4 Wanderrouten auf dem Glyndŵrs Way

Der Glyndŵrs Way wurde im Jahr 2002 eröffnet. Er windet sich durch die beliebten Urlaubsgebiete von Snowdonia und den Brecon Beacons und bildet einen angenehmen Rundweg mit dem Offa’s Dyke Path. Der etwa 220 km lange Weg führt durch Mittelwales und ist bei Wanderern sehr beliebt - probieren auch Sie eine der Etappen.

Abseits der ausgetretenen Pfade

Walkers atop Plynlimon Fawr, Cambrian Mountains, Brecon Beacons

Auf dem National Trail können Sie sich sicher sein, dass Sie auf keinen ausgetretenen Pfaden wandern. Die neuntägige Strecke führt Sie vorbei an vielen historischen Stätten, die eng mit der Geschichte von Wales verbunden sind. Von den Ausgangspunkten Welshpool, Knighton, und Machynlleth auf der Mitte der Strecke schlängelt sich der Wanderweg zum großen Teil durch die ruhigen, idyllischen Landschaften von Mittelwales.

Sie wandern über sanft hügelige Landschaften, offene Moore und heidebedeckte Hügel, und werden Ausblicke auf den Cadair Idris und Plynlimon genießen. Über Nacht können Sie in kleinen Städten wie Llanidloes oder niedlichen Dörfern wie Llanbadarn Fynydd übernachten. Hier können Sie kilometerweit wandern, ohne - abgesehen von dem ein oder anderen Bauern - einer Menschenseele zu begegnen.

Was Sie jedoch sehen werden, sind Rotmilane, Wanderfalken und Bussarde. Und vielleicht auch ein Eichhörnchen.

3 Highlights der Strecke

Halbieren Sie die Strecke für eine einwöchige Wanderung und beginnen oder beenden Sie Ihre Tour in Machynlleth. Die beiden Ausgangs-/Endpunkte des Weges Welshpool und Knighton befinden sich an großen Bahnstrecken, andere Teile des Weges sind jedoch auch mit dem Bus zu erreichen. Wir haben drei Wanderrouten für Sie zusammengestellt.

Machynlleth nach Llanbrynmair, 27 Kilometer

Dyfi Valley, Powys, Brecon Beacons

Ein langer erster Tag, der Ihnen jedoch vieles bieten wird. Das Highlight ist wahrscheinlich der Ausblick über das Dyfi Valley bis hin zum mächtigen Cadair Idris oder den Berwyn Bergen, die sich über dem Ackerland erheben. Dieer Wanderweg ist recht eben, etwa auf der Mitte der Strecke, in Cemmaes Road, befindet sich ein Pub. Von Llabrynmair fahren regelmäßig Busse, mit denen Sie leicht wieder zurückkommen.

Knighton Rundweg, 19 Kilometer

View of the countryside around Knighton

Knighton erstellt von Becky_Ohlsen

Diese Strecke gibt Ihnen einen Vorgeschmack auf die leeren Wanderwege und atemberaubenden Ausblicke des Glyndŵrs Way bei einer Wanderung von Knighton über Felder und Moorlandschaften. Nun ja, die Wege sind in der Regel einsam: Diese Gegend wird durch die Naturschutzorganisation Radnorshire Wildlife Trust, stellen Sie sich also auf viel Vogelgezwitscher und den ein oder anderen tierischen Begleiter ein.

Abbeycwmhir

Abbey Cwmhir ruins, Powys, Brecon Beacons

Glyndŵr zerstörte das Zisterzienserkloster aus dem 12. Jahrhundert, nachdem er gehört hatte, dass die dort lebenden Mönche die Engländer unterstützten. Die noch bestehenden Ruinen verleihem der Landschaft um das Dorf ihren besonderen Charme. Entdecken Sie den Grabstein des letzten einheimischen Prinzen von Wales, Llywelyn ap Gruffydd, und folgen Sie dann weiter dem Glyndŵrs Way mit einer entspannten Wanderung durch Eichenwälder und begleitet von Rotmilanen.

Llanidloes nach Machynlleth, 43 Kilometer

Llyn Clywedog reservoir near Llanidloes, Brecon Beacons

Ein fantastischen Wochenende in der Natur für Wanderer. Von Llanidloes erwartet Sie ein spektakulärer Abstieg zum Stausee Llyn Clywedog, hinter dem größten Staudamm Großbritanniens. Wandern Sie dann weiter über die Hügel: Von den sanften grünen Landschaften bis zu den Moorgebieten der kambrischen Berge, um den See Glaslyn herum, bis zum höchsten Punkt des Wanderweges, Foel Fadian, für einen unvergesslichen Ausblick über das Dulas Valley. Und die guten Neuigkeiten sind: Ab hier geht es nur noch bergab. In dieser Gegend können Sie auch zu einer Tageswanderung aufbrechen.