Walisische Seafood Restaurants am Meer

Wir sagen Ihnen hier, wo und vor allem was Sie unbedingt an der walisischen Küste probieren und essen sollten. Erkunden Sie die besten walisischen Restaurants am Meer. Lassen Sie sich frisch gefangenen Hummer, hausgemachtes Laverbread und Seetang-Eiscreme schmecken. Mmh…lecker!

1. Bryn Williams Porth Eirias in Conwy

inside of restaurant

Bryn Williams Porth Eirias erstellt von Bryn Williams
 Das neue Seafood Restaurant "Porth Eirias" von Starkoch Bryn Williams liegt direkt am Meer. Die riesigen Glasfenster bieten eine traumhafte Panoramaaussicht auf die Colwyn Bay. Da schmeckt das Essen gleich noch besser. Doch unterbrechen Sie zwischendrin mal die Bewunderung der Aussicht, um sich an dem Menü zu erfreuen, das sich rund um regionale Produkte dreht, wie fangfrische Fisch und Meeresfrüchte sowie Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten. Dazu gibt es Bier aus der ansässigen Great Orme Brauerei sowie eine Reihe Cocktails, bei denen Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen wird. Ihren Nachmittagstee können Sie hier natürlich auch zu sich nehmen.

Was Sie unbedingt probieren sollten: gebratene Garnelen mit Knoblauch, Chili und Laverbread-Mayo. Laverbread ist ein typisch walisisches Produkt. Hierbei handelt es sich um Meeresalgen, ähnlich wie japanische ‚Nori‘, die zu einem schmackhaften Brei gekocht werden und Gerichten mit Meeresfrüchten einen besonderen Touch verleihen.

2. Café Môr in Pembrokeshire

Cafe Mor beachside cafe at Freshwater West beach in South Pembrokeshire

Cafe Môr, Pembrokeshire
 Für das ultimative Küstenerlebnis empfehlen wir Ihnen die ‚Strandbude‘ Café Môr an Pembrokeshires wunderschönem Freshwater West Beach. Sie wird von der Pembrokeshire Beach Food Company geführt, die fabelhafte Leckereien wie  ‚Meereskräuter‘ und ‚Meerjungfrauen-Confetti‘ herstellt. ‚Môr‘ heißt auf Walisisch ‚Meer‘, was sich in der Speisekarte wiederspiegelt: es gibt frische Hummer und Krabben, aber auch saftige Burger (die mit Laverbread aufgepeppt werden). Das Café ist von April bis Ende September geöffnet.

Unbedingt bestellen: Môr’s berühmte Hummerrolle: Das Fleisch eines halben Pembrokeshire-Hummers wird in einem leicht getoasteten Brötchen serviert, das mit walisischer Sea Black Butter (Laverbread in Butter gekocht und fein gewürzt) bestrichen wird; im Frühjahr und normalerweise ab Juni ist es ausverkauft. Für £10 ist es ein wahres Schnäppchen.

3. The Beach House in der Oxwich Bay

The Beach House restaurant overlooking Oxwich Bay

The Beach House erstellt von The Beach House Restaurant
 Das Restaurant The Beach House, das 2016 eröffnete, gehört zu dem gleichen hochgelobten Team, das auch das Coast in Saundersfoot - ein weiteres tolles Strandrestaurant – sowie das Grove in Nartberth betreibt. Beide liegen in Pembrokeshire. The Beach House liegt direkt an der Oxwich Bay, einem der schönsten Strände auf der Halbinsel Gower und bietet traumhafte Ausblicke. Was die Leute allerdings noch mehr reizt, ist das originelle Essen, welches von Chef Hywel Griffith und seinem Team kreiert wird.

Nicht entgehen lassen sollten Sie sich die „flowering courgette fritter“, frittierte Zucchini gefüllt mit Krabben aus dem Bristol Channel, einem wahren Highlight. Passionierte Fischliebhaber lieben das Menü von „Fish 5“. In den wärmeren Monaten werden Sie vielleicht auch Gower Salzmarsch-Lamm auf der Karte finden; diese Lämmer grasen auf den Salzmarschen in Küstennähe und das Fleisch bekommt durch die Mineralien einen ganz fantastischen Geschmack.

4. Dylan’s in Criccieth, Menai Bridge & Llandudno

Dylans's, Criccieth

Dylan's, Criccieth erstellt von Dylan's
 Wenn Sie auf dem Wales Coast Path in Nordwales unterwegs sind kommen Sie an den drei Dylan’s Restaurants vorbei. Eines auf der Halbinsel Llŷn bei Criccieth, eines auf der Insel Anglesey bei der Menai Bridge und der neueste Ableger befindet sich in bester Lage im schönen Llandudno. Das Menü ist sowohl für romantische Abende zu zweit, als auch für ein Mittagessen oder Abendessen mit der ganzen Familie geeignet. Es gibt eine große Auswahl an ‚Speisen aus dem Meer‘ sowie köstliche Pizzas und Burger.

