Fünf einmalige Erlebnisse in Swansea

Mit weitläufigen Stränden, großartigen Museen und einem fantastischen Stadion hat Swansea vieles zu bieten. Victoria Trott, Autorin des Thomas Cook Taschenreiseführers Swansea sagt uns, was wir nicht verpassen dürfen.

  • Close up of fresh Penclawdd cockles sold at Swansea Market

    Cockles at Swansea Market

     erstellt von Eiona. R

    Der größte überdachte Markt von Wales ist ein Erlebnis für alle Sinne. Er ist vollgepackt mit über hundert Ständen, über denen ein anhaltendes Stimmengewirr liegt. Neben verrückten, etwas exzentrischen Buden, die Kristalle, Handtaschen und Uhren verkaufen, gibt es hier Metzger, Delikatessenläden und alle möglichen anderen Stände voller Köstlichkeiten, denen man schwer widerstehen kann. Probieren Sie doch einmal ein Stück Laverbread, eine traditionelle walisische Spezialität aus Seetang. Es schmeckt viel besser, als es aussieht! Oder lassen Sie sich ein Körbchen mit dicken, salzigen Herzmuscheln von der Gower Halbinsel schmecken.

  • Close up of Ivor Allchurch statue outside Liberty Stadium in Swansea
    Liberty Stadium, Swansea

    Egal, ob Sie Rugby- oder Fußballfan sind, einmal im Leben sollten Sie bei einem Spiel der Ospreys oder des FC Swansea City im erstklassigen Liberty-Stadion mitfiebern. Schnappen Sie sich also eine Pastry und machen Sie sich bereit, umringt von 20000 Fans zu schreien bis Sie heiser sind. Das Stadion wurde 2005 erbaut und im selben Jahr wie das National Waterfront Museum eröffnet.

  • Wales’ National Waterfront Museum
    National Waterfront Museum, Swansea

    Erfahren Sie im ausgezeichneten National Waterfront Museum mehr über die maritime und industrielle Geschichte von Wales. Das elegante Gebäude im Herzen des Hafenviertels von Swansea vereint alte und moderne Architektur. In seinen Innenräumen gibt es noch einiges mehr zu bestaunen. Inmitten interaktiver, hoch technologischer Ausstellungsstücke kann man hier zum Beispiel die erste Dampflokomotive der Welt bewundern.

  • Clyne Gardens

    Clyne Gardens, Swansea

    Wer hat gesagt, dass die schönen Dinge im Leben nicht umsonst sind? Um diesen weltberühmten Park mit seinen Rhododendronsträuchern, saftigen Wiesen und atemberaubenden Meerblicken zu besichtigen, müssen Sie keinen Penny zahlen. Und falls das noch nicht Grund genug für einen Besuch ist, gibt es da auch noch eine historische Burg, einen romantischen Turm, eine Kapelle, jede Menge Glockenblumen ein malerisches kleines Landhaus und eine japanische Brücke. Diese können Sie aber nur besichtigen, falls es Ihnen gelingt, sich von dem weitläufigen Moorgarten mit seinem gigantischen Riesenrhabarber loszureißen.

  • View down Swansea Promenade
    Swansea Promenade erstellt von Hugh Lester

    Die Promenade von Swansea, die ein wenig der Bucht von Neapel ähnelt, beschreibt einen fünf Kilometer langen Bogen, der vom Verwaltungsviertel bis hin zum hübschen Dörfchen Mumbles reicht, ein malerisches viktorianisches Seebad voller uriger Cafés und Eisdielen. Machen Sie dort einen Spaziergang, fahren Sie mit dem Rad oder nehmen Sie die Swansea Bay Bahn. Toben Sie sich danach bei einer Tretboot-Tour auf dem Singleton-See aus.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Swansea Bay, Mumbles und Gower

Nach Unterkunftsmöglichkeiten in Swansea suchen