Traditionelles Rezept für Glamorgan Sausages

Eine traditionelle vegetarische Wurst, die aus Caerphilly-Käse, Lauch und Senf besteht und in Semmelbröseln gewendet wird. Glamorgan Sausages werden in vielen Restaurant in ganz Wales angeboten.

Zutaten für Glamorgan Sausages

Für 16 kleine Würste

  • 225 g frische Semmelbrösel
  • 125 g geriebener Käse
  • 3 mittelgroße Freilandeier
  • Etwas Milch
  • Salz und weißer Pfeffer
  • 1/4 Teelöffel Senfmehl
  • 175 g Lauch, fein geschnitten und in etwas Butter 2 Minuten lang sautiert
  • 1 gehäufter Esslöffel frische, gehackte Petersilie

Panade

  • 100 g frische Semmelbrösel
  • 1 mittelgroßes Freilandei
  • 4 EL Milch
  • Pflanzenöl zum Braten

Zubereitung von Glamorgan Sausages

Glamorgan Sausages

Glamorgan sausages erstellt von Welsh Red Snapper

Semmelbrösel, Käse, Gewürze, Senf, Lauch und Petersilie in eine Schüssel geben und gut mischen. Die Eier verquirlen und zu den Zutaten hinzufügen. Die Zutaten mischen, bis ein fester Teig entsteht. Sie benötigen möglicherweise etwas Milch, wenn die Mischung leicht trocken ist. Die Mischung in 16 Portionen aufteilen und mit jeder eine Wurst formen. 

Das Panieren der Würste ist optional, es gibt ihnen jedoch eine wunderbar knusprige Textur. Das Ei verquirlen und die Milch hinzufügen. Die Semmelbrösel auf einen Teller geben und leicht würzen. Jede Wurst in der Eimischung wenden, etwas abtropfen lassen, dann in den Semmelbröseln wenden. Wiederholen, bis alle Würste paniert sind, 30 Minuten lang kühlen. 

Eine Stahl-Bratpfanne erhitzen, etwas Öl beigeben, die Würste nacheinander hinzufügen und auf mittlerer Hitze kochen, bis sie rundherum goldbraun sind. Die Würste sollten langsam gebraten werden. Bei zu hoher Temperatur werden sie zu schnell braun und sind nicht durchgebraten. 

Diese Würste sind köstlich mit einem Tomatensalat. Verwenden Sie reife Tomaten, die in Scheiben geschnitten zusammen mit etwas roter Zwiebel gemischt werden. Mit etwas Olivenöl, Balsamico-Essig, frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer anrichten.

Erfahren Sie mehr über traditionelle walisische Gerichte