einst König Eduard I. erbauen ließ, wurde nach langer Belagerung im Jahr 1404 schließlich von dem walisischen Herrscher Owain Glyndŵr erobert. Auch während der Rosenkriege diente die auf einem Felsen thronende Festung zur Verteidigung. Die längste Belagerung der britischen Geschichte soll das berühmte Lied "Men of Harlech" inspiriert haben. Harlech Castle wurde 1647 endgültig aufgegeben, behielt aber immer ein wachsames Auge auf die Irische See.

Morfa Harlech

Dieser atemberaubende Küstenabschnitt ist Teil eines großflächigen Sanddünensystems, das von der Mündung des Flusses Mawddach entlang der Küste der Cardigan Bay nach Norden bis nach Morfa Bychan führt. Morfa Harlech ist ein nationales Naturschutzgebiet mit wunderschönen Stränden und Berglandschaften, die Wanderern, Kitesurfern und Sandburgenbauern eine atemberaubende Kulisse bieten.

Essen und Trinken in Snowdonia

An der frischen Meeres- und Bergluft kann der Hunger schon mal groß werden. Verschiedene Pubs und Restaurants in der Region können da Abhilfe verschaffen und sind ideale Ziele für kurze Ruhepausen während Ihrer Wanderung. Die Landschaft von Snowdonia bringt vor allem viele regionale Erzeugnisse mit sich. Sie werden schmackhaftes Lamm- und Rindfleisch, Käse und frische Meeresfrüchte auf der Speisekarte finden. Die preisgekrönte Purple Moose Brauerei ist vor allem für ihr traditionelles walisisches Bier bekannt.

Weitere Wanderungen

Wenn Sie gern anspruchsvollere Wanderungen unternehmen, nehmen Sie doch den Taith Ardudwy Way, eine mittelschwere Strecke von Barmouth nach Llandecwyn. Neben grünen Wiesen und Moorlandschaften können Sie sich hier auch auf traumhaften Meerblick und eine artenreiche Tierwelt freuen. Diese atemberaubende Strecke lässt sich gut in drei Tageswanderungen aufteilen. Sollten Sie nur einen Abschnitt erwandern wollen, können Sie dort auch jeweils mit Bus oder Bahn hinfahren.

Im Countryside Code finden Sie nützliche Informationen zu geeigneter Kleidung und Schuhwerk sowie weitere Infos zum Schutz der Umwelt auf dem Land. Testen Sie die Strecken der interaktiven Karte von Natural Resources Wales oder laden Sie die Strecke über die ViewRanger App herunter.

Related stories