Tag eins (ca. 68 km)

St Davids ist die kleinste Stadt in Großbritannien. Ein Künstlerdort, den Maler und Töpfer lieben, und Heimstatt einer Kathedrale, die Zentrum der Waliser Geschichte ist. St David, unser Schutzpatron, gründete hier im 6. Jahrhundert eine Glaubensgemeinschaft, die eine regelrechte Kathedralsucht auslöste und damit Pilger aus nah und fern anzog.

Sie müssen keine spirituellen Neigungen haben, um von der Kathedrale beeindruckt zu sein. Dieses erhabene mittelalterliche rotbraune Bauwerk, in einer großen Talsenke ruhend, birgt viele Kostbarkeiten. Es steht neben der Ruine des Bischofs-Palastes, der mit seinen Bögen und dekorativen Fenstern noch Spuren ehemaliger Pracht zeigt.

St Davids‘ ungewöhnlicher Charakter wird zudem verstärkt, durch die ansässige „Doctor Beynon’s Bug Farm“, ein Forschungs- und Besucherzentrum, das über die Welt der Insekten und umweltverträgliche Landwirtschaft informiert. Falls Sie Hunger verspüren (und Abenteuerlust), das Grub Kitchen Café ist Großbritanniens erstes Restaurant, das essbare Insekten serviert.

Auf dem Weg nach Fishguard machen Sie Halt bei der Melin Tregwynt – hier ist zu sehen wie sich die traditionelle walisische Wollindustrie mit zeitgenössischer Ausrichtung neu erfunden hat. Bereits seit dem 17. Jahrhundert bestehend, produziert sie heutzutage coole, moderne Designs, die in Top Shops weltweit verkauft werden.

Nach Newport lohnt sich ein kurzer Abstecher nach Pentre Ifan Cromlech, einer Grabkammer, rund 3000-4000 vor Chr. Sie besteht aus demselben ‚bluestone‘ von Pembrokeshire, der irgendwie nach Stonehenge kam und dort verwendet wurde – bei Großbritanniens bekanntestem prähistorischem Denkmal, immerhin 322 km entfernt!

Übernachtung in Cardigan

Tag zwei (etwa 77 km)

Die Renovierung des Cardigan Castle’s gewann in Großbritannien den Wettbewerb „Restauration des Jahres“. Es handelt sich um keine typische Burg: altes Gemäuer umgibt ein ansehnliches Herrenhaus aus Georgianischer Zeit und das stilvolle Restaurant 1176, nach dem ersten walisischen Eisteddfod benannt, das hier stattfand.

Um die schönste, idyllischste Seite der Cardigan Bay zu entdecken, nehmen Sie die Nebenstraße nach Mwnt – in eine perfekte sichelförmige Bucht, herrlich für ein Picknick, die von Felsen umrahmt ist und mit einer kleinen weiße Kapelle, die weithin strahlt.

New Quay stand Pate für ‚Llareggub‘, den imaginären Ort, der in Dylans Thomas‘ Meisterwerk „Unter dem Milchwald“ zum Leben erweckt wurde. Entlang der Cardigan Bay gibt es viele kleine Fischerhäfen wie New Quay. Aberaeron ist noch so ein wunderbarer Ort. Von hier aus geht es nach Aberystwyth, die A487 schmiegt sich an die Felsenküste und bietet entlang der gesamten Bucht eine spektakuläre Fernsicht.

Übernachtung in Aberystwyth

Related stories