Alternative Weihnachts- und Neujahrsideen 

Graue Stuten, Wettrennen und bunte Bänder - entdecken Sie die kuriosesten walisischen Weihnachts- und Neujahrstraditionen und lassen Sie sich von unseren skurrilen und alternativen Ideen inspirieren.


  • Mari Lwyd entering a bar as part of Christmas celebrations in Llantrisant
    Mari Lwyd, Llantrisant, South Wales Valleys erstellt von Paul Seligman

    Wer ist das an der Tür? Wenn Sie denken, dass sich ein Geisterpferd behängt mit Bändern und Glöckchen unheimlich anhört, dann haben Sie Recht! Der alte walisische Brauch von der umherwandernden Mari Lwyd (graue Stute) wird in ganz Wales zu neuem Leben erweckt. 

    Nachspielungen der Mari kann man in der kleinen Stadt Llangynwyd bei Bridgend zuschauen. Der Llanwrtyd Wells Fackelumzug findet am Silvesterabend um 22.30 statt.

    Erfahren Sie mehr über Mari Lwyd Veranstaltungen in Wales


  • Group singing and performing 'Plygain' or carol singing
    Plygain in Llantrisant, South Wales Valleys erstellt von Paul Seligman

    Kinder in ganz Großbritannien sind an Weihnachten notorische Frühaufsteher, aber in Wales gehen wir noch einen Schritt weiter - das traditionelle 'Plygain' Sternsingen beginnt irgendwann zwischen 3 und 6 Uhr morgens. Die Veranstaltung wird von verschiedenen Sternsingergruppen durchgeführt, die abwechselnd Weihnachtslieder singen; normalerweise ohne Begleitung und im Einklang miteinander.

    Man kann diese Chöre in Llanerfyl, Powys oder in den Pfarreien von St. Silin in Powys, der Pfarrei von Llandeilo Fawr, Maesteilo und Taliaris in Camarthenshire sehen. Glücklicherweise müssen Sie nicht um 3 aufstehen - viele moderne Aufführungen finden mittlerweile am frühen Abend statt.  

     

  • Group of wassailers in Chepstow

    Weihnachtstradition in Chepstow, Wye Valley

     erstellt von Paul Johnson

    Die mit Bändern behängte 'Widders' Gruppe aus Chepstow erweckt die traditionelle Weihnachtsbowle, Mari Lwyd, und das Zusammenkommen von Engländern und Walisern auf der alten Wye Brücke an einem Tag voller Tanz und Gesang im Dezember wieder zum Leben. 

    Erleben Sie die vielfältigen Farben (und den Lärm) der Feierlichkeiten. In einem der vielen Pubs in Chepstow können Sie sich bei einem oder zwei Tassen Cider und mit einem warmen Stück Kuchen aufwärmen. Perfekt. 

  • Twmpath

    Die Iren nennen es Ceilidh, die Amerikaner Scheunentanz - bei uns heißt es 'Twmpath'. Egal wie es genannt wird, es handelt sich um eine lebhafte Feier, die in einer Scheune, einem Pub oder sogar im eigenen Wohnzimmer stattfinden kann und bei der traditionelle walisische Musik gespielt wird. Alle können mitmachen; vergessen Sie aber nicht, Ihre bequemen Schuhe anzuziehen, wenn Sie das Tanzbein schwingen wollen. 

    Erfahren Sie mehr über regionale Veranstaltungen, um an Weihnachten und Silvester Wales' beste Twmpath Tänzern zu sehen.

  • The gravestone of Guto Nyth Brân (Griffith Morgan)

    The grave of Guto Nyth Brân (Griffith Morgan)

     erstellt von Rhodri ap Hywel

    Haben Sie schon mal die Geschichte von dem Mann gehört, der 7 Meilen gerannt ist, bevor der Teekessel kochte und der Vögel im Flug fangen konnte? Die Legende des Guto Nyth Bran lebt in Mountain Ash (Cynon Valley) weiter und wird beim jährlichen Neujahrsrennen ‘Nos Galan Road Races' gefeiert. Teilnehmer treten bei einem Straßenrennen gegeneinander an und sollen Gutos legendäre sportliche Fähigkeiten wiederbeleben. Bereit für eine Herausforderung?


Woman making traditional toffee for a group of children and parents

Wenn Sie nach all dem ein bisschen erschöpft sind, können Sie sich immer noch Ihren eigenen  Wassail Punch  zubereiten oder sogar Ihren eigenen Noson Gyflaith (Sahnebonbon-Abend) durchführen, der traditionsgemäß als Teil der Weihnachts- und Neujahrsfeierlichkeiten in Wales stattfindet. Passen Sie bei den Sahnebonbons gut auf Ihre Zähne auf!