Das Frühstück brutzelt auf dem Herd, der herzhafte Geschmack vermischt sich mit der Meeresluft, die durch das Küchenfenster weht. Alles was jetzt noch fehlt, ist ein bisschen Radiomusik von den Beach Boys zum Frühstück. Bei einer Tasse Tee und mit der Karte in der Hand schweift der Blick über das weite Meer, Papageientaucher schießen im Sturzflug von den Klippen hinunter - genauso vogelfrei ist Camping in Wales.

Freshwater West im Pembrokeshire Coast Nationalpark ist eine guter Ausgangspunkt, oder vielleicht doch lieber die Buchten auf der Insel Anglesey in Norden und Surfstrände wie Llangennith auf der Halbinsel Gower. Im Landesinneren locken die atemberaubende Bergwelt von Snowdonia, die sanften Hügel der Cambrian Mountains in Mittelwales oder die Brecon Beacons im Süden.

Gyrru trwy Eryri, Gwynedd
Auf der Fahrt durch Snowdonia am Fuße des Mount Snowdon

Wohltuend einfache Kurzurlaube

Campingbus-Urlaube sind angenehm und einfach vorzubereiten und daher ideal für einen Kurzurlaub, einen Aufenthalt von einer Woche oder länger. Die meisten Campingbusse bieten bequem Platz für eine vierköpfige Familie. Wenn Sie mit einer größeren Gruppe reisen, sollten Sie ein Wohnmobil wählen oder zwei Campingbusse buchen.

Solange der Kühlschrank und der Benzintank gut gefüllt sind, können Sie losfahren. Sie verschwenden somit weniger Zeit an Ihr Reiseziel zu kommen, insbesondere wenn Sie großartige Landschaften und die Natur lieben. Sie können am Fuß eines Berges aufwachen, ihn erklimmen und dann zum nächsten fahren, um diesen am folgenden Tag zu erkunden. Sie werden es schätzen, nach einer verregneten Nacht kein nasses Zelt zusammenpacken zu müssen. Am Abend können Sie ganz einfach auf einem Klappstuhl am Strand die Milchstraße über Ihrem Lagerfeuer genießen. Dank Dachträger, Dachkoffer, Heckleiter und Fahrradträger können Sie mehrere Surfbretter, Fahrräder, Ausrüstungen für die Berge oder was immer Sie sonst noch auf Ihrer Reise benötigen, mitführen.

A woman wrapped in a Welsh wool blanket looks out over the sea
An der Küste von Freshwater West in Pembrokeshire

Unterkünfte für Selbstversorger unterwegs

Campingbusse sind ideal für Reiseliebhaber. Sie schonen auch Ihr Budget, da Sie alle Ihre Mahlzeiten selbst zubereiten können. Der Kühlschrank ist nicht ganz so groß wie der bei Ihnen zuhause, aber er hilft Ihnen, wenn Sie auf Ihrer Entdeckungsreise lokale Köstlichkeiten mitnehmen. Es gibt ein Spülbecken mit fließendem Wasser, einen Ofen mit Gaskochfeld und einem Backofen, Teller, Gläser, Besteck, Kochutensilien, Töpfe und Pfannen - es ist alles da. Wohnmobile haben möglicherweise sogar einen Doppelbackofen.

Welcher Campingbus ist für Sie geeignet?

Für Nostalgie pur wählen Sie einen restaurierten klassischen VW-Bus: Er fährt gemächlich und etwas langsamer und zwingt Sie somit, es etwas ruhiger zu nehmen und wahrzunehmen, was um Sie herum zu sehen ist. Es stehen viele verschiedene VW-Modelle zur Auswahl. Sie weisen tagsüber Sitzplätze für bis zu 7 Personen auf, während sie nachts ein Hauptbett und ein paar zusätzliche Kajütenbetten sowie ein Aufstelldach haben, das für Kopfraum und sogar zusätzlichen Schlafraum sorgt. Wenn Sie es schwierig finden, mit leichtem Gepäck zu reisen oder wenn Sie mehr Schlafraum benötigen, kann auch ein Busvorzelt aufgestellt werden.

Wohnmobile sind moderne, größere Campingbusse, normalerweise mit Schlafgelegenheiten für bis zu sechs Personen mit mehr Luxus und größerem Sitzbereich, Lagerraum, eingebauten Kochgelegenheiten mit Backofen, eingebauter Toilette und Dusche sowie mehr als einem Doppelbett.

A green Volkswagen campervan parked on a beach
VW Bus auf der Insel Anglesey

Related stories