Wales Küstenpfad – Kulturerbeküste Glamorgan 

Der Reiseautor David Atkinson nimmt den Wales Küstenpfad entlang der Kulturerbeküste Glamorgan von Porthcawl nach Aberthaw in Angriff. Der 22 Kilometer lange Küstenabschnitt bietet dem Wanderer in einer reichhaltigen Flora und Fauna mit besonderem Naturschutzstatus glorreiche Ausblicke.

Travel writer David Atkinson enjoying view over Glamorgan Heritage Coast

David Atkinson on Welsh Coast Path, Glamorgan Coast erstellt von atkinson.david

Der letzte Abschnitt

Am letzten Tag meiner Wanderung bin ich an der  Kulturerbeküste Glamorgan, einem 22 Kilometer langen Abschnitt von Porthcawl nach Aberthaw mit einem besonderen Naturschutzstatus, angekommen.

Ich beginne meine Wanderung in der Nähe des Dorfes Ogmore, einem kurzen Abschnitt im Landesinnern neben den Ruinen der  Burg Ogmore. Gleich jenseits des Salzmarsches des Ogmore Mündungsgebiets liegt der Kanal von Bristol.

Dies ist das Küstennaturgebiet überhaupt. Die Sanddünen von Merthyr Mawr  beheimaten über 300 Pflanzensorten, unter anderem die seltene flechtenarige Petalophyllum ralfsii. Eine Drossel begrüßt uns bei der Ankunft, indem sie zweimal ihren besonderen Refrain wiederholt.

„Ich liebe die Kontraste dieser Wanderung. Sie sehen bis nach Nord-Devon, nicht nur einen leeren Meereshorizont“, sagt der Chef-Ranger Paul Dunn.

„An einem klaren Tag“, lächelt er, „können Sie danach greifen und es berühren.“

Wir legen einen Halt ein, um den Schornstein von Südwales, die Stahlwerke von Port Talbot auf der einen Seite und die Barry Docks auf der anderen Seite, zu beobachten. Trotz der industriellen Verwendung wurde die Kulturerbeküste vor rund 12 000 Jahren in der letzten Eiszeit geformt.

Drei Geröllfächer, die auf einer Tragschicht eines karbonhaltingen Kalksteins gebaut wurden, bilden eine Matrix von Felsen, die in ihrer Nicht-Konformität einzigartig sind.

Bad Wolf Bay

Couple walking above Dunraven Bay beach and cliffs

Dunraven Bay, Glamorgan Coast

Ein exponierter Abschnitt, der Nordwind glättet das Meer vor uns, führt uns zur Southerndown Beach, die den Fans der David Tennant-Aera von Doctor Who als Bad Wolf Bay bekannt ist.

Nach einem kurzen Aufenthalt im Besucherzentrum klettert der Pfad durch den ehemaligen Wildpark des Dunraven Estate in Richtung Traeth Mawr. Dieser Abschnitt schließt einen neuen öffentlichen Fußweg ein, der im April 2012 eröffnet wurde und der einen zuvor wenig entdeckten Abschnitt der Küste von Glamorgan zugänglich macht.

Der letzte Abschnitt führt mich durch maritim-aschiges, mit Glockenblumen übersätes Waldgebiet, bevor ich einen glucksenden Bach überquere. Es fühlt sich an wie eine verwunschener Wald, ein Märchen-Königreich hinter den Spiegeln.

Doppel-Leuchttürme in Sicht

Nash Point Lighthouse in Marcross, Glamorgan Coast

Wir beenden die Wanderung bei den  Doppel- Leuchttürmen in Nash Point, die nun in Selbstversorger-Unterkunft umgewandelt sind und über den Sonnenuntergang wachen.

Paul hat 34 Jahre mit Wanderungen entlang dieser Küste verbracht und durch den neuen Wales Küstenpfad können neue Generationen seine Begeisterung für einen weniger bewanderten Abschnitt der Küste von Wales entdecken. So wie ich heute.

„Ich freue mich, dass man nun zur Küste gelangen und einfach nach links oder rechts abbiegen kann“, sagt er. „Ein Traum wurde Wirklichkeit“.

Weitere Sehenswürdigkeiten an der Kulturerbeküste Glamorgan