Wye Valley Wanderwege

Bereits William Wordsworth bewunderte die „bewaldeten Berghänge, hohen Felswände und idyllischen grünen Landschaften“ und William Turner verewigte sie in seinen Gemälden. Mehr als zwei Jahrhunderte später ist das Wye Valley noch immer bezaubernd. Es ist das perfekte Reiseziel für einen Aktivurlaub - entdecken Sie es mit dem Kayak, zu Pferd oder auf einer Wandertour.

The Lower Wye Valley from the Eagle's Nest, Wyndcliffe

Wye Valley from the Eagle's Nest, Wyndcliffe erstellt von imaginedhorizons

Das Lower Wye Valley hat über Jahrhunderte Künstler, Schriftsteller und Dichter fasziniert und gilt seit mehr als 40 Jahren als Gebiet von außerordentlicher Naturschönheit. Die Region, die sich an der Grenze zwischen Monmouthshire, Herefordshire und Gloucestershire befindet, ist zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Reiseziel, besonders jedoch im Frühling, wenn die ersten Knospen sprießen, und im Herbst, wenn das Laub der Eschen, Birken und Eichenbäume mit seiner üppigen Farbenpracht bezaubert.

Die Region hat jedoch noch viel mehr zu bieten als nur wunderschöne Landschaften. Der Fluss Wye ist der erste in Großbritannien, der in seiner gesamten Länge von seiner Quelle an den Hängen des Plynlimon in Powys bis hin zu seiner Mündung in Chepstow als Gebiet von besonderem wissenschaftlichen Interesse gilt. Der Fluss ist außerdem ein wichtiges Naturschutzgebiet. Und das üppig bewachsene, bewaldete Flusstal ist ein Paradies für Wanderer, Radfahrer, Reitsportler, Felsenkletterer, Höhlenwanderer sowie Kanu- und Kajakfahrer.

 

Auf Entdeckungsreise durch das Tal

Chepstow Castle from the river, Wye Valley

Chepstow Castle in Monmouthshire, Wye Valley

 erstellt von Wonderful Wales

Zu dem Naturgebiet des Wye Valley, das sich entlang des Flusses Wye südlich von Hereford bis zu dessen Mündung in Chepstow zieht, gehört eine beeindruckende Kalksteinschlucht sowie imposante Wälder. Auf der walisischen Seite führt eine wunderschöne Allee, die A466, entlang der Schlucht von Monmouth nach Chepstow - perfekt für eine Erkundungstour mit dem Auto. Reiten oder Wandern macht jedoch noch mehr Spaß.

Reitern stehen mehrere Reitställe und -pfade zur Verfügung und Wanderer können zwischen kurzen Rundwegen und zwei ausgeschilderten Langstreckenwanderungen wählen. Der 27 km lange südliche Abschnitt des Wanderwegs Wye Valley Walk beginnt am Chepstow Castle, dessen normannische Mauern über der Wye thronen, und führt Sie bis nach Monmouth, dem Geburtsort von Heinrich V. Dazwischen durchwandern Sie die malerischen Wälder auf der Westseite des Tals. An einem Frühlingsmorgen werden Sie von Vogelgesang begleitet. Die Strecke kann innerhalb eines Tages zurückgelegt werden und ist der Beginn einer durchgängigen, etwa 219 km langen Wanderroute bis zur Quelle des Flusses. Der Wanderweg Offa’s Dyke Path, der ebenfalls in Chepstow beginnt, verläuft an der Ostseite des Tals; 29 km nach Monmouth und dann 272 km weiter nach Prestatyn, durch ein weiteres Gebiet von außerordentlicher Naturschönheit: Clwydian Range und Dee Valley.

Romantische Ruinen

Tintern Abbey, Wye Valley

Tintern Abbey, Wye Valley erstellt von Wonderful Wales

Das Kloster Tintern Abbey, das im Jahr 1131 von Zisterziensermönchen gegründet wurde, ist ein Meisterwerk gotischer Architektur. Wie viele andere britische Klöster wurde die Abtei nach der Auflösung der Klöster durch Henry VIII. dem Verfall preisgegeben. Bereits seit Ende des 18. Jahrhunderts zieht die majestätische Ruine Touristen an, die romantische und malerische Orte schätzen - unter ihnen der Dichter William Wordsworth. Als JMW Turner im Jahr 1794 die anmutigen Bögen malte, waren diese vollständig mit Blättern bedeckt. Heute werden diese jedoch sorgfältig geschützt und können in ihrer ganzen Pracht bestaunt werden.

Stillgelegte Gleise

Das alte Bahnhofsgebäude in Tintern

Der alte Bahnhof in Tintern, Wye Valley

 erstellt von Old Station Tintern

Folgt man der Wye von Tintern Abbey circa zwei Kilometer flussaufwärts, kommt man an den alten Bahnhof, der Zeugnis ablegt von einer Zeit, in der Tintern mit seinen Eisen- und Drahtwerken noch ein wichtiger Industriestandort war. Die Gleise sind längst abgetragen; in der ehemaligen Wartehalle befindet sich heute eine ausgezeichnete Teestube und im Signalhäuschen kann man wechselnde Kunsthandwerksausstellungen bewundern. Ein alter Wagon wurde zum Museum umfunktioniert. Der ehemals geschäftige Bahnhof ist heute ein friedlicher Ort zum Verweilen und idealer Ausgangspunkt für Wanderungen durch das grüne Tal.

Seefahrt Ahoi!

River Wye

River Wye, Wye Valley

 erstellt von emmie69

Der Flussabschnitt der Wye zwischen Monmouth und Tintern ist besonders schön und an kühlen Herbsttagen legt sich ein sanfter Nebel über das Flussbett. Es gibt viele sichere Anlegestellen für Kanus und Kajaks und verschiedene Anbieter verleihen die notwendige Ausrüstung oder organisieren geführte Touren. Wenn Sie Ihre Kanutour in Monmouth beginnen, können Sie die 18,5 km lange Strecke bis nach Tintern in etwa fünf oder sechs Stunden zurücklegen. Die bewaldete Strecke bietet fabelhafte Aussichten und eignet sich perfekt für eine Erkundungstour auf dem Wasser.