Delfine in der Bucht von Cardigan

Die größte Delfinschule Großbritanniens befindet sich in der Cardigan Bay in Wales. Dort können Besucher sich jeden Tag an den Tieren erfreuen. Genauso wie Wissenschaftler wie Sarah Perry, die nach New Quay gezogen ist, um hier Studien zu diesen besonderen Meerestieren zu betreiben. Sie beobachtet die Delfine der Bucht von Cardigan bereits seit mehr als zehn Jahren und ist mit den intelligenten Tieren auf Du und Du...

Sarah Perry ist Zoologin und wissenschaftliche Offizierin beim Wildlife Trust sowie dem Cardigan Bay Marine Wildlife Centre, die Forschungen zu den in der Region lebenden Delfinen und Schweinswalen betreiben.

Was ist das Besondere für Sie an New Quay?

Dolphins seen close to New Quay in Ceredigion on the Welsh coast

Delfine in der Nähe von New Quay, Ceredigion

 erstellt von Shane Jones

Große Tümmler und gewöhnliche Schweinswale sind die wichtigsten Arten in der Cardigan Bay, dazu gehören auch die atlantischen Kegelrobben. In den tieferen Gewässern der Irischen See gibt es außerdem andere Delfinarten, Zwergwale und Finnwale, die nach dem Blauwal die weltweit größten Tiere sind. Ab und zu können auch Riesenhaie oder Schwertwale beobachtet werden und im Spätsommer kommen auch Lederschildkröten in die Bucht, um sich von Quallen zu ernähren. Es gibt hier also jede Menge interessanter Tierarten zu beobachten.

Wo habe ich die besten Chancen, einen Delfin zu sehen?

New Quay. Wir führen hier Studien von der Hafenmauer aus durch und von Juni bis Oktober sehen wir in der Regel jeden Tag Delfine. Hier haben Sie also fast eine Garantie.  Der beste Ausgangspunkt ist das Cardigan Bay Marine Wildlife Centre, der Eintritt ist kostenfrei und dort finden Sie eine Menge Informationen über die bei uns lebenden Tierarten und wie diese geschützt werden sollten. Im Allgemeinen können Sie Delfine hier überall zwischen Aberystwyth und Fishguard sehen, und zwar zu jeder Jahreszeit, jedoch öfter in den Monaten von April bis November.

Warum wählen die Delfine Cardigan Bay als Ihren Lebensraum?

A pod of Cardigan Bay dolphins seen on a dolphin spotting boat trip

Delfine in Cardigan Bay, Ceredigion

 erstellt von A Bay To Remember

Wilde Tiere werden hauptsächlich durch die Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln angezogen. Wenn wir die Delfine in New Quay sehen, können wir Sie meist bei der Futtersuche beobachten. Die Tatsache, dass es hier Delfine gibt, ist ein gutes Zeichen dafür, wie gesund das Ökosystem der Cardigan Bay ist. Wäre sie verschmutzt, würde das die Tierarten in der unteren Nahrungskette beeinträchtigen. Wenn die Fische aussterben, würden die Delfine hier nicht überleben können. Die Tiere sind opportunitische Fresser, die sich an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen. In dieser Gegend finden sie Barsch, Meeräsche, Lachs, Hornhecht und Makrele. Zur Zeit der Lachswanderung findet man sie auch an der Teifi Flussmündung.

Sind Delfine wirklich so verspielt wie wir denken?

Wenn wir zu Untersuchungen mit dem Boot unterwegs sind, schwimmen sie oft vor uns her und es scheint, dass sie das genießen. Was jedoch weniger bekannt ist, ist, dass sie sich untereinander gern streiten. Wir beobachten oft, wie sie aus dem Wasser hechten und in andere Delfine oder andere Tierarten springen.

Wie können Sie die beiden Arten unterscheiden?

Porpoise swimming off the Pembrokeshire coast, near Ramsey Island

Ein Delfin vor der Küste von Pembrokeshire

Hauptsächlich aufgrund der Größe. Große Tümmler werden in dieser Gegend etwa 4 m lang, während Schweinswale nur etwa 1,50 m groß werden. Ein weiteres gutes Unterscheidungsmerkmal ist die Rückenflosse. Schweinswale haben kleine dreieckige Rückenflossen, während die der Delfine eher die Form einer Sichel haben.

Sind sie mit einigen Tieren enger verbunden?

Wenn wir für Studien unterwegs sind, machen wir Fotos von den Rückenflossen der Delfine, da viele von ihnen einizgartige Einkerbungen an der Hinterkante der Flosse haben, an denen wir sie erkennen können. Hier in unserem Forschungszentrum führen wir eine Liste der von uns gesichteten Tiere. Jedes Jahr sehen wir die meisten der Delfine erneut, daher können wir aufzeichnen, wohin sie gehen, was sie tun und mit welchen anderen Tieren sie ihren Lebensraum teilen.

Geben Sie ihnen Namen oder ist das das bei Wissenschaftlern unüblich?

A pair of dolphins swimming along the Cardigan Bay coast

Delfine schwimmen entlang der Küste vor der Bucht von Cardigan, Ceredigion

 erstellt von A Bay To Remember

Manchmal! Wir geben ihnen nicht sofort Namen, aber meist gibt man ihnen Spitznamen, wenn man sie ein wenig besser kennt. Es ist jedoch eine gute Möglichkeit, um die Öffentlichkeit einzibeziehen. Die Tiere haben eine Katalognummer. Es ist jedoch wesentlich persönlicher, über die Entwicklung eines Tieres mit dessen Namen zu sprechen als nur eine Nummer zu verwenden. Es gibt außerdem ein „Adoptiere einen Delfin“-Programm, in dem alle Tiere einen Namen haben.

Gibt es einige Tiere, die Ihnen besonders am Herzen liegen?

Eigentlich sollte das nicht passieren, doch manchmal geschieht es doch. Es gibt einen Delfin mit dem Namen „Topnotch“, der bereits seit mehr als 20 Jahren in den hiesigen Gewässern lebt. Die Delfindame Sue ist der Liebling einer unserer Skipper. Wenn wir sie sehen, müssen wir ihm immer Bescheid geben. Vor ein paar Jahren gab es einen Delfin mit dem Namen Gimpy, der seinen Schwanz nicht ganz so gut wie die anderen Delfine bewegen konnte und doch sehr gut zurechtzukommen schien.

Finden Sie Sightseeing Tours in Ceredigion