Unbedingt probieren sollten Sie die Spezialität des Hauses – feinste Miesmuscheln aus der Meerenge der Menai Strait, die so nachhaltig und regional wie nur möglich gefangen werden. Sie können sie nach französischer Art  „Marinière“ oder nach walisischer Art, entweder ‚betrunken‘ (in Apfelwein gekocht) oder ‚nach Drachen-Art‘ (mit roter Peperoni und walisischem Knoblauch), bestellen.

5. Pysgoty in Aberystwyth

Sea view from inside the restaurant

Pysgoty

 erstellt von Pysgoty
Am Hafen von Aberystwyth liegt das Pysgoty, das einem ein belohnendes Gefühl der Entdeckung gibt, wenn man auf die winzige Örtlichkeit gestoßen ist (die früher eine öffentliche Toilette war!) und darin eine gastronomische Oase findet. Das Menü ändert sich täglich - abhängig vom Meer und der Jahreszeit - wird aber dauerhaft von Fisch und Meeresfrüchten dominiert. Die Aussicht über die Bucht ist von innen wie auch von draußen einfach wunderschön. Und was könnte romantischer sein, als das Abendessen so zu planen, dass man währenddessen auch noch einen spektakulären Sonnenuntergang erlebt?

Was Sie probieren sollten: Schlagen Sie zu, wenn Sie regionale Krabben in leckerer Risotto-Form oder auch Hummer auf der Karte finden – die Köche hier wissen, was Sie tun!

6. The Griffin Inn in Dale

View from The Griffin Inn

View from The Griffin Inn

 erstellt von The Griffin Inn
 Frische Meeresfrüchte und Fische werden im The Griffin Inn serviert, einem historischen Pub mit modernem Anbau. Der Pub liegt im malerischen Hafen von Dale und einmalig ist sicherlich, dass das Restaurant seinen eigenen Fischer hat, Mark,  der jeden Tag mit seinem Boot „The Griffin Girl“ hinausfährt, um alles von Makrelen bis Seezunge zu fangen. Diese landen dann fangfrisch auf der Karte mit leckeren Kartoffeln aus Pembrokeshire. Mark hat auch mehr als 100 Hummerkörbe ausgelegt. Die Frage, die Sie sich also stellen müssten, ist: einen ganzen oder einen halben Hummer?

Was Sie sich nicht entgehen lassen sollten: Das The Griffin hat eine Pub-Speisekarte mit walisischen Klassikern wie Cawl und typischen Gerichten wie Pasteten. Natürlich gibt es auch eine Meeresfrüchte-Karte, die sich danach richtet, was an dem Tag gefangen wurde. Knurrhahn ist eine schmackhafte Delikatesse aus der Region, die man nicht auf jeder Speisekarte findet. Wenn Sie jedoch dem Hummer nicht widerstehen können, können Sie zwischen einem ganzen, halben oder einem Schwanz auswählen.

7. The River Café in Glasbury

Table by the decking overlooking the river

River Cafe, Glasbury erstellt von River Cafe, Glasbury
 Hier liegt der Hinweis bereits im Namen: Das The River Café ist kein Restaurant am Meer, sondern eines mit tollem Aussicht auf den Fluss Wye, das sich hervorragend für alle anbietet, die dem Wye Valley Walk laufen oder auf den Radwegen des Sustrans Cycle Networks durch das Tal radeln. Die Zutaten der Speisen werden mit Stolz aus der Region bezogen, so wie der Käse von Caws Cenarth oder Apfelwein aus Monmouth. Die Qualität des Essens ist außergewöhnlich, das Willkommen herzlich und die Stimmung heiter. Ein wahres Juwel.

Wenn Wild auf der Karte steht und Sie es mögen, lassen Sie es sich nicht entgehen. Es stammt vom Welsh Venison Centre gleich die Straße hinunter.

8. Restaurant James Sommerin in Penarth

Interior view of Restaurant James Sommerin.

Restaurant James Sommerin, Penarth
James Sommerin hat viel Erfahrung, also sind Sie hier in guten Händen, wenn Sie an der Promenade von Penarth im klassischen Restaurant James Sommerin Platz bekommen. Der Küchenchef startete seine Karriere im Alter von 12 Jahren in einem italienischen Restaurant in Newport, lernte anschließend in Großbritannien und entschied sich dann, mit seiner Frau und damals kleinen Tochter, in seine geliebte Heimat Wales zurückzukehren. Inzwischen ist seine älteste Tochter 17 Jahre und arbeitet in seiner Küche mit. Sie führt also die Tradition weiter und hat bereits früh eine Leidenschaft für das Kochen entdeckt. Das Restaurant, das an den Wochenenden 6- und 9-Gang-Menüs serviert, wurde bereits mit diversen Preisen sowie einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Machen Sie sich bereit für ein unglaubliches Geschmackserlebnis, das nicht von dieser Welt zu sein scheint!

Nicht verpassen: Die Karte ändert sich mit den Jahreszeiten und die Auswahl der Tasting-Menüs bleibt komplett dem Chef überlassen –  der ein absoluter Experte ist –  also lehnen Sie sich zurück, probieren und genießen Sie.