Regeln & Richtlinien für Veranstalter und Urlauber

Am 14. September 2020 sind einige neue Maßnahmen in Bezug auf soziale Kontakte sowie das Tragen von Mund-Nasen-Schutz in Kraft getreten, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern. Bitte informieren Sie Ihre Kunden über die neuen Richtlinien.

Sowohl Reiseveranstalter, als auch Urlauber müssen sicherstellen, dass die derzeitigen* Vorschriften und Richtlinien, die das Reisen nach und in Wales betreffen, eingehalten werden (bitte beachten Sie, dass jedes Land in Großbritannien eigene Regeln aufstellt). Dies beinhaltet eine vollständige Risikoabschätzung und die Berücksichtigung aller geltenden Richtlinien, einschließlich der Abstands- und Hygieneregeln sowie der Maßnahmen "Testen, Verfolgen und Schützen".

In geschlossenen öffentlichen Räumen ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutz ab sofort Pflicht (vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen). Mund-Nasen-Masken sind sowohl für Kunden, als auch für das Personal, in Geschäfte und Einkaufszentren, Gotteshäusern, in Friseursalons, Kinos und Museen, Freizeiteinrichtungen sowie an allen Orten, die der Öffentlichkeit zugänglich sind, vorgeschrieben. Ausgenommen hiervon sind Cafés, Restaurants und Pubs.

In Bezug auf Verkehrsmittel und mögliche Transfers in Wales gelten für Busunternehmen die selben Richtlinien, wie für öffentliche Verkehrsmittel. Auch Busunternehmen müssen sicherstellen, dass sie eine vollständige Risikoabschätzung vorgenommen haben. Bitte beachten Sie, dass das Tragen einer dreischichtigen Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Nahverkehr in Wales Pflicht ist. Einzelheiten hierzu liefern die aktuellen Reisehinweise der walisischen Regierung und die von Transport for Wales bereitgestellten Informationen.

In Bezug auf Gruppen erlauben die Bestimmungen für Wales eine maximale Anzahl von 30 Personen je organisierter Gruppe (einschließlich Organisator/Fahrer/Reiseleiter, etc.), sofern bestimmte Vorkehrungen getroffen wurden. Hierbei dürfen die Personen innerhalb einer Gruppe aus verschiedenen Haushalten stammen, doch müssen alle notwendigen Maßnahmen ergriffen werden, um eine physische und soziale Distanzierung von Personen außerhalb eines Haushalts oder eines erweiterten Haushalts zu gewährleisten. Zudem müssen auch weitere zumutbare Maßnahmen zur Minderung des Risikos einer Übertragung des Virus ergriffen werden. Jüngere Kinder (im Grundschulalter von 11 Jahren oder jünger) müssen den Mindestabstand von zwei Metern nicht zwingend einhalten.

In geschlossenen Räumen dürfen sich nur Gruppen bestehend aus Mitgliedern eines Haushalts oder eines erweiterten Haushalts zusammenfinden. Laut den neuesten Bestimmungen, die am 14. September 2020 in Kraft getreten sind, ist die Gruppengröße in geschlossenen Räumen auf maximal 6 Personen begrenzt - aus einem oder einem erweiterten Haushalt (Kinder unter 11 Jahren sind nicht eingeschlossen).  Reiseveranstalter und Unternehmen sind gehalten, sich an die Sechs-Personen-Regel zu halten, unabhängig davon, ob die Buchung für Urlauber aus Ländern vorgenommen wird, in denen möglicherweise andere Regeln gelten, da für diese die in Wales gültigen Bestimmungen verpflichtend sind.

Bitte wenden Sie sich an die Unternehmen in Wales, mit denen Sie unter Vertrag stehen, z.B. Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten, um sicherzustellen, dass alle Sicherheitsanforderungen für den Aufenthalt Ihrer Kunden erfüllt sind.

Schulbesuche

Tagesausflüge von Schulklassen innerhalb des Landes können, unter Einhaltung von Schutzmaßnahmen u.a. am Zielort, im Herbstsemester wieder stattfinden. Die Besuche sollten einer gründlichen Risikoabschätzung unterzogen werden, um zu gewährleisten, dass sie sicher durchgeführt werden können. Als Teil der Risikoabschätzung müssen die Schulen im Vorfeld festlegen, welche Kontrollmaßnahmen eingesetzt werden müssen, und sicherstellen, dass sie umfassendere Hinweise in Bezug auf Besuche von Innen- und Außenanlagen berücksichtigt haben. Die Schulen sollten die Bedürfnisse aller an einem Bildungsbesuch teilnehmenden Schüler berücksichtigen, einschließlich ihrer Fähigkeit, die COVID-Sicherheitsmaßnahmen am Veranstaltungsort einzuhalten. Sie sollten auch die Sicherheit des Aufsichtspersonals berücksichtigen. Schulen müssen auf alle Eventualitäten vorbereitet sein, falls Änderungen an nationalen (Wales), regionalen oder lokalen Coronavirus-Maßnahmen vorgenommen werden.

