Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in den Tälern von Südwales

Das einstige industrielle Kernland von Wales hat eine faszinierende Geschichte, atemberaubende Natur sowie ausgezeichnete regionale Küche zu bieten. Herzlich willkommen in den beeindruckenden Tälern von Südwales...

  • BigPit

    Big Pit National Coal Museum in Blaenavon, South Wales Valleys

    Es gibt nur wenige Museen, die mit einer 100 Meter langen Reise unter der Erde aufwarten können. Das Big Pit Bergbau-Museum liegt auf dem Gelände des UNESCO Weltkulturerbes im ehemaligen Lewis-Merthyr-Bergwerk, nur eine kurze Autofahrt von Cardiff entfernt. Alle Führer sind ehemalige Bergarbeiter. Die Tour bietet die einmalige Gelegenheit, zu erleben, wie es war, in den 50er Jahren in einem Kohlebergwerk zu arbeiten.

    Weitere Museen und Galerien in den südwalisischen Tälern.
  • Group relaxing at a picnic area at Afan Forest Park

    Afan Forest Park, Neath Port Talbot

    Die erstklassige Qualität der fünf Mountainbike-Strecken des Afan-Waldes lockt Besucher von überall in Großbritannien an. Daneben gibt es noch viele weitere interessante Angebote, einschließlich zahlreicher Wanderwege und der 4x4-Tour des Afan-Waldes. Das Südwalisische Bergarbeiter-Museum zeichnet die industrielle Geschichte der Region nach, während ein japanischer Garten einen besinnlichen und friedlichen Zufluchtsort inmitten dieser ganz auf Action geeichten Ecke der Südwalisischen Täler schafft.

    Weitere Parks und Gärten in den südwalisischen Tälern .
  • CyfarthfaCastle

    Cyfarthfa Castle in Merthyr Tydfil, South Wales Valleys

    Merthyr war zur Zeit der Industriellen Revolution das Zentrum der Eisenproduktion.  Der Ort wurde zur Wende des 19. Jahrhunderts, nachdem er Leute von überall auf der Welt angelockt hatte, die gekommen waren, um in den Eisenwerken der Familien Guest und Crawshay zu arbeiten, zur bevölkerungsreichsten Stadt in Wales. Die Cyfarthfa-Burg wurde 1824 von William Crawshay II erbaut. Das Museum gewährt einen faszinierenden Einblick in die ereignisreiche Geschichte von Merthyr.

     

  • Eine der beständig zunehmenden noblen Adressen zum Essen und Trinken in den Südwalisischen Tälern. The Bunch, wie er liebevoll genannt wird, ist ein Pub, der sich durch seinen schlichten Charakter auszeichnet und in dem Essen und Trinken aus der Umgebung serviert wird, wie zum Beispiel die preisgekrönten Otley-Ales. Darüber hinaus ist es zu einem Zentrum für kurzweilige Veranstaltungen geworden. Hier findet zum Beispiel ein Verkauf von Bier und Gegrilltem statt und auch ein Fest für Wurst und Bier. Sie können den roten Faden dahinter erkennen…

  • CaerphillyCastle
    Caerphilly Castle, South Wales Valleys

    Dies ist die größte und wohl eindrucksvollste Burg in einem Land, in dem nun wirklich kein Mangel an historischen Bauwerken herrscht.  Die Caerphilly-Burg liegt nur eine kurze Fahrt von Cardiff entfernt und ist umgeben von einer sorgfältig ausgearbeiteten Reihe von Gräben und Inseln. Im 19. Jahrhundert wurde die Burg auf Anweisung des Großindustriellen Dritten Marquess Von Bute renoviert. Leider geht aus den historischen Auszeichnungen nicht hervor, ob er auch ein begeisterter Wasserskifahrer war.

    Weitere historische Sehenswürdigkeiten in den südwalisischen Tälern .

  • Aerial view of the Sultan the Pit Pony monument

    Sultan the Pit Pony in Caerphilly, South Wales Valleys

    Die größte figürliche Erdbodenskulptur des Vereinigten Königreichs stellt ein 200 Meter großes, vom Landschaftsplastiker Mick Petts gestaltetes Pferd dar. Die Skulptur wurde auf dem Gelände einer ehemaligen Kohlenhalde im Randgebiet von Ystrad Mynach herausgearbeitet und ist mit dabei in der Top 10 der Waldland-Skulpturwege, die vom Woodland Trust erstellt wird.

    Weitere landschaftlichen Sehenswürdigkeiten in den südwalisischen Tälern .
  • Waterfall

    Gnoll Country Park, near Neath

    Das Tal von Neath ist ein faszinierendes Gebiet mit zahlreichen geologischen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel einer Folge spektakulärer Wasserfälle. Das Wasserfall-Zentrum in Pontneddfechan ist ein guter Ausgangspunkt für Ihre Erkundungsreise.  Hier erhalten Sie Informationen dazu, wie Sie natürliche Sehenswürdigkeiten wie die Wasserfälle Sgwd Gwladys, Melincourt, Aberdulais und Sgwd yr Eira am Rande des Brecon-Beacons-Nationalparks finden können.

    Weitere Sehenswürdigkeiten in den südwalisischen Tälern .
  • Blaenavon Ironworks, Torfaen

    Blaenavon Ironworks, South Wales Valleys

    Das Blaenavon-Eisenwerk ermöglicht dem Besucher wahrhaft einen Schritt zurück in der Zeit hinein in die Epoche der Industriellen Revolution. Dies war der Ort eines raffinierten Eisenwerkes mit einer Vielzahl von Schmelzöfen, das gegen Ende des 18. Jahrhunderts gegründet wurde. Durch dieses Werk kam es schließlich dazu, dass Wales zum wichtigsten Stahlhersteller der Welt wurde.

    Weitere historischen Sehenswürdigkeiten in den Südwalisischen Tälern.
  • Row of casks Penderyn Distillery

    Penderyn Whisky Distillery, Rhondda Cynon Taff, Brecon

    Die Brennerei in dem ländlichen Dorf im Rhondda-Tal ist seit dem 19. Jahrhundert der erste walisische Whiskyhersteller und hat unzählige Auszeichnungen für seine dem Grundsatz ‚Weniger ist mehr‘ folgende Produktionsmethode von Single-Malt-Qualitätswhiskys erhalten. Das Besucherzentrum bietet Touren, Whiskyproben und Lehrstunden an, ebenso wie eine Ausstellung zur Whiskyherstellung in Wales. 

  • Steam train on the Brecon Mountain Railway in snow

    Brecon Mountain Railway in the snow, Brecon Beacons

     erstellt von Griffin Guiding

    Eine malerische Reise mit der traditionellen Dampfeisenbahn gewährt eine wundervolle Aussicht, wie zum Beispiel auf das Tal und den Stausee von Taf Fechan. Ortsansässige empfehlen eine Schale traditionellen walisischen Cawl, eine herzhafte, typisch walisische Brühe, im Red Cow Pub (dt.: Pub zur Roten Kuh) in Pontsticill; und wer sind wir denn, dass wir das bestreiten?

    Weitere historische Sehenswürdigkeiten in den südwalisischen Tälern.