Landschaftsparks in Wales 

Walisische Landschaftsparks schlagen eine Brücke zwischen eher formal gestalteten Stadtparks und abgelegenen ländlichen Gegenden. Sie bieten Besuchern die Möglichkeit, die beeindruckende walisische Landschaft zu genießen. Nachstehend finden Sie eine kleine Auswahl. 

Bodelwyddan Castle and Park

Bodelwyddan Castle, Rhyl

Dank ihrer Weitläufigkeit bieten diese Naturrefugien immer etwas Neues zu entdecken. Beginnen Sie Ihre Erkundungstour zum Beispiel an der Burg und dem Park von Bodelwyddan in den Borderlands von Nordwales, wo Sie ein 16 Hektar großes Gelände erwartet. Ein Wildpark, Überreste von Übungs-Schützengräben aus dem Ersten Weltkrieg, ein Heckenlabyrinth, ein Waldweg und eine neu restaurierte Baumschule sind nur einige der Sehenswürdigkeiten dieses Parks, nicht zu vergessen das viktorianische Landhausmuseum, das sich in der Mitte befindet.

Der Greenfield Valley Heritage Park in Flintshire befindet sich in der Nähe des Marktstädtchens Holywell. Stauseen und antike Denkmäler - unter anderem die Ruinen des Klosters Basingwerk - prägen diesen Ort, der auf eine stolze Industrievergangenheit zurückblicken kann. Im Besucherzentrum erhalten Sie Tipps zu Waldspaziergängen und Naturbeobachtungen.

Der ungefähr anderthalb Kilometer lange Rundweg um die Burg Carew führt an einem keltischen Kreuz aus dem 11. Jahrhundert, einer mittelalterlichen Brücke, der einzigen restaurierten Meermühle in Wales und einem Picknick-Platz vorbei. Die Burg selbst befindet sich noch immer im Besitz der Carew-Familie, das Grundstück ist jedoch an den Pembrokeshire Coast Nationalpark verpachtet.

Carew Castle

Carew Castle, Pembrokeshire

Ein weiteres Grundstück, das sich seit Jahrhunderten in Familienbesitz befindet, ist Parc Glynllifon. Dieses besonders schöne Fleckchen Erde in Caernarfon befindet sich hinter den Mauern des Glynllifon-Anwesens des Newborough Clan. Der historische Garten ist denkmalgeschützt und Pflanzen und Fauna des Waldes sind von besonderem wissenschaftlichem Interesse. Außerdem gibt es hier eine Kunstgalerie sowie ein Café zum Entspannen am Ende Ihres Abenteuers.

Scolton Manor

 in Pembrokeshire öffnete seine Tore für die Öffentlichkeit vor mehr als 30 Jahren. Eine Ausstellung informiert heute über die Geschichte der Grafschaft und ein Naturpfad führt durch die wunderschönen Waldgebiete rund um das viktorianische Herrenhaus. 

Pontypool Park

Pontypool Park, Monmouthshire, South Wales

Pontypool Park in Torfaen in den Tälern von Südwales ist ganze 60 Hektar groß. Wandern Sie durch die Hügellandschaft und suchen Sie sich einen schönen Platz für Ihr Picknick aus. Der Dare Valley Country Park, der sich rund eineinhalb Kilometer von Aberdare in Südwales befindet, bietet auf 200 Hektar eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten. Drei ausgeschilderte Pfade führen über sanfte Hügel, die eine außergewöhnliche Artenvielfalt aufweisen. Das ehemalige Kohlebergwerksgelände wurde zu Beginn der 70er Jahre der Natur zurückgegeben.

In den Borderlands von Nordwales wurde zu dieser Zeit auch die Haldenlandschaft des Moss Valley in Wrexham renaturiert. Heute findet man hier ein Tal voller Seen und Alleen mit alten Bäumen. Sie können Pfade entlang schlendern, auf denen einstmals Kohle und Sandstein aus dem Tal transportiert wurden. 

Weitere Gärten und Parks in Wales