Golf entlang der walisischen Küste

Packen Sie Ihre Golfschläger und Wanderschuhe ein. Unser Küstenpfad bildet eine durchgängige Route entlang 1400 km atemberaubender Küstenlinie. Er führt auch an vielen unserer besten Golfplätze vorbei. Wer auch immer Golf als ‘einen verdorbenen Spaziergang‘ beschrieben hat, war ohne Zweifel noch nie in Wales.

Wie lange?

Vier/fünf Tage

Legen Sie los

Starten Sie auf der Halbinsel Llŷn, welche einige der spektakulärsten Abschnitte des Wales Coast Path zu bieten hat. Erhaschen Sie einen Blick auf Bardsey Island, die legendäre “Insel der 2000 Heiligen” oder halten Sie in Porthdinllaen nach Seehunden Ausschau. Oder machen Sie ihre Füße am malerischen Strand Black Rock Sands nass – eigentlich ein goldener Sandstrand, der nach der vielfarbigen Landzunge an seinem westlichen Ende benannt ist.

Hier finden Sie den Abersoch Golf Club, ein versteckter Juwel umgeben von Sanddünen. Ein paar Kilometer weiter entlang der Küste liegt Pwllheli. Mit neun Parklandlöchern und weiteren neun Küstenlöchern bietet dieser Golfplatz etwas für jeden Geschmack. Dann gibt es noch Criccieth auf einer Hügelkuppe, wo Sie sich nicht entscheiden können ob Sie Ihre Aufmerksamkeit den kreisenden Bussarden, den Bergen von Snowdonia oder den Mauern der mittelalterlichen Burg Criccieth schenken sollen.

Die Küste Ceredigions in Mittelwales wird von den Mündungen der Flüsse Teifi und Dyfi eingerahmt und ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Die angrenzenden Gewässer von Cardigan Bay sind reich an Meereslebewesen; hier gibt es Große Tümmler, Risenhaie und sogar Lederrückenschildkröten.  

Auch Golfspielen ist hier besonders. Der erfrischend wilde Küstengolfplatz von Aberdovey hat der Natur genauso viel zu verdanken wie seinem Designertrio James Braid, Harry Colt und Herbert Fowler. Wenn Wind aufkommt, kann eine Runde hier zu einer urgewaltigen Erfahrung werden. Im Süden widersetzt sich Cardigans Mix aus Küsten-, Klippen-, und Parklandgolfplatz einfacher Kategorisierung. Er ist schwer einzuordnen, aber es ist eine Freude hier Golf zu spielen – nicht zuletzt wegen des atemberaubenden Meerblicks vom erhöhten 16. Abschlag.

Die Halbinsel Gower war das erste Gebiet in Großbritannien, das die Auszeichnung “Region von außergewöhnlicher Naturschönheit” (Area of Outstanding Natural Beauty) erhielt. Hier finden Sie schroffe Kalkfelsen im Süden, lange Sandstrände im Westen und unheimliche Sumpfgebiete im Norden. Verpassen Sie nicht den malerischen Strand von Rhossili Bay – Großbritanniens schönster Strand laut TripAdvisor. 

Clyne Golf Club liegt am Eingang zur Gower; seine von Harry Colt designten Moorland Grüns bieten einen spektakulären Blick auf Swansea Bay. Der Pfad führt an Mumbles lebhaften Pubs und Restaurants vorbei, bevor er den Langland Bay Golf Club erreicht. Dieser malerische Golfplatz liegt auf Klippen zwischen dem Bristol Channel in der einen Richtung und den Brecon Beacons in der anderen und enthält einige der schwierigsten Löcher auf der Gower.

Das sollten Sie wissen

Machen Sie diese Tour zu einer Reise mit drei Ausgangspunkten – Porthmadog, Aberaeron und Mumbles sind großartige Ausgangspunkte zum Wandern und Golfen gleichermaßen.