*Änderungen vorbehalten

Weitere Informationen zu Gruppen- und Busreisen finden Sie hier zusammengefasst.

Wales ist 'Good to Go'

Wales hat das neue Gütesiegel We're Good To Go vorgestellt. Dieses Zeichen wurde in Zusammenarbeit mit Tourism Northern Ireland, VisitScotland und VisitEngland entwickelt und es kennzeichnet klar alle Tourismus- und Gastgewerbeunternehmen, die die COVID-19-Richtlinien der Britischen Regierung und der Industrie befolgen sowie klare Prozesse der Abstands- und Hygieneregeln einhalten.

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Sektoren und Unternehmen in Wales, wie sie sich auf die Eröffnung vorbereiten und dafür sorgen, dass Ihre Kunden einen sicheren und angenehmen Urlaub in Wales verleben können. Hier können Sie nach teilnehmenden Unternehmen suchen.

Reisekorridor & Quarantäne

Seit dem 27. Juli 2020 müssen sich Urlauber bei ihrer Ankunft in Wales nicht mehr in Quarantäne begeben, wenn sie aus einem der Länder der sogenannten Reisekorridore nach Wales einreisen, sondern sie können ihren Urlaub in Wales sofort genießen. Hierzu zählen auch Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Länder der Reisekorridore für England, Schottland und Nordirland abweichend sein können. Die Bestimmungen gelten für jegliche Art der Einreise, egal ob mit dem eigenen Pkw,  per Zug, Schiff/Fähre, Reisebus oder Flugzeug.

Besucher, die in einem Land leben, das nicht auf der Liste der Reisekorridore steht, sich in einem solchen Land kürzlich aufgehalten haben oder durchgereist sind, müssen sich nach Einreise in Wales in eine 14-tägige Quarantäne begeben.

Offizielle Reisehinweise sind sowohl von der walisischen Regierung, als auch von der Regierung des Vereinigten Königreichs erhältlich und internationale Reisende sollten zudem die Reisehinweise ihrer eigenen jeweiligen Regierung und/oder Botschaft befolgen.

Wir empfehlen allen Urlaubern, sich vor Reiseantritt oder bei ihrer Ankunft in Großbritannien über die neuesten Bestimmungen und Reisehinweise zum Thema COVID-19 zu informieren.

Wichtiges Formular zur Einreise

Alle Reisende ins Vereinigte Königreich sind verpflichtet, vor Reiseantritt das Formular 'Public Health Passenger Locator Registration Form' auszufüllen. Dieses Formular muss 48 Stunden vor Abreise ausgefüllt und bei Einreise an allen Grenzen Großbritanniens vorgelegt werden, entweder in ausgedruckter oder in digitaler Form auf einem mobilen Endgerät (Handy). Das Formular hilft den britischen Behörden dabei, mögliche Infektionsketten zurückzuverfolgen und Urlauber zu kontaktieren, sofern ein Mitreisender Symptome des Coronavirus (COVID-19) zeigt sowie um festzustellen, ob sich Reisende in eine 14-tägige Quarantäne nach Ankunft in Großbritannien begeben müssen (Selbstisolation).

Wir empfehlen, sich vor Reiseantritt auf den einschlägigen offiziellen Internetseiten der walisischen und britischen Regierung über Aktuelles zu informieren.

Wichtigste Termine

Die oben genannten Anweisungen, die möglichen Änderungen unterliegen können, sehen eine stetige Rückkehr zur touristischen Normalität basierend auf Stichtagen und weiteren Voraussetzungen vor. Während wir die einzelnen Phasen der Wiederaufnahme des Tourismus in Wales hoffentlich ohne Probleme durchlaufen, werden wir weitere Lockerungen und Aufhebungen möglicher Reisebestimmungen sowie die Wiedereröffnungen der touristischen Betriebe und Unternehmen in Wales im Auge behalten und darüber informieren.

Business-Events

Informationen zur Organisation von Meetings, Incentives, Konferenzen, Veranstaltungen, Ausstellungen und Teambuilding-Aktivitäten finden Sie auf der Website Meet In Wales.

Ähnliche Beiträge

Reisen in Zeiten des Brexit

Croeso i Gymru – Willkommen in Wales! Wir freuen uns sehr, dass Sie unser schönes Land besuchen möchten und haben hier einige Informationen für Reisen nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU zusammengetragen.