Dylan Thomas & Swansea

Wandeln Sie in Swansea auf den Spuren einer der berühmtesten Persönlichkeiten der Stadt. Die Literaturexpertin des Dylan Thomas Centre, Jo Furber, zeigt uns die besten Plätze in Swansea, an denen Sie das Leben und Werk des Schriftstellers entdecken können. 
  • Exterior of the Dylan Thomas Centre, Swansea
    Dylan Thomas Centre, Swansea

    Die Dauerausstellung mit dem Titel „Mensch und Mythos“ beinhaltet Arbeitsblätter, Aufnahmen, Bildmaterial und sogar den Anzug, den Dylan im Jahr 1953, seinem Todesjahr, in New York getragen hat. Es werden regelmäßige Veranstaltungen abgehalten und dieses Zentrum ist dabei der Mittelpunkt des alljährlichen Dylan-Thomas-Festivals, das jedes Jahr vom 27. Oktober bis zum 9. November stattfindet. Ersteres ist das Datum an dem er geboren, letzteres das, an dem er gestorben ist. 

  • Boats and yachts at Swansea Maritime Quarter
    Swansea Maritime Quarter erstellt von JenniKate Wallace

    Sehen Sie sich die vom Bildhauer Robert Thomas angefertigte Statue von Captain Cat (dem fiktiven blinden Kapitäns aus dem Hörspiel ‚Unter dem Milchwald‘) an und spazieren Sie zum Dylan-Thomas-Platz, um die Statue des Mannes selbst zu besichtigen. Sein Knie glänzt, dort, wo sich seine Fans hingesetzt haben, um für ein Foto zu posieren. Es gibt noch jede Menge weitere Sehenswürdigkeiten in der nahen Umgebung, einschließlich des Queen´s Hotels, in dem Dylan ein und ausging.

  • Dylan Thomas memorial, a stone carved with a Dylan Thomas quote, in Cwmdonkin Park
    Dylan Thomas memorial in Cwmdonkin Park, Swansea

    Besuchen Sie zuerst Dylans Geburtshaus in Uplands, einem Vorort von Swansea. Das Haus Nummer 5 in der Cwmdonkin-Straße wurde seinem Zustand im Jahre 1914 entsprechend wiederhergestellt, so, wie es von der Familie Thomas neu gekauft worden war. Genießen Sie eine Führung durch das Haus, essen Sie im Speisezimmer der Familie zu Abend oder verbringen Sie sogar die Nacht dort. Gehen Sie dann zu dem Park, der einige seiner berühmtesten Werke inspiriert hat, wie zum Beispiel sein Gedicht ‚Der Bucklige im Park‘. Entdecken Sie den Gedenkstein, in den die letzten drei Zeilen von ‚Fern Hill‘ /‘Hoch oben auf dem Hügel‘ eingraviert sind.


  • View of Mumbles pier and surrounding buildings
    Mumbles, Swansea erstellt von jinxsi1960

    Mumbles liegt direkt auf einem der alte Pfade, die Dylan oft beschritten hat. Es ist eines der ersten Küstendörfer, die der Autor besucht und an denen er Gefallen gefunden hat. Er kam regelmäßig an diesen Ort, um mit der hiesigen Amateurtheatergruppe, dem kleinen Theater von Swansea, zu proben und sich an den Kneipen der Umgebung zu erfreuen. Eine seiner liebsten, Die Antilope, ist heute noch ziemlich genau so, wie damals zu den Zeiten, in denen Dylan auf ein paar Gläschen hier herkam.


  • Cow rubbing against a signpost for the Gower Way
    The Gower Way erstellt von alexinatempa

    Dylan ging oft bei den Gower-Klippen spazieren, „damit seine Teufel ein bisschen an die frische Luft kamen“, wie er es ausdrückte. Zwei seiner beliebtesten Kurzgeschichten, ‚ Extraordinary Little Cough‘ und ‚Who do you wish was with us?‘ spielen in der schönen Ortschaft Rhossili. In seiner Kindheit nahm Dylan oft den Bus, um hier mit Freunden zum Zelten zu gehen und ein, zwei Mal ist er womöglich auch den ganzen Weg über das Gemeindeland  vom Uplands-Vorort aus zu Fuß hierher gewandert.


Erfahren Sie mehr über Dylan Thomas oder suchen Sie nach einer Unterkunftsmöglichkeit in Swansea.